Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 30. März 2012, 18:06

Nitty Gritty Basic DIY Ersatzlippen?

Hallo Nitty Gritty User,
Ich habe hier über das Forum eine einwandfreie Basic erwerben können. Da die Samtlippen der Absaugung in absehbarer Zeit fällig sind habe ich nach Ersatz geschaut, den gibt es zwar direkt im 4er Pack ist aber nicht ganz billig. Daher die Frage an euch, hat jemand schon erfolgreich die Samtlippen gegen DIY ersetzt anstatt der originalen? Falls ja nehme ich gerne alle Tips und Hinweise die ich dazu bekommen kann.

Danke


Gruß
Martin

2

Freitag, 30. März 2012, 18:52

"Jeder darf sagen was er denkt. Hauptsache, er hat vorher gedacht." (frei nach Harry Rowohlt, ihm zum Gedenken)

kendumi

Tüftler

Beiträge: 4 221

Beruf: Frührentner, ein bischen Nebengewerblich

  • Nachricht senden

3

Freitag, 30. März 2012, 20:55

Moin,
hier

und hol Dir gleich die Bürste dazu.
Gruß
Wolfgang

4

Samstag, 31. März 2012, 09:16

Ich selbst habe zwar noch keine Nitty Gritty besessen, aber einen Selbstbau mit Flächenabsaugung.
Für die Absauglippen habe Samtband aus dem Kurzwarenhandel besorgt. Diese gibt es als Meterware in unterschiedlichen Breiten und Farben. Mit doppelseitigem Klebeband habe ich das Samtband auf den Spalt des Metallrohres geklebt, welches ich als Absaugarm genutzt habe.

Zwei wichtige Hinweise:

1. Unbedingt hochwertiges Klebeband verwenden:
Ich habe mit dem Klebeband von tesa recht gute Erfahrung gemacht. Ich bin mir nicht sicher ob es hier unterschiedliche Qualitäten gibt. Nimm am besten, das stärker klebende. Lass unbedingt die Finger von billigem Klebeband, denn dieses löst sich nach einiger Zeit und wenn man Pech hat verklebt es die Platte. Die Klebereste auf der Platte sind im Prinzip nicht mehr zu entfernen.

2. Geduld haben:
Der Kleber barucht einige Zeit bis er sich richtig mit den beiden Materialien verbunden hat. Ca. 24 Stunden müssten ausreichen. Danach löst sich der Klebestreifen nur mit etwas Mühe vom Untergrund, aber auf keinem Fall während des Waschens.

Zuletzt habe ich mit einem Skalpell eine Rille in den Samt hineingeschnitten. Ich weiß allerdings nicht, ob dies bei der Nitty Gritty auch so einfach möglich ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Groove« (31. März 2012, 09:22)


schlagerbummel

... altmodisch, konservativ, analog ...

Beiträge: 1 283

Wohnort: ... unweit der Grenze

Beruf: Qualitätssicherung

  • Nachricht senden

5

Samstag, 31. März 2012, 11:46

Hallo Martin

Ich hab vor einiger Zeit auch hier über´s Forum´ne Basic bekommen. Da waren die Samtlippen fertig. Ich hab alles probiert, letztendlich aber die Originalen gekauft und bin seither top zufrieden.

Meine Platten sind mir den Aufpreis wert, zumal man sie nur aufkleben muss ... nicht in den Kurzwarenladen muss, kein Klebeband kaufen, nicht möglichst genau ausschneiden usw ...

LG, Armin
ich suche Peter Alexander Singles und Schellack auf den Labels Austroton, Elite Special und Viennaphon, sowie Pressungen von außerhalb Europas...

Sheepy

Profi

Beiträge: 645

Wohnort: Bei Weck, Worscht unn Woi

Beruf: Ist doch egal

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 1. April 2012, 13:16

Ich empfehle dir auch die Originalen zu kaufen. Die Investition lohnt sich. Hatte meine damals mal bei Ahlefelder Hifi erstanden aber den gibts irgendwie nimmer (oder doch?). Schau doch mal hier http://www.springair.de/plattenspieler-x…ty-ersatzlippen.

Meine Basic ist übrigens 20 Jahre alt und die ist immer noch gut.

Gruss

Jörg
Die Seele brennt......

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sheepy« (1. April 2012, 13:18)


bela

Schüler

Beiträge: 81

Wohnort: Bonn

Beruf: Vorruhestand

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. April 2012, 14:28

Hi

Die Firma hier

http://www.ferdinand-kox.de/de/samtband_1.php

stellt selbstklebendes Samtband her.

Der Haken: Sie liefern nicht an Privatprsonen.

Vielleicht hat ja einer hier einen Kurzwarenladen und kann uns ein paar hundert Meter bestellen :rolleyes:


Gruß

Jürgen

8

Donnerstag, 5. April 2012, 16:45

Ich empfehle dir auch die Originalen zu kaufen. Die Investition lohnt sich. Hatte meine damals mal bei Ahlefelder Hifi erstanden aber den gibts irgendwie nimmer (oder doch?). Schau doch mal hier http://www.springair.de/plattenspieler-x…ty-ersatzlippen.



Meine Basic ist übrigens 20 Jahre alt und die ist immer noch gut.



Gruss



Jörg

Apothekenpreis!!
Hast du mal die Versandkosten gesehen :D :D
Mit internetten Grüßen
Rolf

Gecko

Musik- und Kaffeesüchtling

Beiträge: 211

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. April 2012, 07:17

Inkl. Versand macht das dann 30,- Doppelmark. Dagegen ist eine Apotheke ein Ramschladen. 8o
Nimm die Lippen von einer OK, oder telefoniere mit Günter Hannl. Der packt die die Dinger in einen Briefumschlag und gut is.
Viele Grüße, Martin