Welche Phonovorstufen sind aktuell bei Euch in Benutzung?

  • Hallo Reinhard,


    es gibt den Bereich für gewerbliche Mitglieder.
    Du als gewerbliches AAA-Mitglied darfst da selbstverständlich über Deine Phonostufe berichten und da freuen wir uns natürlich drüber.

  • Wenn man von demnächst auch schon berichten darf,

    Also meinen Segen hast du.


    Seitens der Moderation liegt mir bisher noch keine Abmahnung vor. Ich gehe insofern davon aus, dass wir dürfen ;)


    Gruß
    Mike

    Von den leichten französischen Landweinen ist mir Cognac am liebsten.

    The post was edited 1 time, last by garrard401 ().

  • Um die Statistik zu verbreitern:


    • high octane phono pre (siehe Artikel Linear Audio Vol 6)
    • LP797 high performance phono pre (Artikel AudioXPress 2007)
    • die Pearl von Colburn/Pass

    (Beim Suchen nach den Herstellern bitte nicht verzweifeln, ist alles Selbstbau.)

    Verstärker u. Lautsprecher-Entwicklung, aktive Filter und Restauration von Vintage-Hifi

    The post was edited 1 time, last by a_h ().

  • nicht der siebte Aufguss des 20 Jahre alten Ono Designs.


    das Design meines Plattenspielers ist ja auch 42 Jahre alt. Insofern kann die XONO schon als modern angesehen werden.


    eine der neueren Erfindungen im Musikbereich ist mp3 - ob das Moderne immer das bessere ist?

    Thorsten


    Ich höre Black-Music [Soul & Funk] von Vinyl mit
    LINN Sondek LP 12, DIY Keal, Lingo, EKOS II, TROIKA ES || Linn Linto || Linn Majik DS || Technics RS 1500 || NAIM NAT 02, CD 3.5, NAC 72 + HiCAP || DIY NP Firstwatt F3 || LINN ESPEK || SauBär

  • Deswegen bietet der Hersteller ja auch im Jahresrhythmus Verschlimmbesserungen


    Bei KFZ Herstellern hiesse das Rückrufaktion . ;)


    Gruss,
    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Whest Titan Pro


    Ist die neu im Programm?


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Just listen … with music in mind … the world´s best loved loudspeakers

  • Hallo,


    bei mir werkelt eine Trigon Advance.


    Gruß Heinz

    Gruß Heinz


    Electrocompaniet ECI5MKII

    ATC SCM19 / Subwoofer REL T9/i

    Acoustic Solid + Origin Live Encounter 3, Lyra Delos + Trigon Advance + WTB211, Ortofon SPU EN, Ortofon Übertrager + Keces ePhono/ePhonoPower

    IsoTeK Aquarius

  • Moin,



    hier spielt das


    Silvercore 1:20 (pure Silver) Röhrenphono basierend auf Musica Nova Active RIAA +ausgelagerter Trafo
    Moon LP 5.3 mit umgebauten Linn Dirak Netzteil


    Gruß
    Stephan

    "Liebe deine Ecken und Kanten.Denn nur eine Null hat Keine."

  • "ÄNDERUNG..."
    An der Haupt Anlage:
    EAR 834P Audio Note M3-"RIAA" :love: mit Air Tight ATH-2A Übertrager, für’s SPU Synergy & die AT Mono-78-er Zelle (dann mit dem Graham Slee Jazz Club 78/RIAA Equalizer)


    In den Nebenzimmern: 2 x Benz-Micro Lukaschek PP-1-t-9, für die Benz Zellen


    Gruss


    Urs


    PS: der 834 WURDE durch was „Höheres“ ersetzt werden

    Eine wenig beachtete „Schellack-Weisheit“ besagt:

    Die Wahre Seele der Musik versteckt sich hinter Knistern und Rauschen….

  • Bei mir ein ganz bescheidenes Musical Fidelity V90 LPS mit stabilisierten Netzteil

    Grüßle Thomas :rolleyes:
    Dreher: Project 2.9 Classic mit Denon DL103r
    Pre: Musical Fidelity V90-LPS
    Amp:Onkyo Integra A-8780
    Speaker: JBL TLX40
    Dreher2: Onkyo cp5000a mit Shure V15 IV MR

    The post was edited 1 time, last by Tommy70 ().