Geschwindigkeitsregelung mit der App "Platterspeed" + Dr. Feickert "Adjust 7" Test Record"

  • Info zum Aus für PlatterSpeed unter IOS 11:

    Ich habe mir den Vorschlägen folgend ein gebrauchtes iPhone 4s zugelegt. Die sind nicht mehr sehr gefragt, günstig zu bekommen und laufen maximal mit IOS 9.3.5, also optimal für die letzte verfügbare App aus 2013. Jetzt funktioniert auch die Info/Hilfe wieder anstandslos, was unter IOS 10 schon nicht mehr gegeben war. Herr Dr. Feickert hatte ja diese “Nickelichkeiten“ angesprochen. Und ein Reserve-iPhone zu haben, ist ja auch nicht schlecht.

    Gruß Jens-Peter

  • Downgrade ist soweit ich mich entsinne nur in einem begrenzten Zeitkorridor möglich bzw. wenn mit bspw. Umbrella die SHSH Blobs gesichert wurden.

    Grüße

    Christopher


    >>Schlagfertig ist jene Antwort, die so klug ist, dass der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.<<

  • Naja, in Post #35 in diesem Thread hatte ich ja einen Link gepostet, wo beschrieben ist, wie man ein downgrade durchführt und auch den Link für die gewünschte iOS-Version ... - bekommen übernächste Woche ein älteres iPhone und werde es dort dann mal ausprobieren.

  • Ein kleiner Hinweis: ich habe gestern von einem Bekannten gehört das die Platterspeed App

    nicht mehr herunter geladen werden kann.

    Wer also noch keine App hat sollte sich vor dem Kauf eines passenden Gerätes noch mal

    rückversichern ob er die App irgendwie irgendwo her bekommt!

    Früher wollte ich Busfahrer werden weil ich das zischen der Tür so toll fand.

    Doch dann entdeckte ich Dosenbier!


    Hessischer Meister im Vollkontakt-Blues 2005.

  • .. das war zwar zu erwarten und ist dennoch ein wichtiger Hinweis von Dir.


    Vielleicht könnte der Entwickler oder Chris Feickert diese ja zum direkten

    Download auf seiner Site bereit stellen mit Hinweis auf die iOS-Problematik;


    Das wäre toll; denn es gibt ja sicherlich auch noch einige dieser Adjust-Platten...

  • Vielleicht könnte der Entwickler oder Chris Feickert diese ja zum direkten

    Download auf seiner Site bereit stellen mit Hinweis auf die iOS-Problematik;

    Apps lassen sich unter IOS nur aus dem App Store installieren. Dazu muss die App (von einem registrierten Entwickler) "eingereicht" werden und wird von Apple "geprüft". Danach stellt Apple sie in den App Store...


    Gruß


    Fourever

    Mein "Hör-Steckbrief":
    TD 320 MK III mit Jelco 250 ST (Phonotools Vivid One) und Ortofon 2M Black, Destiny Audio eXperience mit KT 88, Trigon Vanguard II, Trigon Volcano II, ADW Duo, Destiny Audio HD 22SE und eine Okki Nokki PWM für den "reinen" Hörgenuss

  • Wer den Aufwand nicht scheut, sich extra ein Gerät für die App anschafft, sollte auch davor nicht zurückschrecken

    O.K., das habe ich nicht probiert und benötige ich auch nicht, da ich die Software nicht besitze.


    Aber ich sehe hier eher den Hersteller (Programmierer, Anbieter wie auch immer) in der Pflicht. So wird dann wieder ein "digitales Recht" unbenutzbar und eine Investition abgeschrieben...


    Mit einem herkömmlichen Stroboskop wäre das nicht passiert ;-)


    Gruß


    Fourever

    Mein "Hör-Steckbrief":
    TD 320 MK III mit Jelco 250 ST (Phonotools Vivid One) und Ortofon 2M Black, Destiny Audio eXperience mit KT 88, Trigon Vanguard II, Trigon Volcano II, ADW Duo, Destiny Audio HD 22SE und eine Okki Nokki PWM für den "reinen" Hörgenuss

  • Hat mal jemand überprüft, daß die App nicht mehr geladen werden kann?


    Auf meinen iOS-Geräten (verschiedene iOS-Versionen) wird die App nach wie vor angezeigt und kann geladen werden. Ggf. habe ich sie aber früher bereits einmal geladen und daher geht es jetzt noch auf all meinen Geräten? Kann bitte mal jemand prüfen!


    Grüße von Doc No

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • Danke, Jörg!


    Ja, das ist doch völlig klar, wurde oben und von Chris Feickert auch bereits geschrieben: es gibt keine Aktualisierung! Und es wird auch keine geben.


    Der Vorschlag war, ein geeignetes Gerät mit altem iOS nur für die App zu behalten. Aber dann kam die Nachricht die Software sei im App-Store nicht mehr verfügbar.


    Und eben dies kann ich nicht bestätigen. Kann jemand, der es ausprobiert hat, bestätigen das man die App nicht mehr downloaden kann?


    Grüße von Doc No

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Doc No ()

  • Deine Frage wurde in Beitrag #46 schon angesprochen...


    Die App wurde aus dem App-Store entfernt.


    Nur wer sie mal "gekauft" hat, sollte noch Zugriff darauf haben.


    Und für diese Leute ergibt sich dann noch ein Problem:


    Wer iTunes bereits auf den neuesten Stand per update gebracht hat (aktuell: Version 12.7), findet dort KEINE Apps mehr vor. - Apple bietet aber die Möglichkeit auf iTunes 12.6.3 für eine gewisse Zeit ein downgrade durchzuführen; siehe hier:


    https://www.apfeltalk.de/magaz…-neuealte-itunes-version/


    oder hier:


    https://support.apple.com/de-at/HT208079

  • Hallo FatBob,

    das von Dir angesprochene Problem verstehe bzw. sehe ich nicht. Wenn man PlatterSpeed und ggf. die inApp Erweiterungen bereits einmal erworben hat, können sie, wie bei mir zumindest, auf einem älteren iPhone mit z. B. IOS 9 wieder problemlos installiert werden. Dazu brauche ich doch kein iTunes.

    Gruß Jens-Peter

  • Genau! iTunes benötige ich ja gar nicht wenn ich mittels eines iOS-Gerätes die App aus dem App-Store lade.


    Damit kann also jeder, der die App früher bereits einmal heruntergeladen hat, sie heute neu auf einem (ggf. älteren Gerät) laden und auf diesem Gerät unter einem alten iOS laufen lassen.


    Neu laden sofern dieses iOS-Gerät unter der selben Apple-ID läuft wie damals der Download erfolgte.


    Das dürfte vielen Anwendern der App, die jetzt ihr iOS auf dem Hauptgerät auf 64bit upgedatet haben, völlig genügen. Ein altes iPad oder iPhone, welches ansonsten ohnehin nicht mehr genutzt wird, dürften viele noch herumliegen haben - oder kostet nicht viel.


    Grüße von Doc No


    P.S. gut das man eine Strobo-Scheibe nicht auf 64bit updaten kann ;)

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • Ihr habt natürlich recht, dass ich eine damals "gekaufte" Platterspeed-App auch direkt mit dem iDevice aus dem Store runterladen kann, also auch ohne iTunes.


    Ich habe nun von einem Familienmitglied am Wochenende ein iPhone 6 mit iOS 11.0.3 bekommen und wollte dieses, wie oben beschrieben, downgraden auf iOS 9 = KEINE Möglichkeit ! - iTunes 12.7 hat dieses nicht zugelassen !


    Daraufhin habe ich iTunes von 12.7 auf die Version 12.6.3 ein downgrade vorgenommen, aber daraufhin kam der Fehlerhinweis, dass eine bereits vorhandene Datei mit einem "neueren" iTunes vorhanden sei und iTunes ließ sich dann gar nicht mehr öffnen. Zum Glück konnte ich dann aber mein MacBook Pro wieder "retten" und iTunes 12.7 wieder installieren...


    Mein Fazit:


    1. Ein Downgrade von iOS 11.0.3 auf die Version 9 war (bei mir) NICHT möglich.


    2. Ein Downgrade nach Benutzung von iTunes 12.7 auf Version 12.6.3 war

    (bei mir) NICHT möglich.


    3. Ich könnte mir ein iPhone 4s besorgen und statt des 6 nutzen - und aus dem

    Store mein damals erworbenes Platterspeed runterladen. Da ich aber leider

    beide in-App-Käufe nicht gemacht habe, komme ich wohl nicht mehr an

    diese heran, oder ?


    4. Da Platterspeed nicht mehr im Apple-Store verfügbar ist, könnte ich statt

    eines iPhone 4s ein Android nehmen, da dort sowohl Platterspeed und

    auch die in-App-Käufe (zumindest gestern) noch zur Verfügung stehen.



    P.S.:

    Gerade die in-App-Käufe, besonders die Möglichkeit nicht nur sehr präzise

    die Geschwindigkeit sondern besonders auch die Gleichlauf-Schwankungen

    messen zu können, macht diese App insgesamt so interessant.

  • 1. Ein Downgrade von iOS 11.0.3 auf die Version 9 war (bei mir) NICHT möglich.

    Ein Downgrade ist bei IOS nur immer (für kurze Zeit) auf die unmittelbar vorhergehende Version möglich. Ca. 2 Wochen nach dem Erscheinen einer neuen Version wird die alte Version von Apple "gesperrt".


    Wenn es die App für Android weiterhin gibt, dann schieß Dir doch ein billiges Tablet bei *bay und gut ist...


    Gruß


    Fourever

    Mein "Hör-Steckbrief":
    TD 320 MK III mit Jelco 250 ST (Phonotools Vivid One) und Ortofon 2M Black, Destiny Audio eXperience mit KT 88, Trigon Vanguard II, Trigon Volcano II, ADW Duo, Destiny Audio HD 22SE und eine Okki Nokki PWM für den "reinen" Hörgenuss