Van De Hul Colibri XGP S Laute

  • Hi Thomas,

    was ist denn aus dem Besuch eines Kollegen am Dreikönigstag geworden?


    Konnte er etwas überprüfen, einstellen oder hat sich dieser Termin verschoben?


    LG Hubert

  • Hallo Gerald,


    natürlich gebe ich Rückmeldung aber wenn jemand schreibt wahrscheinlich passt der TA nicht in deine Kette dann ist es sehr schwer Feedback zu geben....


    Manchmal vermisse ich etwas definitives wie in einem Computerforum.

    Viele haben kein VDH Colibri und dann ist es schwer auf Hypothetische writes etwas zu schreiben.

    Aber es gab auch gute Kommentare wie die von Jörg und Sascha und Herbert (mit dem ich telefoniert habe)


    ich habe mich auch immer für Ratschläge bedankt...aber auf Kommentare wie z.b. "wenn ein TA 300 Std einspielzeit benötigt möchte ich ihn nicht haben...." was soll man darauf antworten?


    Viele Grüße

    Thomas

  • ... Hypothetische writes ...


    ... aber auf Kommentare wie z.b. "wenn ein TA 300 Std einspielzeit benötigt möchte ich ihn nicht haben...." was soll man darauf antworten?



    Hoppla: Hypothetische writes ... und um was genau handelt es sich dabei? :/


    Zu den 300 Stunden Einspielzeit für irgendwas, da bin ich ganz bei dem, der das kommentiert hat. Ich frage mich da einfach, wie schlecht müssen die Komponenten denn konstruiert/gebaut worden sein, damit da solch ein Vorgehen herauskommt. Ich würde eine solche Fehlkonstruktion auch nicht haben wollen.


    Cheers


    Roland

  • Na,


    ich könnte mir vorstellen, daß die Situation und auch der Verlauf des Themas für den TE recht frustrierend waren.

    Neben wenigen fachkundigen Kommentaren wurde vor allem viel mystifiziert, wie es auch z.B. bei den Freds rund um die Platine Verdier zur traurigen Tradition geworden ist.


    Also, ich kann eine gewissen Zurückhaltung von Thomas durchaus verstehen...


    BTW - gibt es denn neue Lichtblicke?


    Grüssle Henner

  • Hi,

    ich finde bei den Kommentaren in diesem Forum ist bisweilen ein wenig zu viel Häme im Spiel. Da ist es doch kein Wunder, wenn man lieber sparsam mit Gegenkomentaren ist.

    Letztlich ist das Problem nur dann ein Problem, wenn nach dem obligatorischen 300 Std Check immer noch nix befriedigendes herauskommt. Und wenn die vdHuls tatsächlich über 3000 Std halten, sind die 300 Std ja gerade die 10% der Lebensdauer, die jedes TAS halt braucht.

    Ein TSD 15 von EMT wurde beim Funk obligatorisch und gnadenlos nach 500 Std zum revidieren geschickt. 50 Stunden haben die auch zum einspielen gebraucht.

    lg

    Sascha

    "Ist doch alles nicht so wichtig!"

  • Ich habe zwar selber kein Colibri, aber ein Forianer, bei dem ich regelmäßig bin, hat sich letztes Jahr eines gegönnt. Das Thema S-Laute und Einspielzeit mögen vielleicht "nervig" erscheinen aber wenn die Zeit um ist und die Justage stimmt ist das ein sehr, sehr gutes System.

    Um es mal anders zu formulieren:

    Ein 6,3l V12 der bis 9000 U/min geht braucht auch länger bis er frei läuft als ein 1l Dreizylinder der bei 6000 U/min zu macht.


    Über das was dann mehr Spaß macht brauchen wir hier wohl nicht zu diskutieren. Das der eine oder andere mit sowas nicht umkann auch nicht!


    Viele Grüße

    Dieter

    PS mit luftgelagertem Tellerlager, Outer Ring und VTA Lifter diy, Pro-ject Perspective, Ortofon 2M Black, Sumiko Black Bird, Arme: Jelco SA-750 12", Pro-ject 12cc Evo., Dr. Fuss Steuerung, MuFi MX-Vnyl, ASR Emitter II plus, LS+Sub+SUR: Antaris

  • Die Frage ist aber immer noch, jedenfalls für mich, ob es sich um Einspielen handelt, oder um einen Defekt bzw. eine Fehljustage.


    Einspielen bedeutet, dass ein gewisse Härte im Hochton mit der Zeit verschwindet, das wären aber keine zischelnden S-Laute. Die verschwinden m.M. nicht durch Einspielen.


    Wurde denn mittlerweile mal geprüft, ob das Phänomen dieser Platten bei einem anderen System/Spieler/Kette auch auftaucht? Und sind es nur Einzelfälle, oder zischelt es doch eher häufiger. Die Platten, bei denen ich ein mit allen Systemen reproduzierbares Zischeln haben, das definitiv an der Pressung liegt, ist bei mir nicht besonders hoch.


    Gruß


    Dass ein System länger zum Einspielen braucht, ist ja kein Ding, wenn die Standzeit auch länger ist, als normalerweise.

  • Die 300 Stunden werden ja alsbald herum sein, ich hoffe wir erfahren dann alle mehr. Spannend ist es allemal. Wünschenswert wäre es natürlich gewesen, den Vogel schon in der Einspielzeit etwas in den Zaum zu bekommen. Das scheint aber nicht möglich zu sein. Also heisst es weiter warten.

    Grüße

    Knut



    Garrards, Tubes & Rock'n' Roll

  • Hallo Thomas


    Bedenke


    Bei Tipps wegen Computer handelt es sich meinst ( immer ) um Fakten die so sind und es nix dran zu rütteln gibt


    Bei dem Versuch Klang/Musik zu beschreiben ist das Subjektiv und das hört jeder anders, somit gibt's da nix definitives


    Hoff du verstehst was ich meine


    Weiß nicht ob es schon genannt worden ist, was dein Problem betrifft, vielleicht beim Tonarm den Popo hinten höher stellen, falls Tonarm gerade eingestellt ist


    Gruß

    Mike

    All diese Mühe.... um doch zu sterben ......

  • Hi, ich habe ein Colibri schon mehrfach gehört und war angetan. Wenn ich diesen Thread hier verfolge, würde ich mir jedoch keines zulegen, selbst wenn ich mal die preisliche Komponente ausklammere. Ich lese hier davon, dass das System 300 Stunden Einspielzeit benötigt und außerdem bestimmte Platten nur mit Problemen abspielt. Das würde mich schon bei einem System einer deutlich darunter liegenden Preisklasse irritieren. 300 Stunden Einspielzeit wären mir auch definitiv zu lang. Letztlich lässt man sich damit auf eine teure Lösung ein, die man einen längeren Zeitraum nicht nach den eigenen Parametern testen kann.


    BG Konrad

  • ... die meisten Colibri Besitzer scheinen aber sehr zufrieden zu sein.


    Ziel sollte m.E. sein, dem Thomas behilflich zu sein, das er sein Colibri zum fliegen bekommt.


    Es hilft wenig, wenn man ihm zu verstehen gibt, dass er ein schlechtes oder das falsche System gekauft hat.

    Die negativen Aussagen kommen ja offensichtlich von den Usern, die kein Kolibri besitzen.


    Ich würde ja gerne helfen, wohne aber recht weit weg und bin kein VdH Kenner.


    Vielleicht findet sich ja noch jemand.


    LG Hubert