You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Analog-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, April 8th 2012, 10:50pm

tindersticks

hallo zusammen,

bei JPC wird die neue Tindersticks von zwei unterschiedlichen label angeboten - mit einem preisunerschied von runden euro 10.-

was ist der unterschied oder hat schon jemand von Euch einen vergleich gehört zwischen den beiden ausgaben?

danke für eure unterstützung,
thomas
Stammtisch Mittelhessen: 25. April 2014, 19:30 Uhr, Cafe Vinyl/Wetzlar

asche

Schwarzhörer

Posts: 815

Location: Rhein-Mosel-Zusammenfluss

  • Send private message

2

Monday, April 9th 2012, 9:46am

Hi,
guck mal hier: Tindersticks: "The Something Rain".

Ich habe die City Slang Auflage und die st sowohl presstechnisch als auch klanglich voll okay, zur Consteallation Pressung kann ich nichts sagen ...

Gruß,
Andreas

This post has been edited 1 times, last edit by "asche" (Apr 9th 2012, 9:47am)


gernhörer

Unregistered

3

Monday, April 9th 2012, 10:59am

Hallo,
kenne weder die eine noch die andere Pressung der Tinderstick - Lp, denn mit deren Musik bin ich bisher noch nicht richtig warm geworden. Kann aber als Besitzer einer nicht unwesentlichen Anzahl an Constellation LPs sagen, dass bisher nicht eine Pressung entäuscht hat und das bei zum Teil sehr erubtiver dynamischer (u.a. G.S.Y.B.E.) Musik.

Da mich die Veröffentlichungen auf Constellation immer reizen, werde ich "mal ein Ohr nehmen" bei Gelegenheit.

frAnk

P.S.: Habe auch ´ne Menge sehr gut gepresster City Slang - Sachen, wobei ich da Abstriche machen muss, -witzig- :D gerade die "Total Lee!" Lp auf der auch die Tindersticks ein Stück von Hazlewood verwursten ist presstechnisch eher mittelmäßig.

4

Sunday, May 13th 2012, 11:56pm

Wie es manchmal so läuft..., ich habe beide Ausgaben hier.
Mehrfach vergleichend über Kopfhörer kritisch gehört.
Kette: Garrard 401, DL103SA (shibatisiert, und weils nach dem zum Nadelersatz zwingenden Defekt auch egal war, in Alubody, SME 3012R (ATA-Verkabelung, Bronzebasis), ATA - MCT2 Übertrager, Phonogen-Vorstufe, Leben cs600, Beyerdynamik DT880, 40 Jahre alte Hörempfänger (Ohren)

...kein Unterschied wahrnehmbar.

Etwas gibt es möglicherweise,ich kann es mir auch einbilden 8| ; die Constellation-Pressung scheint einen Tick sanfter und leiser zu klingen.
Mir gefiel nach dem Wechseln die CitySlang-Pressung tief im Nahe-Unbewußten immer kurzzeitig besser. 5 Sek hören und es war wieder egal.

Mag sein , daß andere da noch was raushören. Ich kann sonst unterschiedliche Pressungen ganz gut einordnen und vergleichend erhören, hier scheint es mir wirklich Wurst zu sein. Man kann getrost den Mehrpreis für die Constellation sparen - die andere hat zudem die haptisch hochwertigere Innenhülle.
Pressqualität nicht auseinanderzuhalten, prima Zentrierung bei beiden.

Für mich, im übrigen, eine der sehr guten Tinderstick-LPs. Nach "Curtains" und "Nenette et B." (toll!) kaufte ich nur noch, weil ich die Band halt mochte, aus Anstand und Interesse, aber die Musik rutschte mir zu sehr ins beliebige. Jetzt ist es wieder richtig frisch und aufregend.
Stuart Staples hat das Vibrato abgelegt und singt seeehr lässig und erwachsen. Det is Kunst, werte Musikfreunde. :merci:
Das wird auch in Jahren noch gefallen. Fein Fein !

freundlichst - frank

dtp

Unregistered

5

Monday, May 14th 2012, 7:05am

Nach "Curtains" und "Nenette et B." (toll!) kaufte ich nur noch, weil ich die Band halt mochte, aus Anstand und Interesse, aber die Musik rutschte mir zu sehr ins beliebige. Jetzt ist es wieder richtig frisch und aufregend.


Absolut d'Accord. Wenn Dir die "Nenette et Boni" so gut gefallen hat, dann solltest Du evtl. versuchen, noch an die "Claire Denis Scores 1996 -2009" heranzukommen. Die Musik ist insgesamt auf demselben Neveau. Leider ist die Box mittlerweile recht rar.

Gruß,

Thorsten

This post has been edited 2 times, last edit by "dtp" (May 14th 2012, 7:13am)


6

Wednesday, May 16th 2012, 1:11am

Netter Hinweis, Thorsten !

leider nur noch als CD - Buäähhh, ich will Vinyl!!!. Allerding ist dies vielleicht auch sehr viel ähnliche Kost, die wird dann wieder, nach anfänglicher Euphorie und freudigem Begrapschen im Plattenschrank zu versauern droht.

Andererseits, wenn sich noch ein Exemplar beschaffen ließe, oder eine Neuauflage folgen sollte, sind 99€ für 5 LP und schönes Artwork etc auch nicht zu viel --- Oh, Versuchung ... :pinch:

Schönen Mittwoch Euch allen - f.

dtp

Unregistered

7

Wednesday, May 16th 2012, 7:21am

Allerding ist dies vielleicht auch sehr viel ähnliche Kost, die wird dann wieder, nach anfänglicher Euphorie und freudigem Begrapschen im Plattenschrank zu versauern droht.


Hi Frank,

so ähnlich sind sich die fünf Scheiben gar nicht mal. Klar, es ist Filmmusik, aber die Stimmung ist zum Teil recht unterschiedlich. War ja auch nicht immer derselbe Film. ;) Grundsätzlich hast Du aber natürlich Recht. Auch bei mir "versauern" ca. 95 % der gekauften Scheiben nach dem anfänglichen Hören (zwei bis drei Mal) im Plattenschrank. Eigentlich hatte ich mir mal vorgenommen, jedes Album, das ich auflege, direkt als MP3 abzuspeichern. Doch irgendwie vergesse ich das immer. Damit würden die LPs zwar immer noch im Schrank versauern, dafür hätte ich aber die Musik unterwegs zur Verfügung. Schade, dass nicht jeder LP ein Downloadcode beiliegt. Aber das ist ein anderes Thema.

Gruß,

Thorsten