Selbstgebauter Tonarm 2

Selbstgebauter Tonarm 2

Comments 12

  • 👍😊
  • Hast den nochmal gebaut :D
    • Nein.
      Mal ne Frage war auf Deiner Seite was sind das für Boxen. Sehen sehr gut und interressant aus.

      Gruß
      Bernd
    • Hallo Bernd,
      bin mir gerade nicht sicher was Du mit Boxen meinst, in meiner Galerie sind keine Bilder von Lautsprechern hochgeladen. Das einzigste was man Box nennen könnte, das ist ein Ultraschall Becken mit Absaugung ... Das benutze ich als Schallplatten Waschmaschine. (Auch selbstgebaut) youtube.com/watch?v=87QNZp_NCY8

      Gruß
      Werner
    • Sorry ich habe mich da vertippt.

      Bist Du voll zufrieden mit Deinen Tonarm.
      Ich müsste auf eine Stahlspitze umrüsten. Mein Saphir Lager hat nicht funktioniert. Ich denke es war zu ungenau gearbeitet.
      Gruß
      Bernd
    • Mit dem ersten Arm (Kegelförmiges Gegengewicht ) bin ich 100% zufrieden. Bei dem zweiten Arm mit dem Dreieckigen Gegengewicht liegt der Schwerpunkt nicht so optimal . Der ist unten zu Breit und hat deswegen mehr Masse seitlich des Centers. (Obwohl im Zentrum schon ein Edelstahl Gewicht eingelassen ist) Der spielt klanglich zwar auch sehr gut, ist aber empfindlicher auf Taumelbewegungen. Beim aufsetzen von Hand auf die Platte, braucht der gut 2 Sekunden um sich zu beruhigen. Der Erste Arm ist dagegen nahezu unempfindlich.
    • Ps. da hatte ich mein Saphir Lager damals gekauft : oskar-moser.de/l-saphir.html
  • Einpunkter ?
    • Ja, sind Einpunkter , einer mit gekauften Saphir Lager und einer mit selbstgebauten Wolfram Lager . (Laufen beide leichtgängig wie ein Kompass )
    • Sehr schön und Klang bist Du voll zufrieden.
      Ich müsste auf eine Stahlspitze umrüsten.

      Gruß
      Bernd
  • sieht ja richtig gut aus.

    Gruß
    Bernd