Geschwindigkeitsregelung mit der App "Platterspeed" + Dr. Feickert "Adjust 7" Test Record"

  • Hallo Lothar,


    ehrlich gesagt, verstehe ich Deinen Post jetzt nicht ... und Probleme werden hier auch keine gesucht ;-)


    Auch hast Du nicht geschrieben, welche iOS-Version Du überhaupt in Verwendung hast !


    Die letzten Beiträge hier beziehen sich aber genau darauf und Christ Feickert hat sich ja weiter oben auch selbst dazu geäußert, dass Platterspeed auf iOS10 nur eingeschränkt und mit iOS 9.xx überhaupt am besten läuft.


    Und um diese Lösungen für Apple-Devices ging es.

  • Moin.


    ich habe nicht ganz verstanden, bis zu welcher Android Version die Dr. Feikert "PlatterSpeed - Vinyl-Tool" App läuft.


    Akuell wird die Version 2.1.1, aktualisiert 05.04.2013 im Google Play Store für 6,49 € zum Kauf angeboten.


    Historisch wäre das Android 4.2.2 "Jelly Bean".

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Android-Versionen


    Ich nutze z.Zt. ein Samsung S6 mit Android 7.0 "Nougat".

    Den "Adjust - 7" Test Record" habe ich schon.


    Hier liegt auch noch ein uraltes Sony Xperia M mit Android 4.3 herum.


    Bis zu welcher Android Version ist die App lauffähig?

    6,49 € sind ja nicht die Welt, aber zum Fenster rauswerfen?

    Hat jemand Erfahrungen, die mir weiterhelfen könnten?

  • Ich habe mir für die App "Platterspeed" ein älteres iPhone 4s besorgt und die letzte iPhone-Version "Platterspeed 2.2.1" vom 16.5.2013 mit den in-App-Käufen besorgt.


    Das Betriebssystem auf dem iPhone 4s ist die Version iOS 9.3.5


    Da Du Android verwendest, kann ich Dir leider keine weiteren Auskünfte zu Deinem Handy und Betriebssystem geben, aber Chris Feickert gibt Dir am Telefon bestimmt gern Auskunft.

  • Danke Ihr Beiden!


    Ich habe jetzt eine .apk Datei von der Adroid "PlatterSpeed" App problemlos auf dem genannten Sony Xperia M mit Android 4.3 installieren und zum Laufen bringen können.


    Toms Vorschlag Testtöne andere Platten schlicht zu messen, ist ziemlich gut. Diese App zeigt aber schöne grafische Sachen, prozentuale Abweichungen, macht schon Spaß ;-)


    Beim Rumspielen mit PC Sinus Generatoren, Audaciy Sinustönen und Test Files aus dem Netz fielen mir Frequenzschwankungen und eine Art" Einpendel" Vorgänge der App auf, die ich noch weiter erkunden möchte. Mit Line Verbindung ist es erwartungsgemäß schon mal genauer als mit Handy Mikro.


    Hat schon mal jemand (angeblich) lineare Frequenzgänge, z.B. von PC oder CD, mit dieser App reproduziren können?

  • Auf dem Samsung S6 mit Android 7 läuft die PlatterSpeed App auch bisher problemlos bei mir. Unterschiedlichen Testton Quellen liefern erwartungsgemäß unterschiedliche Ergebnisse:


    Die orignal Adjust+ 7":


    Mit der Erato Hifi Test Doppel LP:


    Zum Vergleich das in der App enthaltene Demo:


    und ein 3150Hz Ton vom Audacity über meinen HTPC:




    Mein ersten Schlüsse aus diesen Ergebnissen:


    - Dezentrierung und Welligkeit der Testplatte dürfte Einfuß haben

    - wie zu erwarten spielt mein Rega etwas zu schnell. Ich brauche wohl ein Service Manual für das TT PSU...

    - zunächst werde ich die längst überfällige Erneuerung der Riemen erledigen und dann nochmal messen

    - wie die Angabe der Schwankungen der Frequenz beim Ton von Computer in Prozent zu bewerten sind, erschließt sich mir noch nicht

  • ...Für mein Verständnis war das aber eigentlich nur als sehr präziser Strobo-Scheiben-Ersatz gedacht....

    ...und genau deshalb wollte ich es probieren. Was ich da an Gleichlaufschwankungen, Dezentriertheit oder Vinyl Verwellungen messe bleibt spekulativ, die Vergleiche sind kaum wissenschaftlich zu nennen ;-)


    Die Qualität der Produktionen scheint wirklich zu schwanken. Hier noch 2 Testplatten Exemplate mit 3150Hz Testton:


    Ein 2. Exemplar der Erato HiFi-Test Doppel LP:


    und eine AAA Vinyl: Check, hier die Test Platte mit dem bisher besten Werten ( freut einen denn ja auch, vielen Dank an die AAA ! )