PENTA LABS KT88 SC - die Hammer-KT88!

  • hallo leute,


    nachdem ich letzte woche 2 pärchen der KT88SC von penta labs bekommen habe, hab ich sie gestern abend das erste mal gesteckt und spontan dicke backen bekommen! die spielen ohne einbrennzeit schon so irre, wie ich mir das nicht hätte träumen lassen. ich war von meinen treasure Z ja schon ziemlich angetan, aber die pentas machen neben präzision noch musik pur und legen (für mich) zur Z noch mal einen oben drauf.


    sie klingen wahnsinnig dynamisch mit einem tollen grundton und klaren mitten ohne verfärbungen und das alles schon bei rel. niedrigen pegeln. der sound "federt" auch bei höchsten pegeln, nichts nervt. sie schein alle guten eigenschaften aller anderen nachbauten in sich zu vereinigen. von den "modernen" KT88 sicherlich eine der besten überhaupt. ich hoffe, das sich das im lauf der einspielzeit nicht dramatisch ändert.


    uneingeschränkt empfehlenswert!


    horst


  • moin moin


    wie hast du sie denn ruhestrom mäßig eingestellt?????


    es geht ja so das es super klingt aber nach 6 wochen brauchst du neue.


    oder aber so das es lannggggggggggggggggggggggggggggeeeeeeeeeee hält aber klanglich??????????


    oder hast du die röhren quasi nur einfach reingesteckt und die einstellungen der vorgänger übernommen......

    Edited once, last by tom009 ().

  • konservative 35 mA in einem atlas magnum, so wie es rogue audio empfiehlt (bei ca. 620 V anodenspannung). sollte eigentlich lange gutgehen damit.
    hab auch höhere ruheströme mit allen möglichen KT88/90/120 probiert. klingt dann trotzdem kein bischen besser damit - im gegenteil...


    h.


  • Das klingt ja mal nach ausprobieren. die Originalbestückung meiner MC75 Anniversary macht langsam schlappend ich bin auf der Suche. Sind die Pentas in Deutschland zu einem vernünftigen Preis zu bekommen?

  • glaube nicht.
    direkt importiert aus den usa kosten die am ende (mit zoll u. märchensteuer) um 240 €.
    wenn man bedenkt, dass für die GL KT88 auch schon 200€ abgegriffen werden, sind die pentas die 40 € extra allemale wert.


    h.


  • Sind das "Langzeiterfahrungen" zu den Pentas oder der erste Überschwang? Wurde nicht schon mal eine ähnliche Sau durch die Foren getrieben und was ist davon übrig geblieben?


    Peter

    Edited once, last by bionear ().

  • Hallo,


    ich habe nur Kurzzeiterfahrungen. Hatte die Röhren auf Kundenwunsch eingebaut, ARC Geräte, waren schnell wieder hier.


    Reinhard

  • hab auch nur kurzzeiterfahrungen (ca. 100h jetzt). was soll denn in den nä. 500-1500h passieren? dass sie abrauchen oder was? das kann bei jeder china-röhre passieren.
    klanglich hat sie sich bislang jedenfalls auf höchstem niveau stabilisiert. mehr kann ich dazu nicht mitteilen.


    dachte, das forum hier lebt von erfahrungen und höreindrücken...


    h.