Hilfe, MD Player spinnt...

  • Hallo zusammen,


    mein MD Player (Sony MDS-JE500) spinnt. Er schaltet sich von allein an, es folgt dann die Anzeige "Welcome" und etwas später "Eject".

    Eine Minidisc zieht er nicht mehr ein...

    Hat jemand ansatzweise eine Ahnung, was da passiert ist und wie man das evtl. wieder beheben kann? Ich bin da völlig überfragt...

  • Hmm, so einen habe ich auch seit vielen Jahren. Er funktioniert gluecklicherweise noch einwandfrei. Das Phänomen der selbst Einschaltung ist schon komisch. Ist der Timer Schalter auf Off ? Sind andere Sony Komponenten verbunden ? Wenn beides nicht zutrifft würde ich mal als erstes die Versorgungspannungen des Netzteils prüfen. GGF. hat auch das Laufwerk "einen weg". Vielleicht steht ein Microswitch auf unlogischer oder undefinierter Position...

  • Hallo Rainer,


    da schließe ich mich an, würde aber die "Selbsteinschaltung" gerne besser verstehen:


    - Wenn die Selbsteinschaltung noch nicht passiert war, lässt sich das Gerät grundsätzlich mit dem Standbytaster ein/ausschalten? Wird in diesem Ausschaltfalle die MD Lade eingezogen oder eine MD abspielen?


    - Wenn Du den Netzschalter ausschaltest und dann wider einschaltest, wie lange dauert es bis zum beobachteten Selbsteinschaltverhalten?


    - Wenn Du per Standbytaster ausschaltest und dann wider einschaltest, wie lange dauert es bis zum beobachteten Selbsteinschaltverhalten?


    - Wenn die Selbsteinschaltung passiert ist, lässt sich dann mit dem Standbytaster ausschalten? Wird in diesem Falle die MD Lade eingezogen?


    Die Antworten können eventuell helfen das Problem einzukreisen.


    Grüße,

    Winfried

    "...Schnell fertig ist die Jugend mit Wort, das schwer sich handhabt wie des Messers Schneide. Aus ihrem heißen Kopfe nimmt sie keck der Dinge Maß, die nur sich selber richten..." Zitat: F. Schiller - "Wallenstein"
    Ich höre & genieße mit meiner Ohr/Gehirnkombi! 8) Musikreproduktionsanlage siehe: über mich :)

  • Hallo Winfried,

    also wenn ich die Anlage einschalte (abschaltbare Netzleiste) dann schaltet sich irgendwann der MD Player von selbst an. Zeitintervall kann ich nicht ausmachen... Wenn ich dann am Standby Schalter wieder ausschalte, geht er irgendwann wieder an. MDs nimmt er gar nicht mehr an. Sehr merkwürdig... Timer steht auf "off"...

  • Also meiner zeigt nach Netz ON/OFF erstmal NO DISC an. Erst wenn ich eine MD einschiebe zeigt er kurz WELCOME und danach TOC READING an bevor dann final die Trackanzeige kommt. Wenn er zwischen WELCOME und EJECT pendelt weist auf einen undefinierten Ladenstand hin. Sony's MD Player hatten oft Lademotorriemen die ausleiern. Ob das Modell den hat oder nicht muss man nachschauen...

  • Also ich habe kürzlich bei meinem MDS-JA555ES auch den Schubladenriemen gewechselt, nachdem die Lade nicht mehr zuverlässig aus- und einfuhr, MDs nicht mehr abspielten. Selbsteinschaltung und ungewohnte Anzeigen gingen damit aber nicht einher. Ich habe irgendwie gealterte elektronische Bauteile (z.B. Elkos) im Verdacht, die nach der Aufwärmphase nach dem Netzeinschalten zu fehlerhaftem Erwachen aus Standby führen könnten.


    Es gibt übrigens das minidiskforum.de, wo Deine Frage möglicherweise auch gut aufgehoben wäre.


    Grüße,

    Winfried

    "...Schnell fertig ist die Jugend mit Wort, das schwer sich handhabt wie des Messers Schneide. Aus ihrem heißen Kopfe nimmt sie keck der Dinge Maß, die nur sich selber richten..." Zitat: F. Schiller - "Wallenstein"
    Ich höre & genieße mit meiner Ohr/Gehirnkombi! 8) Musikreproduktionsanlage siehe: über mich :)

  • Es gibt wohl lt. MD Forum beim 500er einen Microswitch der gerne spinnt und zur Selbsteinschaltung des Gerätes führt. Insofern dort Mal forschen...

    Hm, ja könnte ich mal schauen, danke. Aber ich bin nicht so der Techniker, also vielleicht kaufe ich doch einfach einen gebrauchten neuen:/

  • Hm, ja könnte ich mal schauen, danke. Aber ich bin nicht so der Techniker, also vielleicht kaufe ich doch einfach einen gebrauchten neuen:/

    Hallo Otti,


    wäre es nicht doch einen Reparaturversuch wert? Es sieht so aus als wären wir doch ganz nahe dran! Du musst es ja nicht selbst machen und billiger als ein Gebrauchtkauf dürfte die Reparatur allemal werden.


    Grüße,

    Winfried

    "...Schnell fertig ist die Jugend mit Wort, das schwer sich handhabt wie des Messers Schneide. Aus ihrem heißen Kopfe nimmt sie keck der Dinge Maß, die nur sich selber richten..." Zitat: F. Schiller - "Wallenstein"
    Ich höre & genieße mit meiner Ohr/Gehirnkombi! 8) Musikreproduktionsanlage siehe: über mich :)

  • Nun, Winfried,

    ich glaube nicht, dass eine Reparatur günstiger wäre. Wüsste auch nicht, wo ich den abgeben könnte...

  • Es gibt übrigens das minidiskforum.de, wo Deine Frage möglicherweise auch gut aufgehoben wäre.

    Im Minidiscforum habe ich mich angemeldet und eine Nachfrage gestellt, die sind ja tranig...

    Es wurde bestätigt, dass ich was geschrieben habe, dass die Moderation das aber erst frei gibt, wenn sie es gelesen haben. Also Zensur...

    Das sollte hier mal jemand bereits im Vorfeld machen8):D

  • Das ging aber jetzt schnell. Interessiert mich aber trotzdem was der Fehler ist. Hoffe das Du über das MD Forum weiterkommst. Ansonsten kann er Du das Gerät ja mal aufschrauben und ein paar Fotos vom Laufwerk hier posten. Vielleicht kriegen wir es ja über Ferndiagnose irgendwie in den Griff...

  • Hatte es heute mal auf. Habe reingeschaut, gestaunt und wieder den Deckel draufgemacht.

    Also ich kann da absolut nix erkennen, bin aber auch kein Bastler und würde mich da nie drantrauen... Ich versuche mal Fotos zu machen...

  • Na super, das wäre doch schon mal ein Anfang. Das Laufwerk sollte mit 3 oder 4 Schrauben am Chassis befestigt sein. Normalerweise führen Flexkabel dahin d.h. man sollte es lösen, bzw. mit etwas Abstand genauer von allen Seiten sezieren koennen...

  • Na super, das wäre doch schon mal ein Anfang. Das Laufwerk sollte mit 3 oder 4 Schrauben am Chassis befestigt sein. Normalerweise führen Flexkabel dahin d.h. man sollte es lösen, bzw. mit etwas Abstand genauer von allen Seiten sezieren koennen...

    Nun ja, mehr als kaputtmachen kann ich es ja dann auch nicht mehr oder?

    Mein letztes Kassettendeck, was ich auseinandergeschraubt habe, steht noch genau so auf dem Stallboden... Kann ich auch entsorgen...

    Tonabnehmer einstellen kann ich ja inzwischen, aber sowas ?:/