Luxman PD-284 dreht langsam oder schnell (Reparation)

  • hab doch gesagt, an den potis liegt das nicht.

    Hallo Andreas,


    hatte auch schon Drift wegen ollen Potis und Netzschalter gehabt - Nikotin verseucht. Mit den Kondensatoren hatte ich ihm schon von Anfang an gesagt. Dafür, dass er so etwas zum ersten Mal selber Macht, hat er meinen Respekt in aller höchster Form. Er muss sich da auch erst hineinfuchsen. An den Kondensatoren hatte er sich zuerst noch nicht selber heran getraut. Bedenke mal, dass jeder mal angefangen hatte und mir ist es lieber, dass jemand Respekt davor hat, anstatt mit überdurchschnittlichen Selbstbewusstsein nur Scheiße zu bauen. Mit dem Austausch der Kondensatoren sind dann die Möglichkeiten erschöpft, die er selber machen kann. Hoffe ja, dass dann alles ok ist, falls nicht, dann muss der Dreher bei ihm irgendwo noch zu einer Fachwerkstatt oder zu jemand anderen. Diese Maßnahmen, die wir gerade mittels Internet durchführen, kosten nicht so viel und außerdem ist es auch lehrsam und man sollte nie Auslernen! Da sich der Dreher in einem Near Mint Zustand befindet, lohnt sich jeder jeglicher Aufwand und ich finde es super, dass er jenes Gerät so am Schätzen ist und es erhalten möchte. Brauche mich wohl auch nicht über die Qualitäten des Drehers hier auslassen, müsste bekannt sein.


    Save the vinyl!


    Torsten

    Technics SL-120 + SME 3009S2 + Technics EPC-205CMK3, Clearaudio Solution + Swing Headshell + TECHNEAUDIO DL-103, OTTO Aikido 1+ Sonderanfertigung, Clearaudio Smartphono, McLaren 603, McLaren 703, Dynaudio 72SE, Monitor Audio M2 MK2, Lowther Hörner, Fostex NF-01A, Terratec Phase X24FW, Denon DCD-2560, Advance Acoustic MCD-203II, MindPrint Di-Port, Lake People ADC F27, Behringer Ultramatch SCR2496, MIT MH770 Twin Series 2, Spectral MI-500 Shotgun, Ortofon Virgo und vieles mehr...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von SoundExperience ()

  • Hallo Torsten,


    alles gut, Du wolltest ja nur helfen. Das Problem mit schwankenden Geschwindigkeiten bei Direct Drives habe ich schon oft gehabt und so manches Mal mit einem Spritzer Ballistolspray in das eigentliche Pitchpoti (oder beide Pitchpotis, falls vorhanden) geheilt. Ein paar Mal danach das/die Poti(s) hin- und herbewegen und danach steht die Geschwindigkeit wie eine Eins. Die Trimmpotis, die der Vorjustage der beiden Geschwindigkeiten dienen, machen da eigentlich nie Probleme, da sie ja normalerweise nie bewegt werden und genau auf der Stelle, wo der Schleifer aufliegt auch nicht verdrecken. Es können aber auch Kondensatoren sein, die den Fehler verursachen.


    Gruß


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • Hallo
    Tausche IC 1aus .Versuche aber ein originales von NEC zu bekommen .Die Teile verursachen oft die Schwankungen Elkos und Potis hast du


    ja schon getauscht .Wenn du ein Oszi hast werden doch im Manual die entsprechenden Messbilder angezeigt .Da siehst du doch auch die Schwankungen.


    Grüße

  • Hallo Vatana,


    habe schon den IC da. Hatte gleich zwei bestellt, einen für mich ;-) Wegen des Einbaus bin ich am Überlegen, ob du ihn nicht lieber Sockeln solltest...




    Gruß


    Torsten

    Technics SL-120 + SME 3009S2 + Technics EPC-205CMK3, Clearaudio Solution + Swing Headshell + TECHNEAUDIO DL-103, OTTO Aikido 1+ Sonderanfertigung, Clearaudio Smartphono, McLaren 603, McLaren 703, Dynaudio 72SE, Monitor Audio M2 MK2, Lowther Hörner, Fostex NF-01A, Terratec Phase X24FW, Denon DCD-2560, Advance Acoustic MCD-203II, MindPrint Di-Port, Lake People ADC F27, Behringer Ultramatch SCR2496, MIT MH770 Twin Series 2, Spectral MI-500 Shotgun, Ortofon Virgo und vieles mehr...

  • Ooops,


    hier noch mal das Foto der beiden IC's. Hatte es in einem anderen Ordner verschoben und kann den Beitrag nicht mehr ändern...




    Gruß


    Torsten

    Technics SL-120 + SME 3009S2 + Technics EPC-205CMK3, Clearaudio Solution + Swing Headshell + TECHNEAUDIO DL-103, OTTO Aikido 1+ Sonderanfertigung, Clearaudio Smartphono, McLaren 603, McLaren 703, Dynaudio 72SE, Monitor Audio M2 MK2, Lowther Hörner, Fostex NF-01A, Terratec Phase X24FW, Denon DCD-2560, Advance Acoustic MCD-203II, MindPrint Di-Port, Lake People ADC F27, Behringer Ultramatch SCR2496, MIT MH770 Twin Series 2, Spectral MI-500 Shotgun, Ortofon Virgo und vieles mehr...

  • Hallo,


    ist das Problem behoben worden?

    Bei mir wird die Geschwindigkeit gehalten, nur beim Umstellen auf 45rpm muss

    ich neu einstellen..:/

    Der PD284 ist ein toller Dreher, der mir optisch total gefällt, bis auf den leichten Tonarm,

    der sich wohl nicht tauschen lässt.

    Jedenfalls ist das nix für mich:whistling:sonst würde ich das machen.


    Grüße

    bob8)