Nussbaumzarge geölt

Comments 5

  • Nussbaum Hell ja war nicht Billig das jute Holz, sehr Feine Sache haste da gemacht. Bin ja schon auf dem Arsch gefallen wo ich mein Plattenteller und den Fuß aus Nussbaum Dunkel gemacht habe wegen den Material Preiß.

    • Bei Leisten massiv (Holzleistenmanufaktur) geht es noch vom Preis!

      Die sollten sich aber einen neuen Abrichthobel leisten.

      Die dunklere Leiste hinten sollte eigentlich nach vorn, sind aber 2 Dellen drin.


      Bei Massivplatten (z.B. Massivholzplatten.online) würde ein Zargenbrett so um die 300€ kosten, das ist fett, da bin ich bei dir!


      Thomas

  • Hallo,

    da hast was ganz feines gebaut. Sieht sehr sehr gut aus. Hat ein bisschen was vom 401 /301 Garrard. ;) Ganz prima ... :thumbup:


    Wie ich gesehen habe nutzt Du nicht den Tfk-Motor. Warum nicht den org. Motor mit der Regelung? Die ist doch ganz ausgezeichnet dafür.

    • Er ist recht groß geworden, weil die Zarge vom 2-teiligen LW übrig war.

      Da ich nicht der große Elektroniker bin, verwende ich Antriebe, deren Schaltung sich mir noch erschließt und die entsprechend meiner Ideen integrierbar sind.

      Bis dato Thorens und Bausätze von Scheu. Nix besonderes, aber funzt.


      TfK-Motor sagt mir jetzt nichts.

      Der verwendete ist ein NOS TD150-Motor von Jürg Schopper.

      Lager/SUB und Teller von einem Telefunken S600.


      Thomas

    • Tfk Telefunken, hat ein bisschen länger gedauert.

      Hatte einen zum Ausschlachten gekauft, da fehlte der Trafo, sonst komplett.

      Den habe ich bis dato nirgends kaufen können.