Kaufberatung Dreher für Sony ES

  • Ich möcht meinem Vorredner weitestgehend zustimmen, würde aber gerne darauf hinweisen, dass die 35er Nadeln bei Jico optisch & Mechanisch besser passen.


    Jico hat da was durcheinandergebracht. Die 45er Nadeln sind eigentlich eher fürs XL-40 und XL-45MK2 (Beides Modelle mit integrierter Headshell, die einen etwas anderen, schmäleren, Kunststoffteil vorne haben)


    Die 35er Nadeln sind fürs XL-35 und XL-45 (ohne MK2).


    Du solltest dir also folgende Nadeln ins Auge fassen:


    http://stylus.export-japan.com…info.php?products_id=1110


    http://stylus.export-japan.com…info.php?products_id=1487


    Mit der zweiten bist du dann in der Liga der "Grossen" MM Systeme. Da geht schon verdammt viel....


    zum entspannt Hören reicht auch schon die erste.


    Mike

    --- Ich höre hiermit und zwar das.

    Es gilt wie immer: das ist meine Meinung. Sie muss deshalb weder für andere passen noch erhebt sie Anspruch absolute Wahrheit zu sein.

  • vielen Dank, das ist sehr interessant uns aufschlussreich. Habe mich jetzt entschieden das Gerät auf jeden Fall zu nehmen.
    @ Uwe: der PS-X55 läuft am TA-F590ES, für die Ausgabe sorgen KEF iQ 30.
    @ Mike: würde mir schon die $ 133.- zzgl. was auch immer an's Bein binden wollen, aber ist es denn auch sicher dass das System der Fehler ist? Habe zur Zeit nur noch ein AT95 hier und werde das dann die Tage mal am Sony testen.
    Ihr habt mir beide Systeme zu 133.- gepostet, ich habe da wenig Ahnung, wo sind denn die Unterschiede zwischen den beiden und ganz wichtig: wie wird sowas gewechselt? Es ist ja nicht das komplette System, oder? Danke schon mal

    Gruß aus o3o

    Thomas

    ============

    Das, was sie heute nicht halten, wird morgen nicht einmal mehr versprochen.

    André Heller

    Edited once, last by tomasetti ().

  • Bevor du die Nadel wechselst, solltest du zuerst alle Kontakte im Signalweg säubern. Headshellkabel-Steckerchen, Kontakte im Headshellanschluss und die RCA Stecker.

    Mit freundlichem Gruß
    Haakon

  • Werde ich dann machen, gibt es da eine besondere Methode für? Bürste, Glasfaserstift...? Was genau sind diese RCA-Stecker? Cinch?


    :sorry: für das viele Fragen, aber da ich sowas noch nie gemacht habe...

    Gruß aus o3o

    Thomas

    ============

    Das, was sie heute nicht halten, wird morgen nicht einmal mehr versprochen.

    André Heller

  • Du kannst beide Einschübe nehmen, die passen beide und klingen gleich. Allerdings ist der Kunstoffteil bei meinem Link vom Handling und der Optik näher am Original.


    Wechseln tust du, in dem du das rauchig Transparente Kunststoff-Teil auf dem vorne ND35E drauf steht mit sanfter Gewalt langsam nach vorne rausziehst und dann eben das neue Teil einsteckst.


    Bevor du in Japan bestellst solltest du sicherstellen dass auch wirklich das System in Ordnung ist. Dazu bietet sich an, auf einer Ersatzheadshell (ich würde das XL-35 keinesfalls abschrauben, da die korrekte Neujustage nicht trivial ist) dein AT95 zu testen. Leider sind die Ersatzheadshells weder billig noch allzu häufig. Von daher würd ich dir anbieten zum testen leihweise gegen Portoerstattung ein funktionierendes XL-200 zuzuschicken (dann PN!). Dann kannst du dir sicher sein, dass die Japaninvestition kein Fehler wird.


    Zu den Kosten: auf die Summe kommt noch Versand und 19% Einfuhrumsatzsteuer. Ich weiss jetzt grad nicht wo der Dollar steht aber wenn du Pech hast kommst du über den Zollfreibetrag und musst nochmal 2-3% Zoll zahlen.


    Mike

    --- Ich höre hiermit und zwar das.

    Es gilt wie immer: das ist meine Meinung. Sie muss deshalb weder für andere passen noch erhebt sie Anspruch absolute Wahrheit zu sein.

  • Hallo Mike,
    der Tausch scheint dann auch von mir machbar zu sein ;)
    Danke für die Warnung wegen des Abschraubens des Systems, werde ich mich hüten. Wenn ich den PS habe werde ich erstmal alles reinigen und wenn es dann immer noch Probleme mit dem Klang gibt komme ich auf Dein Angebot "XL-200" sehr gerne zurück. Das ist echt super, vielen Dank.
    Ende August/Anfang September werde ich ihn wohl bekommen und dann auch berichten. Bis dahin noch einen erträglichen Sommer @ all

    Gruß aus o3o

    Thomas

    ============

    Das, was sie heute nicht halten, wird morgen nicht einmal mehr versprochen.

    André Heller

  • So, es hat gedauert....


    Sorry, leider komme ich erst heute zum Antworten/Berichten, die Lieferung des Sony hatte sich dann doch noch bis Ende September hinausgezögert und bis ich dann auch selber Zeit gefunden hatte mich damit richtig zu beschäftigen, ja da war es schon fast Mitte Oktober. Also der linke Kanal war dann wirklich leiser als der Rechte, habe dann mit dem Glasfaserstift die Kontakte gereinigt und schon läuft alles super :thumbup:
    danke nochmal für den Tipp, bin echt glücklich über den schicken Dreher, der ja auch noch optisch so toll zum Rest der Anlage paßt.

    Gruß aus o3o

    Thomas

    ============

    Das, was sie heute nicht halten, wird morgen nicht einmal mehr versprochen.

    André Heller

  • Liebe ES- und Sony-Freunde,


    ich möchte das Thema noch einmal aufgreifen: Ich habe hier einen PS-X555ES und hatte mal separat ein XL-35A im Neuzustand erstanden. Kann ich das System problemlos am 555ES betreiben? Hat dies schon mal jemand ausprobiert? Das große Gegengewicht fehlt leider, wie so oft, Headshell ist aber original.


    Vielen Dank an euch und Gruß
    Mark

  • Wenn Dir das Hauptgegengewicht fehlt ist der Dreher ein echter Problemfall und kann nur mit Ultralight-Systemen betrieben werden. Keine Ahnung welche! Evtl. Ortofon MC 100 und 200 ohne Zusatzgewicht ..aber echt keine Ahnung!. Ich habe schon zwei PSX555 beatmet, so einen Fall hatte ich noch nicht.


    Ansonsten. Wenn ich das falsch verstanden habe:


    Kannst Du das machen. Bis ca. 8 g geht jedes System ohne das Zusatzgegengewicht. Das ist eigentlich nur eine zusätzliche kurze Schraube mit breitem 'Kopf', die in das Hauptgegengewicht geschraubt wird.


    Bis dann...


    Franc

  • Danke, Franc. Das "normale" Gewicht ist natürlich montiert, mit dem aktuellen AKG läuft der Sony einwandfrei. Nur fehlt das Zusatzgewicht, aber das ist nun offenbar nicht nötig.


    Viele Grüße
    Mark

  • Dann viel Vergnügen mit Deinem 'Eliteplattenspieler'! Denk dran die sind schon 30 (-X) Jahre alt und ein Paar Volt weniger können nicht schaden. Wenn Du unerschrocken bist kannst Du den PSX555 auf 240V umlöten. Dann brummt er meist auch nicht mehr so....
    Bis dann...Franc