Welcher Tonarm/TA für Scheu Laufwerk?

  • Hi , ich habe beide Teller von Scheu (50er/80er) jahrelang im Einsatz gehabt. Der 50er mag etwas " netter" und flüssiger spielen ......geblieben ist der 80er Teller. Die Raumabbildung ist genauer und weiter und man hat den Eindruck :" so muss das klingen". Der Bass scheint mir etwas trockener ,nicht tiefer zu sein ,da bin ich mir nicht ganz sicher. Keine riesen Unterschiede klanglich , aber optisch ziehe ich den dicken Teller auch vor, wenn es nach einem amtlichen Masselaufwerk aussehen soll . Teller und Lager von Scheu sind problemlos in der Praxis, bestens gefertigt.

    Und ja, der Thomas Scheu fehlt mir auch menschlich ....

    Beste Grüße, Tobias

  • Ich hatte auch bereits gelesen, dass Herr Scheu den 50er empfohlen hat. Aber es ist im Endeffekt eben subjektiv. Ich selbst habe keinen Vergleich.


    Im Endeffekt gefällt mir der 50er optisch besser. Ich möchte im Endeffekt einen ehr klassischen Player haben und kein typisches "bulliges" Massenlaufwerk.


    Aber wer weiß was die Zukunft bringt:P 

  • Ich betreibe an meinem Diamond einen SME IV und seit kurzem einen Origin ,

    am Anfang stand ein Rega der aber weichen musste

    M

    Scheu Diamond, SME IV, Ortofon Rohmann, Benz ACE-S M, Phono pre Plinius Koru, Vorstufe BelCanto DAC 2.7 , Endstufe BelCanto 500S, Magnepan 1.7, Digital: MacMini I7 32GB, 128GB SSD, Daten ext auf WD Black via Firewire 800 (Audioquest Coffee/Carbon, Software Pure Music) und jede Menge anderer Kram