Kenwood KD 990/7010/8030

  • Vielleicht aber gefettet. Mit so einem 500k Zeugs... :huh:

    Mathias


    Eine CD ist wie eine Beate Uhse Puppe. Handlich, schnell benutzbar, abwaschbar und man kann sie hinterher in einen Schrank werfen. Aber ... es ist nun mal keine richtige Frau. :D



  • Mit was kann man den Motor den fetten, bzw. gibt es bei Graphitfett auch Viskosität oder ähnliches? Werde mir das am Wochenende auf jeden Fall mal anschauen.

    _________________________________
    Gruß,
    Peter 8|

    Edited 2 times, last by panterro ().

  • So, Schalter sind auch neu... :)

    Mathias


    Eine CD ist wie eine Beate Uhse Puppe. Handlich, schnell benutzbar, abwaschbar und man kann sie hinterher in einen Schrank werfen. Aber ... es ist nun mal keine richtige Frau. :D

  • Ich hole mal diesen alten Thread hoch und frage Blumfeld123:

    Was ist aus den Haubenscharnieren geworden, die dein Sohn herstellen könnte?

    Ciao

    Michael

  • Quote

    Vielleicht aber gefettet. Mit so einem 500k Zeugs...

    Nein ! Das Lager für die Drehbewegung des Arms läuft trocken & muss auch trocken bleiben.

    Alles andere wäre auch kontraproduktiv, da nicht gekapselt.


    Grüße

    Benjamin

  • Er meint die Haubenscharniere. Da fehlt bei den meisten die Federspannung, auch so bei meinem KD7010. Die von Technics sind besser. Meine Technics sind noch aus den 70ern aber die Hauben halten in jeder Stellung. Vielleicht mal nach Technics Scharnieren suchen. Ich kenne jetzt nicht die Borhrungsmaße aber das müsste gehen. Ich will bei meinem Kenwood machen und dann gleich eine neue Haube. Kann aber noch ein paar Jahre dauern.


    Gruß

    Siggi

  • Nützt nix, da musst Du basteln. Bei meinem geht es noch. Er hat so eine Mittelstellung, da bleibt er stehen aber auch nicht immer. Dann knallt die Haube runter.

    Hauben ohne Scharnier werden ja angeboten. Technics-Scharniere neu auch noch. War halt nur so eine Idee von mir. Wenn man das hinkriegt, hat man eine Lösung für die nächsten Jahrzehnte.


    Gruß

    Siggi

  • Vor knapp 10 Jahren gab es dir Kenwood Scharniere noch neu als Ersatzteil. Ich hatte damals getauscht aber nach vielleicht 2 Jahren waren die auch wieder ausgeleiert. Nehme mal an, auch die stammen noch aus Produktion der 80er.


    Gruß

    Siggi


    Oder so: 3D Drucker

  • Meine Haubenscharniere sind noch ok, aber demontiert, ich lege die Haube nur von Hand auf und nehme sie ab, wenn ich Musik hören will.

    Grüße, Norbert :)

    Dreher: Kenwood KD-8030, Thorens TD 320 MKIII

    Phono Pre: LiTe Phono
    Amp: Rotel RC-995 & RB-991
    CDP: Arcam Diva CD192
    Speaker: Audio Exklusiv Tubular Bell 3

  • Das tue ich auch. Aber nur deshalb, weil die Haube nicht mehr oben hält bzw. Sie sehr leicht nach unten fällt. Und das ist mir dann zu gefährlich.

    Ciao

    Michael

  • Moin

    der Kenwood ist einer der wenigen japanischen Dreher, bei dem man die Haube auch im Betrieb drauf lassen kann, aufgrund seines vom Antrieb und Tonarm weitgehend entkoppelten Chassis.


    Gruß

    Siggi