• Hallo,


    verfolge den Thread schon etwas länger und suche definitiv nicht das Haar in der Suppe!


    Habt Ihr Anmerkungen insbesondere zu MM (setze einen silvercore ÜT ein) und Verstärkungsfaktor der PH-10. Müsste wegen meinem leisen Quintet Black die Signale um 3 dB anheben.


    Alternative wäre für mich allenfalls ein Trigon Advance mit Batteriebetrieb, der allerdings eher im unteren Verstärkungsbereich (36 dB) exzellent klingen soll, was in meiner Kombi sehr niedrig wäre.


    Andreas 8)

  • Hallo,


    verfolge den Thread schon etwas länger und suche definitiv nicht das Haar in der Suppe!


    Habt Ihr Anmerkungen insbesondere zu MM (setze einen silvercore ÜT ein) und Verstärkungsfaktor der PH-10. Müsste wegen meinem leisen Quintet Black die Signale um 3 dB anheben.


    Alternative wäre für mich allenfalls ein Trigon Advance mit Batteriebetrieb, der allerdings eher im unteren Verstärkungsbereich (36 dB) exzellent klingen soll, was in meiner Kombi sehr niedrig wäre.


    Andreas

    Hi Andreas,


    PH-10 klingt im MM Betrieb exzellent. Verstärkungsfaktor ist hoch und sollte problemlos klappen.

    Probieren solltest du die PH10 in deinem Setup.

  • Hi,

    Der Gain wurde mit -3, 0, 3, 6 dB angegeben. Wie ist das im vergleich zu üblichen Angaben zu sehen , 50,56,60 66 dB ??

    Michael

    Scheu Diamond, SME IV, Ortofon Rohmann, Benz ACE-S M, Phono pre Plinius Koru, Vorstufe BelCanto DAC 2.7 , Endstufe BelCanto 500S, Magnepan 1.7, Digital: MacMini I7 32GB, 128GB SSD, Daten ext auf WD Black via Firewire 800 (Audioquest Coffee/Carbon, Software Pure Music) und jede Menge anderer Kram

  • Hallo

    Danke schön, muste mein Benz mit -3 abschließen bei 1000ohm .

    Ich habe gerade eine Ph10 daheim

    Michael

    Scheu Diamond, SME IV, Ortofon Rohmann, Benz ACE-S M, Phono pre Plinius Koru, Vorstufe BelCanto DAC 2.7 , Endstufe BelCanto 500S, Magnepan 1.7, Digital: MacMini I7 32GB, 128GB SSD, Daten ext auf WD Black via Firewire 800 (Audioquest Coffee/Carbon, Software Pure Music) und jede Menge anderer Kram

  • Nicht schlecht! Läuft!!!!!

    Im vergleich zu Trigon Vangard und plinius Koru hervorragend.

    Morgen werde ich das Benz im mm Modus plus 6 dB mit 1000ohm abschließen, mal schauen was geht

    Scheu Diamond, SME IV, Ortofon Rohmann, Benz ACE-S M, Phono pre Plinius Koru, Vorstufe BelCanto DAC 2.7 , Endstufe BelCanto 500S, Magnepan 1.7, Digital: MacMini I7 32GB, 128GB SSD, Daten ext auf WD Black via Firewire 800 (Audioquest Coffee/Carbon, Software Pure Music) und jede Menge anderer Kram

  • Hallo,

    da das Wetter Ostern nicht wirklich toll war, habe ich die PH10 mit 47db +6DB und 1000Ohm an meinen Benz ACE SM angeschlossen. Gut, Sie spielte erwartungsgemäß leiser als mit 60-3db. Nach dem ich die Lautstärke angepasst habe (messtechnisch) stand einem Probehören nichts mehr entgegen. Klangleich war kein Unterschied festzustellen, was auch ziemlich gut ist.


    Ein Steigerung könnte noch das Zusatznetzteil bringen, wenn denn einer weis wann.


    Gruß

    M

    Scheu Diamond, SME IV, Ortofon Rohmann, Benz ACE-S M, Phono pre Plinius Koru, Vorstufe BelCanto DAC 2.7 , Endstufe BelCanto 500S, Magnepan 1.7, Digital: MacMini I7 32GB, 128GB SSD, Daten ext auf WD Black via Firewire 800 (Audioquest Coffee/Carbon, Software Pure Music) und jede Menge anderer Kram

  • Hallo,


    macht es denn Sinn ein MC System an einem MM-Eingang des PH-10 zu betreiben? Die unterschiedliche

    Impedanzanpassung soll lt. Datenblatt zwischen 200-1000 Ohm liegen und wenn dies beim PH-10 unabhängig

    vom Eingang einstellbar ist, ist das Hörergebnis, leiser wg. 3 dB geringerer Verstärkung zu verstehen.


    VG Andreas

  • macht es denn Sinn ein MC System an einem MM-Eingang des PH-10 zu betreiben?

    Dazu ist ein MC System viel zu leise, funktioniert dementsprechend nicht:) Für MC Systeme stellt man einfach auf MC und gut ist. Ausgenommen sind natürlich die high output Systeme, wie das Machiavelli Red z.B.

    Impedanzanpassung soll lt. Datenblatt zwischen 200-1000 Ohm liegen

    Also ich finde das auf der Gold Note HP und so ist das auch in der Praxis


    The perfect setup is guaranteed by 9 different LOAD options [10Ω, 22Ω, 47Ω, 100Ω, 220Ω, 470Ω, 1000Ω, 22KΩ, 47KΩ] that will let you adjust the preamp to pair it with a large number of cartridges in a quick, easy way.

  • Es war ja auch nur einfach ein Versuch ,

    Es bleibt bei der alten Einstellung

    Ich bin geneigt die Plinius einzutauschen.


    Praxisgerechter würde ich auch -6db zur Verfügung stellen

    Scheu Diamond, SME IV, Ortofon Rohmann, Benz ACE-S M, Phono pre Plinius Koru, Vorstufe BelCanto DAC 2.7 , Endstufe BelCanto 500S, Magnepan 1.7, Digital: MacMini I7 32GB, 128GB SSD, Daten ext auf WD Black via Firewire 800 (Audioquest Coffee/Carbon, Software Pure Music) und jede Menge anderer Kram

  • Mir ist schon der Unterschied zwischen den MM/MC-Pegeln bewusst, das Benz System liefert aber immerhin 0,8 mV und mit 6dB Verstärkung geht eine Verdoppelung der Lautstärke einher.


    Meine Frage bezog sich auf die weiteren elektrischen Eigenschaften des MM-Einganges des PH-10.


    VG Andreas

  • 1000ohm beim Benz, weniger ist nicht drin

    Scheu Diamond, SME IV, Ortofon Rohmann, Benz ACE-S M, Phono pre Plinius Koru, Vorstufe BelCanto DAC 2.7 , Endstufe BelCanto 500S, Magnepan 1.7, Digital: MacMini I7 32GB, 128GB SSD, Daten ext auf WD Black via Firewire 800 (Audioquest Coffee/Carbon, Software Pure Music) und jede Menge anderer Kram