Trenner und Friedl "Osiris" - Endlich ist sie da

  • Liebe Forumskollegen,


    vorab, ich bin weder verwandt, befreundet oder sonstiges mit dem Hersteller, Vertrieb oder Verkäufer und dies soll auch keine Werbung sein aber selten hat mich ein Produkt so begeistert und deshalb möchte ich Euch an der Entstehungsgeschichte und am Produkt teilhaben lassen.


    Angefangen hat es mit dem Wunsch nach etwas Neuem. Ich denke jeder von verspürt das von Zeit zu Zeit. Der Eine früher, der Andere später und so was es nach langen Jahren mit meiner Ayon Seagull-c auch. Bis heute ein fantastischer Lautsprecher aber es war Zeit für Veränderung.

    Nachdem ich über Jahrzehnte hinweg vieles gehört und besessen habe, von JMLab bis Wilson, von Dynaudio bis KEF bin ich doch bei den üblichen Verdächtigen, sprich Testsiegern in den einschlägigen Magazinen nicht fündig geworden. Seit längerem aber geistert bei mir die Marke Trenner und Friedl durch den Kopf aber mangels Hörmöglichkeit und Vertrieb in den letzten Jahren hatte ich sie auch etwas aus den Augen verloren. Da mir aber das Konzept der Nachhaltigkeit in der Produktion und die Optik ungemein zugesagt haben auf der Homepage habe ich mich an den Vertrieb in Innsbruck, RB-Audio in Person von Hr. Barisic, gewandt. Dieser hat sich sofort bereit erklärt die Osiris kostenlos und unverbindlich bei mir zuhause vorzuführen aber es war kurz vor Weihnachten, der Jahresabschluss rief und da wir wie jedes Jahr die erste Januarwoche am Achensee verbingen würden haben wir einen Termin für den 3. Januar vereinbar denn dann konnten wir uns auch Innsbruck noch etwas ansehen.


    Ich muss dazu sagen, daß Hr. Barisic auch ein Hifi Geschäft dort betreibt und der Vertrieb parallel läuft. Dort angekommen war bereits alles vorbereitet. Wir wurden sehr freundlich empfangen und nach einem kurzen Vorgespräch konnte das Hören beginnen. Als Verstärker lief ein Pass INT-60, als Quelle ein VPI und ein Streamer an den ich mich aber nicht mehr erinnere. Meine sonst überhaupt nicht HIFI-verdächtige Frau war auch dabei und sie war sofort von der Optik angetan. Nach den ersten Liedern, wir konnten selbst auswählen, von Elvis, Ryan Adams, Kari Bremnes, Johnny Cash und ein paar anderen war für mich alles klar. So viel Musik kam für mich bisher aus keinem anderen Lautsprecher aber zur genauen Klangbeschreibung komme ich unten als sie bei mir dann spielten.

    Nach kurzen Verhandlungen waren wir uns einig und auch das Angebot der eingeschlossenen Lieferung, Aufstellung und Ausrichtung habe ich gerne agenommen.

    Nach knapp 10 Wochen (sie werden nur nach Bestellung gefertigt und ich hatte das "Glück" in die Grippewelle zu rutschen) war es so weit. Hr. Barisic ist eines Samstag morgens bei mir eingetroffen mit der "heissen" Ware.

    Die Verpackung sehr sicher, Doppelkarton zzzgl. Schutz vorne und hinten. nach dem Auspacken kurz die Füsse montiert und Hr. Barisic begann mit dem ausrichten. Seine Bemerkung, daß der Lautsprecher nicht aufstellungskritisch sei hat sich bewahrheitet. relativ wandnah (bei mir etwa 40cm) von der Rückwand, Abstand der Boxen zueinander 2,50m Mitte/Mitte und ebenfalls 2,50m Abstand zur Hörposition. Minimal eingewinkelt.

    Noch kurz zur Verarbeitung. Hohe Schreinerkunst penibelst ausgeführt, spiegelbildliche Furniere selbstverständlich und hochwertige Cardasklemmen. Der Stand auf den Füssen ist absolut kippsicher und wie man auf einem der Fotos erkennen kann handelt es sich bereits um die neue Version denn bei dieser wird die Chassisabdeckung über zwei polierte Edelstahlschrauben gehalten welche eine Feinjustage der Abdeckung zulassen.

    Jetzt zum Klang, gespielt wurden Calexico, Johnny Cash, Dead can Dance, Young Chinese Dogs, Cold Specks, Tori Amos und einiges andere. Was von Anfang an auffällt ist der enorme Abstrahlbereich. Sprich der Sweetspot fixiert einen nicht und man kommt ohne Probleme auch zu zweit in den Hörgenuss. Selbst wenn man steht und in Flucht zwischen den Boxen ist bricht das Klangbild keineswegs kpl. zusammen. Sie klingt auch von Beginn an angenehm. Keine Härten im Hochton aber dennoch eine Fülle an Informationen ohne aufdringlich oder stressig zu sein. Der Bass ist in meinem Hörzimmer eine Klasse für sich. Schnell, ausreichend tief, dynamisch, exakt, anspringend, leichtfüssig, kontrolliert. Ein tolles Fundament. Das Zusammenspiel der Frequenzen gelingt in diesem Chassis ausgezeichnet. Gesangsstimmen haben Körper ohne zu übertreiben. Eine Holzgitarre behält ihre wahre Größe und Seiten eines Cello oder einer Geige sirren das es eine Freude ist. Der Raum öffnet sich weit über die Boxengrenzen hinaus. Ich habe abends dann im abgedunkeltem Zimmer gehört und die Bühne hat sich in Ihrer Illusion gewaltig in Breite und Tiefe geöffnet. Platte um Platte lief durch und ich konnte keine Schwächen ausmachen. Meine bevorzugten Richtungen sind Alternative und Klassik. Ich wage zu behaupten, daß die Box nach dem auspacken bereits zu 95% "da ist" und nicht wie mancher Mitbewerber hunderte und hunderte Stunden benötigt um eingespielt zu sein. Ein minimales Mehr an Geschmeidigkeit wird und soll sich wohl noch einstellen aber bereits jetzt muss ich sagen, daß hier so viel Musik raus kommt wie ich es schon lange nicht mehr gehört habe. Emitional und packend. Leise gespielt bereits "voll da" und sie kann auch sehr laut ohne zu verzerren.


    Die nächsten Wochen werde ich sie noch "quälen" mit verschiedensten Platten aber für mich schon jetzt ein ganz großer Wurf

    Ich werde Euch auf dem laufenden halten.


    Vielen Dank an den Hersteller und besonders an Hr. Barisic der als Verkäufer einen Service und Freundlichkeit bietet wie man es sich hier in München von manch sattem Händler wünschen würde


    Sollte jemand Fragen haben natürlich gerne (auch per PN) aber ich denke es wäre für alle interessant


    Gruß

    Damien

    Dateien

    • IMG_0787.JPG

      (54,24 kB, 81 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0788.JPG

      (27,81 kB, 71 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0789.JPG

      (58,17 kB, 129 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0790.JPG

      (55,38 kB, 81 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"



    Besser hören mit Jeff Rowland Capri S2 - Jeff Rowland Model 125 - Trenner u. Friedl -Osiris- - REL Storm V - Accoustic Solid MPX - Audioquest PT9 - Benz Wood M2
    WBE Diamond No. 36 - WBE Kraftnetzteil No. 48

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Damien ()

  • Hallo Damian!


    Danke für Deinen Bericht! Das sehe ich wie Dirk: T&F ist für mich (neben Tobian) einer der wenigen Hersteller die mich überhaupt noch interessieren.


    Und von Hrn. Barisic liest man wirklich nur Gutes,


    Viel Spaß mit Deiner "Kleinen" T&F!!! Grüße von Doc No

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • Hallo Damien

    Ich habe die Osiris kürzlich an einer HiFi- Messe gehört. Ich finde sie sehr stimmig und homogen. Tolle Wahl! Ach optisch ist sie sehr attraktiv.


    Die anderen und grösseren Modelle können in Sachen homogener Abstimmung nicht ganz mithalten. Ich hatte vor Jahren die Pharoah im Visier. Ich finde diesen Lautsprecher vom Optischen her extrem erfrischend und sexy. Und ich hatte mir diese Box angehört und dann sogar für eine Woche zuhause zur Probe.


    Gruss

    Jürg

  • @ Normi: das sind genau die Kommentare die ein Forum wie dieses kaputt machen. Ein User freut sich (zu Recht) über seinen neuen LS. Einem Anderen gefällt dieser auch optisch.


    Warum um alles in der Welt musst Du dann solch einen Kommentar posten?

    Lautsprecher sind in der Regel Holzkisten mit einem runden Ding drin. Gute Verarbeitung und schönes Holz lassen den LS dann optisch gefällig erscheinen.


    Wenns nicht Dein Ding ist gibt es doch gar keinen Grund den Anderen Ihren Spass zu vermiesen! Wer teilt nach solchem bashing in Zukunft noch seine Freude?


    Grüße von Doc No

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • Anmerkung: Inzwischen gibt es 6 Händler in Deutschland und auch Hr. Barisic ist auf Messen aktiv. Interessierten hier aus München biete ich gerne die Möglichkeit die Boxen mal zu bei einem Käffchen zu hören. PN an mich


    :DocNo

    Tobian hatte ich auch ernsthaft auf dem Plan aber ich denke vom Konzept passt das eher zu Röhren und auch die Vertriebsstruktur war mit T&F einfacher.


    :Danke für den Zuspruch


    :Kommentare wie von Normi werde ich nicht weiter kommentieren

    DocNo hat leider Recht, Sie machen das Forum kaputt

    Zugegebenermassen ist es eine Frage des persönlichen Geschmacks aber niemals würde ich versuchen den Stolz des frisch gebackenen Besitzers runter zu ziehen.


    Gruß

    Damien

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"



    Besser hören mit Jeff Rowland Capri S2 - Jeff Rowland Model 125 - Trenner u. Friedl -Osiris- - REL Storm V - Accoustic Solid MPX - Audioquest PT9 - Benz Wood M2
    WBE Diamond No. 36 - WBE Kraftnetzteil No. 48

  • Hallo Damien.

    Herzlichen Glückwunsch.
    Wunderschöne Lautsprecher, genau mein Geschmack.
    Interessant, dass Du Tobian erwähnst, damit höre ich meistens, könnte mir aber genauso gut ne Trenner + Friedl reinstellen. Ich finde, das sind auch ausgesprochen nette Leute, was ich beim Kauf nicht ganz unwichtig finde.
    Wir können uns mal austauschen - ich bin auch Münchener.
    Viel Freude beim Hören.
    Chris

  • Hallo Chris,


    gerne. Schick einfach mal PN wenn Du Zeit und Lust hast

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"



    Besser hören mit Jeff Rowland Capri S2 - Jeff Rowland Model 125 - Trenner u. Friedl -Osiris- - REL Storm V - Accoustic Solid MPX - Audioquest PT9 - Benz Wood M2
    WBE Diamond No. 36 - WBE Kraftnetzteil No. 48

  • Guten Morgen,

    schöne Lautsprecher. Optisch wäre das auch genau mein Ding. Hören konnte ich bisher noch keine T&F. Leider ist München viel zu weit entfernt. Stell doch bei Gelegenheit mal größere Bilder (höherere Auflösung) ein.


    Gruss

    Martin

  • Hallo Andreas,


    ja, genau - schwelgen - trifft es. Man sitzt entspannt davor und geniesst.


    Auf Wunsch noch ein paar Bilder. Sollte jemand eine spezielle Ansicht wünschen einfach melden


    Und ratet mal, was ich heute Abend mache........... ja, genau8)


    Grüße

    Damien

    Dateien

    • IMG_0791.JPG

      (789,59 kB, 68 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0792.JPG

      (454,32 kB, 66 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0793.JPG

      (828,44 kB, 76 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0794.JPG

      (709,87 kB, 72 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"



    Besser hören mit Jeff Rowland Capri S2 - Jeff Rowland Model 125 - Trenner u. Friedl -Osiris- - REL Storm V - Accoustic Solid MPX - Audioquest PT9 - Benz Wood M2
    WBE Diamond No. 36 - WBE Kraftnetzteil No. 48

  • Ja, ich mag die Lautsprecher und den Hersteller auch.


    Die arbeiten übrigens auch eng mit Crayon Audio zusammen. Und der CFA-1 passt perfekt zu diesen Lautsprechern.


    Herr Barisic ist auch für mich ein absoluter Top-Händler.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?



    Just listen

  • Hr. Barisic hat wirklich eine sehr angenehme Art die ihn wohltuend von den meisten Händlern hier in München zumindest abhebt.


    Das mit dem Crayon hat er bei mir auch schon angedeutet aber als er meine Rowland Kombi gehört hat waren keine Wünsche mehr offen.....:whistling:

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"



    Besser hören mit Jeff Rowland Capri S2 - Jeff Rowland Model 125 - Trenner u. Friedl -Osiris- - REL Storm V - Accoustic Solid MPX - Audioquest PT9 - Benz Wood M2
    WBE Diamond No. 36 - WBE Kraftnetzteil No. 48

  • Ja, die Rowland Sachen sind ja auch extrem gut. Vielleicht trotzdem mal ausprobieren - gucken kostet nix. ;) Der Vollverstärker liegt preislich aber auch unter Deiner Kombi, oder? Vielleicht mal ein Tipp für andere Interessierte.


    PS: Ach ja, ich vergaß: Viel Spaß mit den neuen Lautsprechern.:)


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?



    Just listen

  • Das ist richtig. Die Kombi kostet `ne ganze Ecke mehr was sie aber auch nicht unbedingt besser machen muss. Aber Du hast recht. Da ich mit Hr. Barisic in Kontakt bleibe und er auch regelmässig in München ist werde ich versuchen einen Crayon zu bekommen und ggf. über meine Erfahrungen damit berichten.


    Und danke. Den Spaß werde ich haben :merci:

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"



    Besser hören mit Jeff Rowland Capri S2 - Jeff Rowland Model 125 - Trenner u. Friedl -Osiris- - REL Storm V - Accoustic Solid MPX - Audioquest PT9 - Benz Wood M2
    WBE Diamond No. 36 - WBE Kraftnetzteil No. 48

  • Danke für die (größeren) Bilder, sieht wirklich prima aus.

    Auch an den Rest danke für die Tipps, mir ist schon klar wo man die Lautsprecher hören kann, aber im entspannten privaten Umfeld ergibt sich meist ein besserer Eindruck als bei einer Vorführung.


    Gruss

    Martin