Kruse & Blanke - Back to the Roots

  •  friedrich29 
    Feuer und Flamme


     
    Registrierungsdatum: 31. Mai 2004
    Beiträge: 4 271 
    Wohnort: MR>OL> B


    Donnerstag, 15. September 2011, 13:09

    Zitat


     Zitat von »Derainer«


    Man nennt es allgemein: Akustik-Pop, gute Musik auch zum Relaxen.
    Alles mit echten Akustik-Instrumenten, keine Synthys.

    Super, endlich mal eine Platte für Röhren und Breitbänder :thumbup: 


    So schrieb der Herr Friederich noch am 15. Sebtember :D

    Gewerblich = ja klar.

    Teilnehmer = nein..!

    Mitglied = ja, noch.

  • Mensch Rainer. Sofern dir etwas an Deiner Unsterblichkeit und nicht bloß an Blumentöpfen gelegen ist, schnapp dir für das nächste LP-Projekt diesen absolut genialen jungen Pianisten aus dem Musik-Thread. Noch ist die große Chance nicht vertan..


    Kopfschüttelnde Grüße,
    Lutz

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 Mal editiert, zuletzt von pundit ()

  • Tach zusammen,


    jetzt habe ich mein Exemplar Nr. 0702 nach einer exklusiven Wäsche MINOS Reinigungsarm + Knosti Bürste ausgiebig hören können.


    @ Rainer
    Dein Arrangement in allen Ehren. Die Qualität der Produktion hat mich, vor Allem, was das Fehlen von Nebengeräuschen betrifft, sehr beeindruckt.
    Doch wirst Du darauf wohl recht wenig Einfluss gehabt haben. Pallas hat diesbezüglich wohl einen Anspruch auf Exklusivität erlangt.
    Zu Deinem Produkt.
    Es ist auf dieser Platte nichts zu hören, was es nicht schon einmal gegeben hat!! Wem diese Richtung gefällt, hat an Qualität keinen Mangel. Exklusivität aufgrund der geringen Stückzahl wird übriges dazu beitragen.


    Ich wünsche mir, einmal davon abgesehen, dass dieses Produkt sicherlich einmal öfter auf dem Teller meines RX 5000 landen wird; solltest Du weitere Produkte dieser Art anstreben; die Musikrichtung scheint mir für größere Verkaufsquoten sehr wichtig zu sein.



    Tüsss
    Lothar

    Es gibt Tatsachen! Verwirre mich nicht mit Deiner Meinung.

  • Hallo zusammen,



    habe mein Ex auch erhalten und muß sagen, ist ECHT nicht soooo ganz daneben;


    aber ihr lieben Leute: wo ist die Stimmung, wo das Gefühl und auch die Lust am Instrument und der Musik auf der Platte :?: :?:



    Eine super klasse Aufnahme, klingt fast perfekt, bekommt aber die Kurve zur Stimmung irgendwie nicht;



    Wünsche mir beim nächsten Projekt die Lust am spielen zu hören, die eigenen Interpretationen;


    wenn ihr wieder ein mal ins Studio geht, ich nehm eine Platte :thumbsup:



    Liebe GRüße aus Mittelhessen,


    Thomas

    Stammtisch Mittelhessen: 28. April - Café Vinyl, Wetzlar ab 19:30 Uhr

  • Also ich weeß nich, ick finde die Platte juut, rundherum.


    Stimmung? Wo ist die bei so vielen hochgelobten Aufnahmen von Pink Floyd, Stones etc. Da habe ich schon ganz andere Sachen gehört.
    Ich habe den Eindruck, hier wird auf sehr hohem Niveau "gejammert".


    Aber jedem das Seine....


    Gruß aus Bärlin,
    Peter

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!

  • Hallo zusammen, Rainer,


    erst mal meinen Dank für den netten Austausch und das ich die Platte so schnell bekommen habe.


    Zur Musik wurde ja schon einiges geschrieben.
    Auf der Platte findet man einige Coversongs von Henry John Deutschendorf jr. wie auch andere leicht zugängliche Unterhaltungsmusik aus dem Bereich der Singer - Songwriter.
    Füße hochlegen, ein Glas Wein mit der besseren Hälfte genießen und sich fallen lassen, oder einfach mal die Augen zu machen, oder vielleicht ein gutes Buch dazu lesen.
    Für mich keine Musik für alle Tage, diese wurde jedoch sehr liebevoll aufgenommen und durch die Musiker sehr einfühlsam umgesetzt.
    Die Pressqualität des Vinyl ist wie schon erwähnt gut, die Abmischung der Studioaufnahme empfinde ich als nicht spektakulär aber qualitativ anspruchsvoll.
    Wie auch schon vorher erwähnt, wer diese Art Musik mag, für den gilt auch hier eine dicke Empfehlung zum Album.


    Bleibt zu wünschen das die Jungs einmal den Mut fassen und eigene Songs komponieren und diese auf Vinyl bannen.
    Das Zeug dafür haben sie.


    Analoge Grüße,
    Tom

  • Moin,
    Rainer, ganz große Klasse, Sonntag spät abends besteellt,
    noch Abends dieRückmeldung als Mail von Rainer gekommen, hatte Anruf bei der Bestellung
    ausgefüllt, Rainer rief dann den Montag zweimal an,
    beim zweiten Mal war ich dran, sehr nettes Gespräch geführt, seit
    heute Morgen liegt die Platte schon auf dem Teller :thumbsup: 
    Der Preis, ist sehr Moderat.
    Eines vorab, wer sich diese Platte bestellt, weiß das die beiden Liedermacher sind,
    weiß auch, das der Musikstil kein Rock, wie etwa "Paint it Black, oder "Stairway to Heaven" ist.
    Es ist eine äußerst liebevolle Zusammenstellung von tollen gecoverten Songs,
    Richtung Singer/Songwriter, Gitarrenmusik, unterstützt durch Keyboard und Schalagzeug,
    sehr gut Arrangiert, kein knistern oder knacken, sauberes Vinyl.
    Zur Auswahl der Stücke, da gibt es nur :thumbsup: für den Klang ebenso.
    Besonders angetan hat es mir das Stück, Love will keeep us alive,
    von Jim Capaldi und dann die Interpretation von Timothy B. Smith
    und jetzt diese hier, ach was sag ich die Platte ist richtig Geil.
    Der Harmonie Gesang erinnert mich teils an die Eagles, sehr stimmig.
    Rainer mehr davon :!: 
    Kaufempfehlung :thumbup: :!:

  • Hallo,


    heute ist meine Nummer 802 angekommen. Sehr gut verpackt ohne jegliche Beschädigungen an den Ecken ist die Platte nun in meinen Händen. Das Erste was mir aufgefallen ist, ist dass die LP entgratet und die Außenkante endlich nicht mehr Rasiermesser scharf ist. Eine Wohltat für die Fingerkuppen und die Innenhüllen. Nach dem Auflegen habe ich die LP erst mal von den unzähligen Papierfusseln befreit und den Arm in die Einlaufrille abgesenkt. Nichts zu hören, kein Knacksen und Knistern. Pallas hat hier exzellente Arbeit geleistet. Es geht also doch, wenn man nur will oder es bezahlt bekommt. Wie auch immer , das stimmt mich hoffnungsvoll!


    Die Klang hat sich im ersten Moment unspektakulär dargeboten. Es wurde hier offensichtlich bewusst auf klangliche Effekt Show verzichtet. Im zweiten Moment was die Darbietung sehr klar, fein zeichnend und in jeden Fall ausgewogen. Auch der Deesser wurde hier eingesetzt so das die Sibilaten korrekt reproduziert wurden. Letztendlich muss man Respekt zollen, denn so eine klangliche Darbietung hört man selten, besonders bei neuen Produktionen.


    Die Musik ist eine nette Mischung aus Folk, ein wenig Blues. Gesang mit Gitarre, Percussions und Keyboard eben. Leider fehlen mir etwas die Höhepunkte, ein Spannungsbogen. Tiefpunkte sind allerdings ebenso wenig zu finden.


    Aus meiner Sicht eine Empfehlung insbesondere wenn man die Art von Musik mag und wie man bisher gelesen hat, gibt es ja davon viele die sie mögen.


    lg


    Rudi

    Vertrauen ist gut....Kontrolle ist besser

  • Hallo zusammen,
    auch ich habe heute die Kruse & Blanke LP von Rainer zum ersten Mal gehört.
    Nachdem man schon viel Geld für irgendwelchen Blödsinn versenkt hat, kann ich zu dieser LP nur sagen:
    Das hört sich verdammt GUT an! :thumbsup:


    Nette Musik ohne störende Effekte und grandios aufgenommen. Das klingt nach vielen Stunden Hörgenuss... :)


    Ganz lieben Dank an Rainer! Ich hoffe, dass da noch einige andere Projekte in Angriff genommen werden.


    Also Leute, kauft, kauft, kauft diese limitierte LP, bevor sie weg ist...


    Liebe Grüße
    Horst

  • Hallo Horst,


    danke für Deine Beurteilung. Damit liegst Du genau auf der Linie anderer Rezensionen.


    Diese neue LP "Back to the roots" von Kruse und Blanke wurde vom Verlag Klangheimat (einem Mitglied der AAA)
    als audiophile Schallplatte eingestuft. www.vinyl-audiophil.de Und ich denke, dass heißt schon was.


    Gruß Rainer

    Gewerblich = ja klar.

    Teilnehmer = nein..!

    Mitglied = ja, noch.