DAE-01 SP mit der Diva

Die wunderschöne Diva eines sehr netten Kunden in Hong Kong mit der Antriebseinheit DAE-01 SP

Der Hölzerne Sockel wird noch getauscht > gegen einen - in Schwarz hochglanz - lackierten.


LG Rainer

Comments 4

  • bei dem kleineren Motor gibt es das schon - gebürstetes Gehäuse und schwarzer Deckel und Boden.
    Ist auf meinen Bildern in der Galerie gut zu sehen. Bei dem größeren Motor wird es das ab sofort auch geben.
    In Kürze, wenn die neue Serie DAE-01 SP fertig ist (Januar 2021) werde ich davon Fotos einstellen.

    Auf den Motorstand habe ich keinen Einfluss.
  • Der Aluteller dieser Platine wirkt auf dem Foto ungewöhnlich matt. Vorteil ist allerdings, dass es so ganz gut zum ähnlich gefinishten Motorgehäuse passt. Ein schwarzer "Deckel" mit den Buttons wäre dann noch das Sahnehäubchen.
    Aber: ich kenne sonst nur Platines, inkl. meiner eigenen, mit einem glänzenden Teller. Dagegen würde das Gehäuse, so wie auf dem Bild, stumpf wirken. Entweder schwarz (wäre ähnlich der Anmutung des Originalmotors: dunkler Klotz) oder mit poliertem Gehäuse. Gibt es das?
    Aus welchem Material soll der Motorstand gemacht werden? Worauf steht dieser Motor am Besten?
    P.S. Eine ordentliche Headshell ist auf dem rechten Arm ja durchaus montiert. ;)
  • Sehr schönes Laufwerk. Da kann ich mich ja fast nicht sattsehen. Das Kupfergewicht hat auch was.
    Interessant ist die Aufstellung "zwischen" 2 unterschiedlichen Racks. Die Basis könnte auch etwas breiter sein.
    Dein Motortopf erinnert mich mit der Rundung unten irgendwie an eine Urne Rainer. Veilleicht kann der Besitzer nach seinem Ableben den Motor durch sich selbst austauschen lassen.