A&R P77/ Jico Stylus1 SAS am DIY SME 12" mit Fuchs-Holzarm

Comments 2

  • Hallo Stefen,

    schön Umbau auf SME Basis und ein noch schöneres Laufwerk von Hartmut ... :thumbup::)

    • Hallo Thorsten,


      Schön dass es dir gefällt! Der Tonarm ist ein DIY SME mit einem Fuchs Holztonarmrohr, hier aus dem Bietebereich für atemberaubende 290,-. Da konnte ich Anfang des Jahres nicht dran vorbei gehen. Das P77 kennst du bestimmt noch... :-) Genau wie Hartmut auch. Du hattest ihn vor Jahren ja mal besucht, richtig? Beide sind erst seit heute in Betrieb, da ich das Tonarmkabel noch reparieren musste.


      Ganz lustige Geschichte: Der L78 kam (auch über den hiesigen Bietebereich) über Matthias Schairer und Frank Kreft zu mir. Als Matthias dann letztes Jahr sein Kirschner-Rack verkaufen wollte und ein Foto vom Rack mit genau diesem L78 eingestellt hatte, habe ich ihm ein Foto von seinem Ex-Dreher geschickt und überzeugen können, dass beide wohl gerne wieder zusammen stehen würden.


      Da auf dem L78 keine 12" Tonarme verbaut werden können, habe ich den Arm auf einer Tonarmbasis aus Beton montiert und links neben dem LW stehen. Das geht bei meinem anderen Dreher mit SPU Classic und 3012 II bereits sehr gut.

      Klanglich ist die Kombi aus P77/ Jico1 SAS und Holztonarm auf den ersten Höreindruck am L78 sehr vielversprechend...


      Viele Grüße

      Steffen