Neue Dire Straits LP Box

  • Die LPs werden von Bob Ludwig gemastert. Wozu eigentlich? Sind doch alle LPs in den letzten Jahren schon neu gemastert veröffentlicht worden.

    LS: Klipsch Heresy III, Vollverstärker: Mission Cyrus II + PSX, CD: Creek CD42, Blu-Ray: Panasonic DMP-UB900EGK, Plattespieler: Reson RS1 m. Ortofon 2M Blue, Phonostufe: Albs RAM IV

  • Zitat:


    Universal Music will issue a Dire Straits vinyl box set in November.


    The Complete Studio Albums 1978-1991 will deliver all six of the band’s
    studio long players on 180g vinyl, starting with their superb eponymous
    debut, working through to the commercial high of 1985′s Brothers In Arms
    before signing off with On Every Street from 1991. All have been newly
    remastered by engineer Bob Ludwig.


    Significantly, for the first time, all the albums will adopt the running
    order and timings of the original CD releases. So for example, all the
    full length versions of tracks from Brothers In Arms will be on a double
    LP version within this set (On Every Street is also a double).


    This limited edition box features restored artwork for all the albums,
    and comes packaged in an attractive box set slipcase. It also comes with
    MP3 download codes for all music. At the time of writing this is
    available for only £70 on Amazon UK (see below).


    The Complete Studio Albums 1978-1991 is released on 25 November 2013.

    Amazon


    Gruss
    Voffi

    Edited once, last by Voffi ().

  • Die LPs werden von Bob Ludwig gemastert. Wozu eigentlich? Sind doch alle LPs in den letzten Jahren schon neu gemastert veröffentlicht worden.


    Ich wette darauf, das die mit weniger Dynamik daherkommt als die Originalausgaben...


    Grüße


    Michael

    Edited once, last by fm-maniac ().

  • ..und den letzten von Bernie Grundmann gemasterten 180g Warner Pressungen ;)


    gruß
    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • ... ?( was hilft solches spekulieren??? Hat auch jemand handfestes Wissen dazu??? Mir fehlen eigentlich alle alten DS in ordentlichem Zustand, so daß dies eine möglicherweise doch überaus attraktive Möglichkeit werden könnte, oder?


    Gruß
    Frank

  • Apropos - wie klingen die Grundmann Remaster im Vergleich zu den originalen?

    LS: Klipsch Heresy III, Vollverstärker: Mission Cyrus II + PSX, CD: Creek CD42, Blu-Ray: Panasonic DMP-UB900EGK, Plattespieler: Reson RS1 m. Ortofon 2M Blue, Phonostufe: Albs RAM IV

  • Bob Ludwig macht seine Sache aber meistens recht gut. Besonders Live-DVDs aus dem POP Bereich klingen von ihm gemastert oft deutlich besser als die jeweiligen Studioalben.

    THIS MONOPHONIC MICROGROOVE RECORDING IS PLAYABLE ON MONOPHONIC AND STEREO PHONOGRAPHS. IT CANNOT BECOME OBSOLETE. IT WILL CONTINUE TO BE A SOURCE OF OUTSTANDING SOUND REPRODUCTION, PROVIDING THE FINEST MONOPHONIC PERFORMANCE FROM ANY PHONOGRAPH.

  • Hi,


    ganze Serien aus einem Repertoire (Künstler oder Gruppe) in einer LP-Box wieder aufzulegen, greift ja um sich und erfasst immer mehr "Klassiker" des Rock und Pop. Siehe Beatles, Stones, Genesis, Who, Janis Joplin, Dead Can Dance und andere mehr.


    Ich finde es reizvoll! Besonders, wenn sich der Hersteller etwas Mühe gibt und (wichtig!) einen Profi wie Grundmann oder Ludwig o.ä. ans Pult lässt, um den Umschnitt zu machen, danach ein vernünftiges Presswerk nimmt und mit etwas Liebe die Verpackung garniert, z.B. mit gefütterten Innenhüllen und wertigem Artwork. Wer schon komplett ist, braucht es natürlich nicht. Aber es gibt ja auch Leute, die Vinyl erst entdecken und mühsam ein hochwertiges Angebot suchen, da kann so eine Box schon passen. Man muss ja nicht kaufen, ich habe etwa die Beatles- und Stones-Boxen verschmäht. Erstere habe ich, letztere mag ich nicht, überteuert sind sie alle beide.


    Mich hat zuletzt besonders die The Who-Box für kleines Geld rundum beeindruckt. Auch die beiden Genesis-Boxen lohnten sich unbedingt, obwohl ich alle LPs schon hatte - aber nicht (alle) in der schönen Qualität! Wenn der Grundmann die Dire Straits macht, könnte es was werden und ich werde gerne mal bestellen, wenn da was zu einem angemessenen Kurs kommt.


    Grüße,
    Reinhard

    "Mein Gehirn braucht kein Blut, es muss nur feucht gehalten werden" Al Bundy/Eine schrecklich nette Familie

  • Hallo,


    Wenn der Grundmann die Dire Straits macht, könnte es was werden und ich werde gerne mal bestellen, wenn da was zu einem angemessenen Kurs kommt.


    So wie es aussieht, wie bereits oben geschrieben, hat die Alben wohl Herr Ludwig remastert. Ich habe gerade das hierbei JPC entdeckt. Kosten soll die Box dort 89,99 €.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

    Edited once, last by AC+ ().

  • ..das wären ca. 11 Euro pro LP..hm,das wär wirklich ein schnapp,ich glaub ich hol sie mir auch noch..möcht doch zu gern wissen wie die gegenüber den Grundman Reissues klingen :rolleyes:


    gruß
    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Es ist gibt primär die Diskussion über die technische Qualität der Herstellung, aber kaum darüber das es eine Überspielung von digitalisierten
    Bändern ist. Und -leider- so klingt das Teil auch. Enttäuschend. Die analogen GRUNDMAN Remaster von 2010 sind viel interessanter.

  • Es ist gibt primär die Diskussion über die technische Qualität der Herstellung, aber kaum darüber das es eine Überspielung von digitalisierten
    Bändern ist. Und -leider- so klingt das Teil auch. Enttäuschend. Die analogen GRUNDMAN Remaster von 2010 sind viel interessanter.


    Das habe ich mal verglichen und muss dir uneingeschränkt recht geben.


    mfg


    Maik

  • Es ist gibt primär die Diskussion über die technische Qualität der Herstellung, aber kaum darüber das es eine Überspielung von digitalisierten
    Bändern ist. Und -leider- so klingt das Teil auch. Enttäuschend. Die analogen GRUNDMAN Remaster von 2010 sind viel interessanter.



    Hallo,


    ist das tatsächlich der Fall, dass bei der aktuellen Box digitalisierte Bänder zugrunde gelegt wurden?



    Viele Grüße


    Dirk

  • Hallo Dirk,
    die "Dinger" sind digital und das wäre nicht grundsätzlich verkehrt, es gibt ja passable Überspielung dieser Art. Die WHO-BOX dürfte
    auch so ein Teil sein, die PINK FLOYD Remaster dito. Hier ist der Klang aber wirklich weit von dem entfernt was AAA-Mitglieder mögen sollten !
    Gruß Holger

  • Hallo Holger,


    vielen Dank für die Infos!


    Ja, die "neuen" Pink Floyd-Pressungen aus 2011/12 finde ich sehr bescheiden, höre als Floyd-Fan nur die "alten" Pressungen...


    Habe die neuen Pressungen nur für die Sammlung.


    Viele Grüße


    Dirk