Wer die Wahl hat hat die Qual

  • Hallo zusammen,

    ich stehe vor einer nicht ganz leichten Entscheidung und weiss nicht so recht was ich machen soll.

    Ich besitze aktuell eine Technics SL23A(Riemen), und einen UHER PS950(DD). Hierzu habe ich vier MM System die ich immer wieder mal durch wechsle.

    Shure M75ED Type 2 mit Orginal- und guten Nachbau-Nadeln, Technics EPC270C und EPC270CII mit ED-Nachbau-Nadeln von JICO und ein Ortofon OMB10 Super

    Als Vorverstärker benutze ich den ART DJ PRE II. Nun bekomme ich am Wochenende (freue mich tierisch) eine Hitachi HT-660 mit einem Technics EPC 300MC

    Was würdet ihr machen?

    Da ich keinen Vorverstärker mit MC-Eingang habe, müsste ich mir einen neuen kaufen.

    Oder sollte ich lieber das 300 MC verkaufen und das Geld anders investieren. Evtl. meine bereits vorhanden System behalten und vielleicht eine SAS-Nadel kaufen?

    Bei den Plattenspielern werde ich wahrscheinlich den Technics hergeben.

    Ach ja, ich höre vorwiegend Blues und Rock, manchmal auch etwas ruhigeres.

    Bin wirklich unschlüssig, und darum für so viele Meinungen wie möglich dankbar.


    Viele Grüße aus München und keep on rockin'

    Karl

  • Ich würde nach einem Prepre Ausschau halten, z. B. dem Kenwood KHA-50, gibt's für knapp 'nen Hunderter und geht ggf. für diesen Betrag auch wieder weg.

    Der kommt an den Eingang des ART und kann dann sowohl MM als auch MC verwalten - wenn man also zwischendurch mal schnell wechseln möchte, nach Umstecken des Headshells und ggf. Korrektur der Auflagekraft einfach umschalten und weiter geht's...

  • Ich würde auch nach einem passenden Übertrager gucken. Zum einen ist das System wirklich sehr, sehr gut, zum anderen hat es nur 0,1 mV Ausgangsspannung, dafür ist die Pro-Ject nicht der passende Speilpartner. Der passende Übertrager von Techncis war übrigens der SU-300MC.

  • Ist es wirklich sinnvoll einen neuen VV zu kaufen, oder sollte ich nicht doch lieber das 300 MC verkaufen, und das Geld in ein

    höherwertiges MM-System investieren. Evtl. eine SAS-Nadel für mein 270C?

  • Gib es mir, kriegst ein EPC-207 mit Nachbaunadel dafür....


    Ne im Ernst. Das Technics ist schon ein sehr gutes System, das Zuwendung und möglichst hochwertige Umgebung verdient. Allerdings ist es auch schon etwas älter und man weiß nicht, wie lange es noch durchhält. In den Urzustand kann es auch kein Retipper wieder versetzen, da ein zulaufendes Titanröhrchen als Nadelträger heute weder für Geld noch gute Worte zu bekommen ist.


    Ich würde es als Beifang sicher verpackt erst mal zur Seite legen und gucken, wie sich das Hobby entwickelt. Bleibt es bei den "Mittelklassedrehern" einfach irgendwann verkaufen - die Preise werden sich noch nach oben entwickeln. Steht irgendwann passendes Equipment zur Verfügung, einbauen und gucken.


    Gruß


    Bonzo