Beiträge von thorupp

    Moin,Tom,

    Gleit- und Bettbahnöl mit nem Schuss Molykote für den Feickert.


    Warum Molykote im Feickert, oder auch allen anderen Lagern einsetzen ? Molykote hat Einlaufeigenschaften. Das nehme ich nur um ein neu gefertigtes Lager einlaufen zu lassen.Danach kommt das penibelst wieder raus aus dem Lager.

    Moin,

    hättest Du den Sinn verstanden , wäre Dein Post überflüßig. Warum müssen immer andere erst in die Tasche greifen und dann den geneigten Interessenten sagen nimm lieber das oder jenes.

    FOH hat z.B. keinen ergreifenden Unterschied zu Dr. Fuß ausmachen können. Können das andere auch ? Ich für meinen Teil kann da schon was feststellen.Ich habe das Geld in die Hand genommen, ohne vorher hier zu fragen. Warum auch, ist doch eh nicht übertragbar.

    Moin,

    ich habe , bevor ich mir einen richtigen Bügler besorgt habe auch mit 3 mm Glasplatten im Ofen gearbeitet. Externe Temparaturüberwachung inbegriffen. Die Ergebnisse waren teils ok. und auch voll daneben da das Vinyl sich im Umfang verteilt hat und somit das Abspielen der Platte unmöglich machte.

    Bei einem Plattenbügler passiert das nicht , der hat Temp. - und Zeit Begrenzung. Daher ist es auch tw. erforderlich eine Platte mehrfach zu bügeln um sie plan zu bekommen. Auf alle Fälle ist gewährleistet das sich das Vinyl langsam entspannen kann und nicht nach außen drängt.

    Na, super.

    Ich meine, wenn jemand der Meinung ist seinen DF zu Topen, dann soll er es selbst in Erfahrung bringen und nicht hier um eine Kaufentscheidung buhlen. Meine Anlage ist auch nicht auf Äusserungen anderer gewachsen.

    Moin Mädels,

    ich könnte euch den Vergleich liefern, BB mit Accu- NT,oder dem neuen NT.

    Nur,wozu, ich weiß es selber nicht ,und habe auch keine Lust es In Erfahrung zu brIngen da es absolut egal ist, außer im Preis.

    Mein BB läuft am Clean, der Twin mit dem Neuen NT.So what.

    Moin,

    die Frage ist ob seine beiden Thorense Drehzahlprobleme haben. Beide Dreher sind modifiziert und stellen eine gute Basis dar.

    Da Du, Axel, 1500 Euro für einen anderen Dreher ausgeben möchtest wäre eine Trigon Advance als Phonolösung nicht verkehrt, gebraucht für um de 500 zu bekommen. Dann bleibt noch Spielraum für 1 oder 2 Systeme.

    Moin,

    das wird man nur durch messen herausfinden. Es gibt allerdings Geräte die sind in beiden Steckrichtungen des Netzsteckers Spannungstechnisch gleich , oder ein paar mV unterschiedlich . Das abkleben des Schutzleiters zu Meßzwecken ist kein Thema. Das Gerät wird nicht mal eingeschaltet dazu.

    Moin,

    warum wird um die Schutzleiterabklebmethode so ein Wirbel gemacht ?

    Er wird nur zu diesem einen Zweck abgeklebt, der Messung nämlich. Dazu ist nicht mal das entsprechende Gerät eingeschaltet.

    Also, da passiert überhaupt nix und ist mir lieber als ständig Spannung am Gehäuse anliegen zu haben wenn der Netzstecker verkehrt eingesteckt ist. Das können in einzelnen Fällen schon mal über 100 V sein.

    Moin Rainer,

    es tut mir weh ihn nicht mehr stellen zu können. Wobei die Lautsprecher im WZ nun auch auf Regalmaß geschrumpft sind.Im anderen Zimmer ist auch kein Platz dafür.

    Ich werde mal den von Franz empfohlenen bei Gelegenheit besorgen.

    Moin,

    ich hätte einen 3 KW Power Conditioner den ich nach unserem Wohnzimmerumbau nicht mehr stellen kann gegen Abholung zu vergeben.

    Das Teil ist ziemlich schwer. Aus damaligen Platzgründen habe ich die Elektronik in ein eigenes Gehäuse verbannt. Die Secundärspannung kann auf 220-230 und 240 Volt eingestelt werden

    Momentan nimmt mir das Teil Platz im Keller weg. Standort, im Norden von Muc.

    Bei Interesse PN.

    Moin Konrad,

    wir wissen doch jedes Steckernetzteil läßt sich toppen. Bei TR mit dem Papstaußenläufer reichte bereits ein Ringkerntrafo um die Performance zu steigern.

    Auf alle Fälle eine günstigere Variannte zum Akkunetzteil zu den DF Drehern.