Pro-Ject 9cc 5P vs Rb300

  • Weißt Du Bonzo, auf der einen Seite sagst Du, daß der leichte Project Arm mit einem MC "schlanker" klingt als ein schwererer Arm, auf der anderen Seite sagst Du, daß das a) nicht schlechter sei und


    Ich habe geschrieben, dass der Pro-Ject schlanker klingt als der Rega. Das tut er auch, sowohl mit einem butterweichen MM, als auch mit einem brettharten MC. Über MC habe ich in dem Zusammenhang nichts geschrieben und über den Vergleich zu schwereren Armen auch nicht. Der Rest Deines Postings berührt so viele Punkte in völlig unzusammenhängender Weise, dass ich mir eine Replik darauf jetzt mal spare.


    Gruß


    Bonzo

  • Über MC habe ich in dem Zusammenhang nichts geschrieben und über den Vergleich zu schwereren Armen auch nicht. Der Rest Deines Postings berührt so viele Punkte in völlig unzusammenhängender Weise, dass ich mir eine Replik darauf jetzt mal spare.


    Über MCs hast Du nichts geschrieben? Dann lies mal Deinen Beitrag #11 nochmal durch... ;)
    Und dann siehst Du vielleicht auch den Zusammenhang mit dem Rest, den ich geschrieben habe...


    Gruß
    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • So, nachdem ich die ganzen Infos hier ausgewertet habe und mir vor allem mal die Tonarme angeschaut habe die empfohlen wurden, konnte ich gestern einen Kuzma Stogi mit durchgängiger Cardas Verkabelung bekommen. Kein Schnäppchen aber zum fairen Preis. Als erstes habe ich natürlich den Nylon Faden zerrissen :-)


    Jetzt heißt es erstmal einstellen, einstellen, einstellen. Ist schon ein wenig anders als der Rega. Und zu guter Letzt meldet sich gestern auch der Nadelspezialist und gibt Bescheid was das Retipping des Benz kostet. Ein guter Tag!


    Grüße
    Sascha

  • Quote

    Moin,


    Ich würde das Benz bei Benz überholen lassen...


    Es ist ja auch eine Frage des Budgets. Ohne Frage ist die originale Bestückung am besten und bedeutet keine klangliche Veränderung. Letztendlich habe ich das System aber sehr günstig bekommen und so zu einem sehr vernünftigen Preis ein hochwertiges System.


    Der Umgang mit Systemen in der Preisklasse will ja auch gelernt sein, da soll das eventuelle Lehrgeld nicht gleich mehrere Hundert Euro hoch sein. ;-)


    Jetzt gerade läuft der Kuzma übrigens mit einem Sumiko Pearl und es klingt schon sehr schön detailreich. Bass geht auch.

  • das macht Benz nur noch wenn das ein neueres Benz ist an dem schon ein MR-Nadel verbaut ist, Systeme mit FG-Nadeln werden nicht mehr retipt, da auch der Nadelträger sich geändert hat.

    Das wäre mir neu, dass Benz das nicht auf den neusten Stand bringen würde. Ist eine Frage des Preises, aber als ich mein Glider aufarbeiten ließ, war das nicht so teuer. Getauscht wurde fast alles.