Welche Phonovorstufen sind aktuell bei Euch in Benutzung?

  • meine Laufwerke Dereneville Modulaire MKII und MKIII

    Darauf geben wir 300 Jahre Gewährleistung - ist kein Scherz.

    Das haben wir durch Hochrechnungen ermittelt.


    LG Rainer

    Ich hoffe für Euch das in 180 Jahren nicht der Gewährleistungsfall eintritt. :wacko::)

  • :?: manchmal kann ich Dir nicht ganz folgen Gaetano.


    Hatte doch frei nach Gisela aus Korschenbroich gesagt: "Isch möchte das nisch"....:D

    Jemand schrieb du könntest an der Wavelenght die Elkos wechseln. Da ich hunderte von Elkos wechseln möchte, schreibe ich dir schade dass du wahrscheinlich sehr weit weg wohnst, sonst hätten wir gemeinsam Elkos wechseln können.
    Du kannst ja nicht vorstellen was mir blüht wegen Elkos. Das miese ist das ich total raus bin über die Zeit. Kein Plan wo meine schematics bzw Service Manuals sind. Deine Phono Elkos wären Urlaub dagegen und zwei Köpfe sehen mehr. Ich finde die Wavelenght sympathisch und ohne Holz wäre hübscher.


    Gaetano

  • Rainer,


    wenn die Gewährleistung nicht auf die zukünftigen Wohnplaneten unserer

    Ururenkel angepasst werden, sind die aber ganz schön angeschi...🤭


    Thomas

    Kreativer Output und kreativer Ausschuss liegen gefährlich nah beieinander! :wacko:

  • Jemand schrieb du könntest an der Wavelenght die Elkos wechseln. Da ich hunderte von Elkos wechseln möchte, schreibe ich dir schade dass du wahrscheinlich sehr weit weg wohnst, sonst hätten wir gemeinsam Elkos wechseln können.
    Du kannst ja nicht vorstellen was mir blüht wegen Elkos. Das miese ist das ich total raus bin über die Zeit. Kein Plan wo meine schematics bzw Service Manuals sind. Deine Phono Elkos wären Urlaub dagegen und zwei Köpfe sehen mehr. Ich finde die Wavelenght sympathisch und ohne Holz wäre hübscher.


    Gaetano

    Gaetano,


    ich möchte keine Elko's wechseln, und schon gar nicht, nur weil 'Jemand' das schrieb, Ok?


    Und Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters. Mir gefällt der Pre genauso, wie er ist...Amen ;)

  • Gaetano,


    ich möchte keine Elko's wechseln, und schon gar nicht, nur weil 'Jemand' das schrieb, Ok?


    Und Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters. Mir gefällt der Pre genauso, wie er ist...Amen ;)

    Natürlich ist es okay! Ich habe einfach geschrieben falls. Ich muss leider wechseln.

  • Hallo zusammen,


    ich habe das DS Audio E1 auch seit Dienstag zuhause. Dynamik Schwäche wäre bei mir in der Kette genau das was es am besten macht, nämlich Dynamik. Deshalb kann ich die Aussage bei Leibe nicht nachvollziehen. Die Räumlichkeit und arge Transparenz überfährt einen Anfangs sogar, ich brauchte deshalb auch ein paar Tage bis ich drin war. Es macht einfach vieles anders als man das von konventioneller Technik gewohnt ist, zudem reagiert es enorm auf Einstellungen wie Auflagekraft, VTA und Azimuth. Ich brauchte auch dies bzgl. bis gestern bis ich meine Einstellung gefunden habe. Die hohe Empfindlichkeit und ihre damit verbundene tonale Änderung lässt es zu, an einem Tonabnehmer seinen eigenen Geschmack einzustellen. Natürlich in einen gewissen Rahmen aber immerhin in einer größeren Range als ich das von meinen konv. Tonabnehmern kenne.


    Wenn man sich die Technik mal anschaut, meine zumindest ich mit meinem bescheidenen Laienwissen festzustellen das die Ausgangsspannung um Faktor 1000 größer ist, was in meiner Welt schon mal ein entscheidender Faktor ist, und das ein Photosensor meiner Meinung nach höher Auflöst (damit meine ich mehr Information in Form von Spannung bei kleinster Bewegung umsetzen kann) als ein Magnet - Spulen Konstrukt. Lasse mich aber natürlich gerne von einem Experten belehren.


    Die Ganzen Bedenken bzgl. Support Stabilität und Abhängigkeiten verstehe ich, waren für mich aber in Anbetracht dessen, egal. Muss am Ende natürlich jeder selber abwägen.


    Ich empfehle nur, wenn man vorhat sich den Tonabnehmer anzuhören, dann am besten mit viel Zeit und open minded. Ich wurde dafür belohnt.


    Ganz klar meine subjektive, bescheidene Meinung.


    Schönen Samstag Abend noch,

    Thomas

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.

  • Hallo zusammen,


    bei mir spielt u.a. ein Tron Seven Reference daran hängt ein Lyra Etna SL an einem VIV lab CB mit Kondo Verkabelung … mein Liebling. Ich finde den Tron Seven sagenhaft … meiner ist mit Telefunken NOS Röhren verfeinert … passt.


    LG aus OL


    Carsten

  • meine Laufwerke Dereneville Modulaire MKII und MKIII

    Darauf geben wir 300 Jahre Gewährleistung - ist kein Scherz.

    Das haben wir durch Hochrechnungen ermittelt.

    Garantien sind meist beschränkt auf Erstkäufer. 8)


    BTW, IWC liefert bei der DaVinci das nötige Teil für die Revision

    zum Jahreswechsel 2199/2200 gleich mit!

    "Sie werden eine grässliche Musik erstellen und sie werden es Techno nennen."

    Nostradamus (1503-1566)

  • Muß mich nochmal dazu melden...


    Es tut mir sehr leid, aber ich habe mich dazu hinreißen lassen, diesen Post zu tätigen, obwohl er nix und wieder nix hier zu suchen hat. Wollte mich dadurch auch nicht wichtig machen oder sonst irgendwie angeben.


    Trotzdem ist es wahr und ich habe vor einigen...ja, wohl ca. 10 Jahren die Probe auf's Exempel gemacht und auf einer Reise an die Côte d’Azur einfach mal in Géneve bei Rolex halt gemacht.


    Dort wird man behandelt, wie ein König.


    Habe meine Sub dort mit der Bitte um ein Überprüfung abgegeben. Es hieß, ob man sich noch etwas vor Ort aufhalte, es würde nicht lange dauern.


    Kurzum, nach knapp einer Stunde wurde mir mitgeteilt: 'tout en parfait état' oder es ist alles in bester Ordnung. Das war der 'Ritterschlag' für mich. Glaubt es oder nicht.


    Zurück bekommen habe ich die Uhr in einer Service Box plus Karte. Was hat es gekostet: 0 €. Das nenn ich mal Service....:thumbup::thumbup::thumbup:


    DSCN2905.jpg


    DSCN2906.jpg

  • Hi ,

    ich bin sehr happy mit meiner

    Croft RIAA ,

    mit Decca Gold an einem Rauna Cantus


    Meiner Meinung nach dynamischer und authentischer als meine Electrocompaniet EC3 oder ASR Phono oder PS Audio oder MALOOB mit Ikeda, Roksan Shiraz, AT ART1, Benz

    am Eminent oder Dennessen...

    vielleicht das das Ikeda am Dennessen mit Electrocompaniet Phono auch so gut war....

    war aber in einem anderer Raum damals bei mir zu Hause....


    Gruesse Conny

  • meine Croft Riaa R find ich auch Klasse :S

  • wobei Messebesuche ja auch nicht besonders aussagekräftig sind.

    Sehr diplomatisch ausgedrückt, man könnte in den allermeisten fällen vielleicht grad so den Grundcarakter erkennen, eine richtig saugute Vorführung zu erleben ist Glückssache.


    Vor jahren freute ich mich mal auf die Nautilus (Schnecke) an richtig edlen Röhren Endstufen mit Kolben in Bierdosengröße auf Schloß Atzelsberg.

    Der Klang war zum davonlaufen, daraufhin hab ich Uli Michalik (ja, der:)) welcher auch der Vorführung lauschte gefragt was das für ein gejammer war, er zuckte nur die Schulter und stammelte was vom Raum.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • sicher war hier auch ein instabiler Röhrenverstärker am Werke welcher den Frequenzgang der guten LS derart verbogen hat bis es eben so schrecklich klingt. Habe ich selbst mehrfach erlebt und deren Besitzer waren teilweise völlig "Betriebsblind". Selbst Messungen direkt am Verstärkerausgang belegten dies ganz eindeutig aber konnten die Besitzer nur teilweise überzeugen.

    Hier war halt zumindest eine Impedanzlinearisierung erforderlich was ich auch teilweise nachgerüstet habe. Kann man ja extern direkt am LS Terminal parallel klemmen und bei Bedarf entfernen.

  • ..was du so weißt8)


    gruß

    volkmar



    ps..ach ja, ne neue Phono hab ich neben meiner P10 Röhrenphonovorstufe ja auch:)..



    Läuft als integriertes Röhrenmodul in einer Röhrenvorstufe mit ausgelagertem Netzteil.

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


    The post was edited 2 times, last by volkmar II ().

  • seit vielen Jahren ASR Basis Exclusive, höre gerade Bach Vol1 Telefunken Das Alte Werk mit Tonarm Magnetlager Extreme und DL103 im Holzbody.

    Die Musiker sind livehaftig anwesend.

    Bei allen Experimenten und Verbesserungen ging die ASR immer mit. Fahnenstange noch nicht erreicht. Was für eine grandiose Phono.