Welche Phonovorstufen sind aktuell bei Euch in Benutzung?

  • Von den chinesischen EAR Clones - wie jetzt auch kajetan eine hat

    Hat er nicht, denn das ist ein ear clone von AlexK, der zwar mit chinesischer Platine und Gehäuse gebaut wurde, aber keineswegs in China und bei dem diverse Teile nicht aus dem chinesischen Tütchen stammen, da sie die Messungen nicht überlebt haben. Ich würde nach wie vor aus verschiedenen Gründen kein chinesisches Endprodukt kaufen; nicht zuletzt schon aus dem Grund, dass mir das Wissen fehlt, zu überprüfen, ob alles seine Richtigkeit hat. Dem Alexander hingegen vertraue ich da blind. Es liegt ja sogar ein Prüfzettel zur elektrischen Sicherheit dabei. Ich hoffe du kannst mit solchen Differenzierungen leben.


    Da du selbst aber das Thema offensichtlich nicht ruhen lassen kannst :!:- und nur deswegen - kommt hier noch mal meine Einstellung zu chinesischen Produkten. Mir ist bewusst, das wir in einer globalisierten Welt leben, in der man am Ende nicht um Produkte aus China herumkommt. Ich versuche dennoch im Wesentlichen europäische Hersteller zu kaufen, wenn du meine Anlage betrachtest, wirst auch du erkennen, dass da keine Produkte von windigen chinesischen Plattformen zu finden sind, die ich dann alle drei Wochen austausche und für deren Erwerb ich mich denn ausgiebig selbst abfeiere.

    Den Clone habe ich trotzdem dem Alexander abgeluchst, weil er geil ist und Spaß macht und weil er ohnehin nur aus Neugierde aufgebaut worden ist. Hätte der Alexander ihn mir nicht verkauft, dann hätte ich ganz sicher keinen fertigen solchen aus China gekauft, denn siehe oben, aber ich hätte mich ganz sicher weiter mit Röhrenphonos beschäftigt und vielleicht mal eine Rike oder eine echte Ear, oder vielleicht auch eine Ampearl getestet, was aber auch in Zukunft nicht ausgeschlossen ist.

    Jeder Mensch ist ein Abgrund; es schwindelt einem, wenn man hinabsieht.

  • Dadurch , das Amerika nicht mehr als zuverlässiger Handelspartner ist seid Trump kein Geheimnis mehr, in der Globalisierung der Welt , werden chinesische Produkte bald Europa überrollen.

    Trau keinem Lautsprecher unter 1.50

  • Einerseits wird immer wegen China die Na ja Frage gestellt, und kritisiert

    Anderseits wirds gekauft, da ist es dann egal, wenn es um einen selbst geht,

    Aber wie von Jo bemerkt, Hauptsache das eigene Erklärungssystem passt, wie bei Pippi Langstrumpf

    Ich mag diese Mentalität nicht so..... :sorry:

    nMm


    Grüße

  • Bitte, ich meide Fernsehen und Tageszeitung um von politischen und weltanschaulichen Themen verschont zu werden.

    P.S. Eine 5 Jahre alte 834 Clone Platine aus China wird noch dieses Jahr ausprobiert 😉


    Dirk

    Jimi war fair. Wenn ich im zehn Trips brachte nahm er sieben und gab mir drei. (Lemmy)

    Kette: Plattenspieler, Phonopre, Pre, Weiche, Endstufen, Lautsprecher ;)

  • P.S. Eine 5 Jahre alte 834 Clone Platine aus China wird noch dieses Jahr ausprobiert

    :thumbup: Dirk!



    Ich habe den Eindruck, dass sich einige international orientierte Kollegen schon länger mit chinesischen Bausätzen, Platinen, Geräten usw. beschäftigt haben, als unsereins.


    Hatte mich ja viele Jahre überhaupt nicht mehr um das Thema Röhre gekümmert und seitdem hat sich offenbar einiges getan. Nicht zuletzt für Röhrenbastler ist die Lage heute vergleichsweise paradiesisch: Man findet eine große Auswahl an interessanten Produkten, Vorprodukten und Bauteilen, die man in Deutschland so nicht bekommen könnte.

  • Hallo Dirk


    Dann dürftest du, streng genommen, wie du gerade auch argumentierst, auch kein Forum besuchen, wenn ich das so sagen darf

    Alternativ wäre dann ein Erdloch angesagt, oder in die Wildnis Canada's...... 😉


    Grüße

  • Oder ich weise höflich darauf hin, daß wir in einem Analog Forum für Audio sind😉

    Im Lounge Bereich wäre vielleicht Platz, wenn jemand politisch oder ethisch philosophieren möchte


    Dirk

    Jimi war fair. Wenn ich im zehn Trips brachte nahm er sieben und gab mir drei. (Lemmy)

    Kette: Plattenspieler, Phonopre, Pre, Weiche, Endstufen, Lautsprecher ;)

  • Dirk, ist mir bewusst, aber spielt hier ab und zu in dem Hobby in einigen Themen auch eine Rolle, somit wirst du Damit leben müssen, oder es einfach überlesen

    Und nur weil du dich da ausgeklingt hast dürfen doch andere wohl... 😉


    Nehmen wir gelassen:merci:

    Wir sind alle irgendwie gestresst, von der Zeit, im Moment


    Grüße

  • Das ist ein Paradies für jemanden mit krummen und verkrampften Händen 😉😂

    Das entspannt mich.


    Dirk

    Jimi war fair. Wenn ich im zehn Trips brachte nahm er sieben und gab mir drei. (Lemmy)

    Kette: Plattenspieler, Phonopre, Pre, Weiche, Endstufen, Lautsprecher ;)

  • Genau, Dirk,


    Bestücken und Löten funktioniert bei mir ähnlich wie bei einer Oma die Socken auf Halde strickt - es ist eine befriedigende Übung, die leicht von der Hand geht und die Zeit vergessen lässt.


    Frei nach Joseph Beuys ist es sogar Kunst, was daraus entsteht. ;)

  • Dirk, ich habe da auch noch manch eine Phono-Platine in Petto.


    BTW: mk_ hat mir diesertage eine vielversprechende Simu zukommen lassen, mit einem Schaltungsvorschlag für eine M65 mit höherer +B. Ich finde ja die 'normale' Shure M65 Schalte schon super. Aber vielleicht geht ja noch was in Richtung Höhenflüge. ;)


  • Habe gerade meinen Hormann SUPA das erstemal auf MC umgestellt und bin mit dem neuen Goldring Elite(hier bezogen) gerade sehr glücklich.

    "And sometimes there are barely perceptible nuances in its sound which do not allow it to cross the fine line between the good and the great sound."