Der nackige Dual 1019 mit einem AT 3 Mono System

Vorweg ist besitze dieses Chassis noch ... welch ein Wunder :-)


Das war der Einstig für meine weiterhin anhaltende Mono Leidenschaft. Ja ... das sieht sehr " speziell " aus aber das funktioniert sehr gut. Ich war selbst überrascht. Alles wurde revidiert und daraus ergab sich ein sehr gute Laufruhe ohne wirklich nennenswerten Nebengeräuschen die solchen Laufwerken nachgesagt werden.


Die Automatk verwöhnt wirklich und es ist auch ein klasser Wecker wenn man ... wie ich ... beim Plattenhören gern mal weg nickt. Klanglich anders als m.M.n. der Lenco aber diese Laufwerk macht unten rumm richtig Druck. Ich weiß absolut nicht warum aber das ist immer das Erste was mit dabei auffällt wenn ich diese Chassis mal wieder in Betrieb nehme. Das kann süchtig machen ... irgendwie. Ist aber auch egal ... es macht Spaß und das ist das Wichtigste vor allem anderen.


Ich kann nur empfehlen mal so einen " Panzer " mal zuhören. Der Tonarm wirkt schwer und klobig was er aber gar nicht ist. Selbst ein SPU mit etwas Tricky ( Zusatzgewichten unterm System und am Gegengewicht) machbar und spielt klasse an diesem besten DUAL Chassis was jemals gebaut wurde. Das ist aber nur meine Meinung. Das Ding ist unverwüstlich wenn es gepflegt wird bzw. wurde.


Mitlerweile sind diese Player / Chassis auch im Preis gestiegen und für ein gepflegtes Chassis muss man gern mal 150 -200€ spendieren. Wohlgemerkt ein revidiertes Chassis ohne optisch Macken die sich meistens auf den Tonarm und dem eingentlichen Chassis beziehen.


Mein Tipp mit Ausdauer suchen uns ausprobieren. Macht echt Spaß ... hab´s halt immer noch :-)