Sie sind nicht angemeldet.

chili69

Long live Analogue!

  • »chili69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Wohnort: Rheinland

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. Februar 2017, 13:08

Bauer DPS Netzteil 2 vs. 3?

Hallo,

ich besitze einen DPS 2 und überlege mir auf das 3er NT aufzurüsten. Hat diesen Schritt hier schon jemand getan und kann darüber berichten?

Außerdem würde mich ein Foto vom Innenleben interessieren. Tante Google zeigt hierzu nichts. Wäre sehr froh, wenn dies hier mal jemand posten könnte!

:merci:

10,000 years from now, when they're diggin' the shit out of our lost civilization and they find a CD, they're going to say: What the fuck is that?
But if they find a record, they're gonna be able to play it back with a damn pine needle.


pauli55

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: BWLer iR

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. Februar 2017, 20:01

dps Netzteile

... wenn`s hilft: Schritt vom 1er zum 2er war ein großer, vom 2er zum 3er (das alte, große) ein eher kleiner.
[ein auch großer Schritt war vom Rega-Bauer zum dps- Arm]

Mit Fotos kann ich nicht dienen.
Freundliche Grüße
Manfred








Sehring 903 ° dps3+dpsArm+LyraSkala ° Restek Ergo ° ML390s Upgrade ° Bryston 26 BP Phono+4BSST-2 ° AKai 75 Mk2

FrankG

Klangphobiker

Beiträge: 5 066

Wohnort: Metropolregion Rhein Neckar

Beruf: Software...

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. Februar 2017, 21:05

Hi,
sind das bei beiden Netzteilen 3-Phasen-Motoren?
Wenn ich mich richtig erinnere, gab/gibt es 2- und 3-Phasen-Motoren.
Letztere waren glaube ich besser.
Was hast du als Infos zu den beiden Netzteilen?

Vielleicht kannst ja auch mal Willi direkt fragen, was er als sinnvollste Upgrades ansieht.

Tschau,
Frank
] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

Nobbi56

Störtebiker

Beiträge: 335

Wohnort: Hamburg

Beruf: Marketing

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. Februar 2017, 13:21

Zitat

Vielleicht kannst ja auch mal Willi direkt fragen, was er als sinnvollste Upgrades ansieht.


Na, was wird wohl der Willi Bauer sagen?

Übrigens Chili,
für einen Schüler hast du aber vieles sehr hochwertiges Zeug. ^^

Der Sprung vom 2er zum 3er-Netzteil sind ca. 3.000 Euro Zuzahlung. Ob es sich lohnt, weis ich nicht.
Wenn ich mir dein Setup so ansehe, würde ich in Lautsprecher investieren. Aber viele Leute lieben ja Harbeth ...

Schlimm, diese Luxus-Entscheidungen. Hatte ich auch grad.

LG Nobbi

5

Freitag, 17. Februar 2017, 18:13

Hallo

Ich hatte mir damals das 3'er Netzteil bei meinen Händler ausgeliehen und konnte so beide Netzteile vergleichen. Für mich stand dann relativ schnell fest, daß sich der Wechsel lohnt.
Sven

chili69

Long live Analogue!

  • »chili69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Wohnort: Rheinland

  • Nachricht senden

6

Freitag, 17. Februar 2017, 18:46

Zitat

Vielleicht kannst ja auch mal Willi direkt fragen, was er als sinnvollste Upgrades ansieht.


Na, was wird wohl der Willi Bauer sagen?

Übrigens Chili,
für einen Schüler hast du aber vieles sehr hochwertiges Zeug. ^^

Der Sprung vom 2er zum 3er-Netzteil sind ca. 3.000 Euro Zuzahlung. Ob es sich lohnt, weis ich nicht.
Wenn ich mir dein Setup so ansehe, würde ich in Lautsprecher investieren. Aber viele Leute lieben ja Harbeth ...

Schlimm, diese Luxus-Entscheidungen. Hatte ich auch grad.

LG Nobbi
Hi Nobbi,

Die Harbeth habe ich gerade erst erworben. Nach 20 Jahren Spendor SP 9 und davor BC1 schließt sich der Kreis also wieder. Womit dann auch das Thema Schüler geklärt wäre. So oft hängen geblieben bin ich nicht... 8o

Das 3er kostet mit Einsendung des alten 1900,-

10,000 years from now, when they're diggin' the shit out of our lost civilization and they find a CD, they're going to say: What the fuck is that?
But if they find a record, they're gonna be able to play it back with a damn pine needle.


7

Freitag, 17. Februar 2017, 20:26

Hi,

es zeigt sich erneut, dass Optimierungsinvestitionen gut überlegt und an den eigenen Präferenzen gemessen werden sollten. Da ist z.B. die Frage hilfreich, wie man offenbar verfügbare 3000 € so einsetzt, dass sie die eigene Anlage am weitesten voranbringen. Ich habe wie Nobbi Zweifel, ob ein doch recht teures Netzteil Upgrade da bei mir die Nase von hätte. Also bei mir eher nicht. Zumal ich ohnehin darauf achte, dass die Investionen deutlich unter diesem Betrag bleiben. Auch wenn mir der HiEnd Himmel dann verschlossen bleibt.

BG Konrad

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »silberfux« (17. Februar 2017, 20:32)


chili69

Long live Analogue!

  • »chili69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Wohnort: Rheinland

  • Nachricht senden

8

Samstag, 18. Februar 2017, 00:59

Hi,

ich habe eine lange Reise hinter mir was Hifi angeht. Nach 30 Jahren in dem Hobby komme ich langsam an den Punkt, wo ich mich preislich teilweise wieder zurück entwickle, aber klanglich ungemeine Fortschritte mache. Da sind wir dann am Punkt Hifi "gegen" Musik... Daher werde ich meine Hl5+ auch nicht eintauschen, auch wenn es sooo viele vermeintlich bessere LS gibt.

Das 3er NT wäre für mich eines der letzten Invests in meine Anlage. OK, nach dem Lampizator, der noch irgendwie auf meiner Liste steht...

Am Liebsten hätte ich auch eine Kondo Kette, aber das ist nur mit Lotto möglich. Ich habe früher auch oft nach dem kostspieligen HiEnd gestrebt, aber heute weiß ich wie ich glücklich werde. Ich habe auch noch andere Hobbies...

Nach den beiden angemerkten Optionen ist für mich erstmal Feierabend. Denn ich will ja auch noch ein bißchen Musik hören und nicht nur nach neuen Geräten stöbern.
Mit Harbeth, Croft und Bauer bin ich persönlich im HiFi Heaven. Für das, was ich bereit bin auszugeben.

p.s.: Es sind immer noch 1900,- ...

10,000 years from now, when they're diggin' the shit out of our lost civilization and they find a CD, they're going to say: What the fuck is that?
But if they find a record, they're gonna be able to play it back with a damn pine needle.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »chili69« (18. Februar 2017, 01:20)


chili69

Long live Analogue!

  • »chili69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Wohnort: Rheinland

  • Nachricht senden

9

Samstag, 18. Februar 2017, 01:15

Vielleicht kannst ja auch mal Willi direkt fragen, was er als sinnvollste Upgrades ansieht.
Ich kenne Willi in der Tat persönlich. Er hat mir seinerzeit den Player aufgebaut. Wenn einer dir ehrliche Ratschläge gibt, dann er. Allerdings gebe ich zu, daß ich ihn zum Thema noch nicht befragt habe.

10,000 years from now, when they're diggin' the shit out of our lost civilization and they find a CD, they're going to say: What the fuck is that?
But if they find a record, they're gonna be able to play it back with a damn pine needle.


10

Samstag, 18. Februar 2017, 08:41

Wenn das 3'er Netzteil 1900€ kostet, dann ist es ja um einiges billiger geworden.
Ich habe mir nochmal meine damalige Rechnung rausgesucht, vom August 13, da waren es noch 2500€
Sven

11

Samstag, 18. Februar 2017, 09:08

Ist das noch das 'alte' von Lorenz Martensen entwickelte, oder gab es einen Nachfolger.

Peter

12

Samstag, 18. Februar 2017, 09:22



Es steht unten rechts im Rack, also nicht mehr das große ältere NT mit den vielen Einstellmöglichkeiten.
Sven

jule

der Junge hört nicht...

Beiträge: 1 091

Wohnort: fast OWL

  • Nachricht senden

13

Samstag, 18. Februar 2017, 09:24

Also das sieht ja mal so richtig klasse aus!

Gruss
Michael

Nobbi56

Störtebiker

Beiträge: 335

Wohnort: Hamburg

Beruf: Marketing

  • Nachricht senden

14

Samstag, 18. Februar 2017, 10:33

Zitat

Es steht unten rechts im Rack, also nicht mehr das große ältere NT mit den vielen Einstellmöglichkeiten.


Soo schöne Plattenspieler.
Und dann soo viele CDs? ;)

Allerdings, mit Naim klingen auch CDs gut.

LG Nobbi

15

Samstag, 18. Februar 2017, 11:09

Moin,

bei mir hat sich der Schritt vom 2er auf das neue 3er gelohnt. Es ist noch mehr "Ruhe im Klangbild" vorhanden. Man hört Musik und keine Geräte (schwierig, dieses in Worte zu fassen).

Tipp (wie oben schon gesagt): Mit Willi Bauer Kontakt aufnehmen...

Gruß

Dirk

16

Samstag, 18. Februar 2017, 14:14

Ist das noch das 'alte' von Lorenz Martensen entwickelte, oder gab es einen Nachfolger.
Das vermute ich auch. Bei mir lief ca. 4 Jahre der DPS-2. Bei Willi Bauer habe ich das 3er Netzteil gehört und habe einen deutlichen Unterschied zum 2er gehört. Allerdings war es mir am Ende zu teuer bzw. den Aufpreis nicht wert. Deutlich mehr Recourcen habe ich im PhonoVV und den Lautsprechern gefunden - damals mit Tom Evans (irgendwas mit Anniversery) und 3-Wege-Aktiv. Den DPS habe ich ebenfalls verkauft.
Grüße
Rainer

chili69

Long live Analogue!

  • »chili69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Wohnort: Rheinland

  • Nachricht senden

17

Samstag, 18. Februar 2017, 14:15

Wenn das 3'er Netzteil 1900€ kostet, dann ist es ja um einiges billiger geworden.
Ich habe mir nochmal meine damalige Rechnung rausgesucht, vom August 13, da waren es noch 2500€
1900,- bei Einsendung des alten 2er!

10,000 years from now, when they're diggin' the shit out of our lost civilization and they find a CD, they're going to say: What the fuck is that?
But if they find a record, they're gonna be able to play it back with a damn pine needle.


18

Samstag, 18. Februar 2017, 15:27

Das alte NT wurde auch eingeschickt. Anderst geht es meines Wissens nicht.
Sven