MM Tonabnehmer für Project 2 Xperience Acryl mit 9c Tonarm gesucht

  • Ach ja: Das Oehlbach NF1 hatte ich auch mal an meinem Project, bin damit nicht glücklich geworden.


    Sowohl meine Mogami Kabel als auch die Funk BS-2 sind besser. Ich würd da mittelfristig hier mal ein bischen recherchieren da geht noch ein wenig.


    Mike

    --- Ich höre hiermit und zwar das--- Ich suche dringend einen SONY XL-70 Body. Bitte anbieten!

  • Das korrekte TA wäre das Empire 500ID gewesen.

    Hallo,


    wie ich aber gesehen habe, braucht das Empire 150pF.
    Damit kann ich bei weitem aber nicht dienen.


    Wie ich schon am Anfang geschrieben habe, hat meine Vorstufe schon alleine 220pF.
    Deswegen auch zur Zeit das Öhlbach NF1, es dürfte bei meiner Länge von 50cm zwischen 30 und 40 pF haben.


    Zitat

    Sowohl meine Mogami Kabel als auch die Funk BS-2 sind besser.

    Gegen andere Kabelalternativen habe ich auch nichts einzuwenden,
    nur die Kapazität sollte so gering wie möglich sein.



    MfG


    Markus

    Analog:
    VM White - Pro Ject 2 Xperience Acryl - Marantz AV 7005 - Rotel RB 993 - Triangle Genese Quartet
    Digital:
    itunes ( Apple Lossless ) - Apple TV - Marantz AV 7005 - Rotel RB 993 - Triangle Genese Quartet

  • Hallo


    Ich bin von Ohlbach mehr als enttäuscht, hatte schon mehrere in den verschiedensten Preisklassen, habe die dann nach und nach durch Sommer Cable ersetzt, am Project Debut II habe ich Sommer Albedo und weiter Stratos am CD Player habe ich das Sommer Solara dort hatte ich vorher Oelbach für um die 80€ habs dann gegen das Stratos getauscht das 30€ günstiger war und es klang um Welten besser, und das in allen bereichen, als ich das vor kurzen gegen das Solara tauschte da dachte ich es ist ein anderer CD Player :thumbsup: Auch das Albedo klingt an meinem Dreher einfach super und das für gerade mal 7,95€ der Meter allerdings ohne die Silberstecker :rolleyes:


    Grüßle Tommy

    Grüßle Thomas :rolleyes: 
    Dreher: Project 2.9 Classic mit Denon DL103r
    Pre: Musical Fidelity V90-LPS
    Amp:Onkyo Integra A-8780
    Speaker: JBL TLX40
    Dreher2: Onkyo cp5000a mit Shure V15 IV MR

  • Ich bin von Ohlbach mehr als enttäuscht, hatte schon mehrere in den verschiedensten Preisklassen, habe die dann nach und nach durch Sommer Cable ersetzt

    Hallo,


    das Oehlbach Kabel ist für mich auch nur eine Übergangslösung!
    Zum einen hatte ich es in der Kabelkiste liegen, andererseits hatte es eine sehr niedrige Kapazität.
    Ich habe auf jedenfall mehr Ruhe in der Musik mit diesem Kabel,
    da es besser geschirmt ist als das originale Kabel.


    Ich will eigentlich auch auf Sommer Kabel wechseln, bei mir liegt an 1. Stelle das "Spirit XXL".
    Ich hatte es schon einmal konfektioniert für einen Freund und fand es besser als mein sonst überall benütztes DNM Reson Kabel.
    Ich denke, es liegt da auch an der guten Abschirmung und vielleicht an den großen Querschnitt.


    Ach so, von Supra gibt es auch noch ein Kabel das micht interresiert, das EFF I, das liegt bei 75 pF/M.
    Von diesem Supra liest man eigentlich auch nur gutes, ein Hifi Händler meines Vertrauens, empfiehlt auch dieses Kabel.
    Da stimmt auch Preis/Leistung noch, meiner Meinung nach. Ich werde es mir zu gegebener Zeit mal ausleihen.



    Supra EFF-I


    Gibt es einen Thread, wo vielleicht Kabel mit geringer Kapazität gelistet sind?



    MfG


    Markus

    Analog:
    VM White - Pro Ject 2 Xperience Acryl - Marantz AV 7005 - Rotel RB 993 - Triangle Genese Quartet
    Digital:
    itunes ( Apple Lossless ) - Apple TV - Marantz AV 7005 - Rotel RB 993 - Triangle Genese Quartet

  • Tag,


    ob hier schon einmal in der Form einer Zusammenstellung behandelt, davon weiß ich nichts zu sagen. - Eine Übersicht zu "Low Capacitance Coax for Analog Audio" (in: Stephen H. Lampen, Audio/Video Cable Installers Pocket Guide, McGraw-Hill 2002, Seite 86 Table 2-7) gibt diese Rangliste:
    1. RG 63 mit 32 pF/m (9.7 pF/ft.) - Beispiel Belden 9857
    2. RG 62 mit 44 pF/m (13.5 pF/ft.) - Beispiel Belden 9862
    3. RG 71 mit 44 pF/m (13.5 pF/ft.) - Beispiel Belden 9169
    4. RG 180 mit 51 pF/m (15.4 pF/ft.) - Beispiel Belden 83266
    5. RG 6 mit 53 pF/m (16.2 pF/ft.)
    6. RG 59 mit 54 pF/m (16.5 pF/ft.)
    (Ein Meter = 3,28 ft.)
    Das RG 63 ist kaum einmal irgendwo verfügbar (was Stephen Lampen auch anmerkt). - Den Industrietyp RG 62 gibt es beispielsweise bei Kabel-Kusch, Dortmund, auch bei Thomann im Cyberstore und anderswo.


    Eine Art von Totalübersicht über einschlägige Coax-Kabel gibt es von Belden (Link: http://www.belden.com/pdfs/Cable101/coaxrefc.pdf ) Dies für den Fall, es wird umfassende Orientierung gesucht.


    Freundlich
    Albus

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Albus2 ()


  • Hallo Markus


    Was sich am Dreher Hammer mäßig anhört ist das Sommer Stratos, war am anfang bei den Sommer Preisen etwas skeptisch aber was ich dann hörte hat mich einfach um gehauen. :thumbsup:


    Gruß Tommy

    Grüßle Thomas :rolleyes: 
    Dreher: Project 2.9 Classic mit Denon DL103r
    Pre: Musical Fidelity V90-LPS
    Amp:Onkyo Integra A-8780
    Speaker: JBL TLX40
    Dreher2: Onkyo cp5000a mit Shure V15 IV MR

  • Hallo,


    habe nur wenig Erfahrung mit Sommer-Kabeln, aber die Eine, die war nicht so toll.


    Hatte mir für meinen Dreher ein Sommer "Beast" geholt...jepp, der Name stimmt :pinch:


    Extrem mittenlastige Wiedergabe trotz eigentlich passender Werte.


    Kann eine müde Kette mit zuviel Bass evtl. beflügeln, in einer funktionierenden Kette eine mittlere Katastrophe.


    Das soll aber nicht bedeuten, dass ich mir kein Sommer-Kabel mehr holen würde, wollte nur vor dem "Beast" warnen ;)


    Gruß Frank

  • Hallo,


    Unterschiedliche Kabel werde ich auf jedenfall noch testen.
    Ich will auch das dnm reson Kabel zwischen Vor und Endstufen austauschen.
    Es soll gut geschirmtes Kabel sein, das sollte bei mir schon was bringen.
    Deswegen werden bestimmt noch einige Kabel kommen.


    Die Funk Kabel sind ja auch interessant, vor allem wegen der Kapazität.
    Wie es aber leider ausschaut, bekommt man von Funk keine Meterware.
    Man liest ja auch nur gutes von diesen Kabeln.


    Sollte man dann nicht einen thread eröffnen,
    wo man gängige Kabel mit niedriger Kapazität listet.
    Dies wäre für einige newbies, wie auch mich, sehr hilfreich.


    :24:




    MfG



    Markus

    Analog:
    VM White - Pro Ject 2 Xperience Acryl - Marantz AV 7005 - Rotel RB 993 - Triangle Genese Quartet
    Digital:
    itunes ( Apple Lossless ) - Apple TV - Marantz AV 7005 - Rotel RB 993 - Triangle Genese Quartet

  • Nach über 4 Jahren sollte man wohl davon ausgehen können....


    Gruß Thomas


    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.


    Roger Andrew Caras