Welche Phonovorstufen sind aktuell bei Euch in Benutzung?

  • Dass der Tonabnehmer oder ein Röhrenphono ne Zeit zum einspielen braucht, hab ich schon mehrmals erleben dürfen, bei Kabeln bin ich da allerdings weniger überzeugt.

    Dass so manche Platte von früher, wenn sie denn gepflegt ist besser klingt, als so manche der 180er oder sonstwas Pressungen von heute, davon kann ich mich jeden Tag aufs neue selbst überzeugen.... und ja, es ist deutlich hörbar....👀

  • Dass der Tonabnehmer oder ein Röhrenphono ne Zeit zum einspielen braucht, hab ich schon mehrmals erleben dürfen, bei Kabeln bin ich da allerdings weniger überzeugt.

    Dass so manche Platte von früher, wenn sie denn gepflegt ist besser klingt, als so manche der 180er oder sonstwas Pressungen von heute, davon kann ich mich jeden Tag aufs neue selbst überzeugen.... und ja, es ist deutlich hörbar....👀

    entspricht exakt meinen Erfahrungen.


    Hans

  • Am spannendsten finde ich noch wenn man neue Lötstellen einspielen muß.

    Wenn mir aber jemand technisch fundiert belegen kann, dass ich damit komplett falsch liege, o.k., ich bin durchaus lernwillig !

    Zumindest ein neues Statement zum VOODOO-Zauber. Trotzdem kotzen mich die immer wiederkehrenden Kontra-VOODOO-Beiträge an. Darum bitte beim Thema bleiben.

    BITTE .... <X

    lg Kurt

  • Glückwunsch :thumbup:.. gute Kombi.

    Welchen Silvercore 1:10 hast Du (silber oder Kupfer)?

    Kupfer, die originalen Alu-Füße sind allerdings im Inneren als Gegenlager für alte Transrotor-Gummifüße verschwunden. ;) Sieht nicht nur besser aus, wackelt nicht mehr und dem Klang dürfte das ganze auch nicht geschadet haben. ;)

  • zwischenzeitlich stand mal mein komplette Kette auf der Kippe, d.h. LP12 mit Naim Tonarm und Netzteil, Naim Vor-Endstufe, seit Rike mit Silvercore ist das Thema für mich erledigt, d.h. irgendwann Recapping und gut ist. Somit war der Übertrager + Rike ein absolutes Schnäppchen.

  • Jetzt hab ich blöde Frage wo liegt der Unterschied aus der Konfiguration einer Rike Natalija mit Silvercore 1:10 wie es der User " No LP 12 No Music hat " und einer aktuelle Rike 3?

  • Bei mir ist die MX-Vynl gegangen und die SPL Phonos gekommen - ich hätte nicht gedacht dass der Schritt nach vorn so groß ist.

    Hallo Dirk,


    hatte auch mal überlegt, die Phonos auszuprobieren, war dann aber von Berichten über zu hohes Rauschen abgeschreckt. Kannst du noch etwas mehr dazu schreiben, was dir jetzt besser gefällt? Mit welchem Tonabnehmer hörst du? Wie ist es mit dem Rauschen?


    Vielleicht passt eine Antwort auch besser in den Thread zur Phonos.


    Danke und schöne Grüße

    Christian

    ... und wo zum Teufel bin ich hier überhaupt?

  • Jetzt hab ich blöde Frage wo liegt der Unterschied aus der Konfiguration einer Rike Natalija mit Silvercore 1:10 wie es der User " No LP 12 No Music hat " und einer aktuelle Rike 3?

    " No LP 12 No Music hat "hat eine reine MM Phono. Da benötigt man beim Low Output MC Systeme immer einen externen ÜT. In seinem Fall ist es der Silvercore ONE TEN (mit Kupferspulen) 1:10.


    Die Natailja 3 wird so viel ich weiß, nur noch als MM/MC Phono verkauft. Da kann man bei MC die internen ÜT verwenden, oder im MM Modus seinen eigenen, externen ÜT verwenden. Man kann es, aber man muß es nicht.

    Kann sein, dass die N3 auch als MM verkauft wird, aber ich habe noch keine gesehen.

    Ist aufgrund der seltenen Nachfrage (MM) und der damit verbunden (erhöhen) Komplexität

    offensichtlich nicht gewollt.

    LG


    Horst

  • Zumindest ein neues Statement zum VOODOO-Zauber. Trotzdem kotzen mich die immer wiederkehrenden Kontra-VOODOO-Beiträge an. Darum bitte beim Thema bleiben.

    BITTE .... <X

    lg Kurt

    Wenn du dich schon in der Ausdrucksweise nicht mäßigen kannst, dann unterzeichne bitte auch nicht mit "lg", das kannst du dir dann auch sparen, passt so gar nicht in das negative Gesamtbild deiner Einlassung.

  • Jørgen Schou inside... :love:


    Kugelt mal z.B. 🙏🙏🙏

    Dazu muss man fairerweise sagen, dass die in dem verlinkten Angebot abgebildeten JS No. 41 Kapseln um ein mehrfaches größer und sehr viel seltener sind als die (sehr) kleine Stereo-Kapsel im STM-72…


    Ich betreibe beide Varianten, der Preisunterschied hat nicht nur mit der Seltenheit, sondern sehr deutlich auch mit der Performance zu tun…


    Freundlich


    Michael

    „Doubt everything...“

  • Moin Michael,


    ich wollte damit ja nicht zum Ausdruck bringen, daß die im STM-72 genau so gut sind, sondern lediglich den Namen dokumentieren. Es gibt sicherlich einige, die Jørgen Schou nicht kennen. Und groß muß nicht unbedingt besser sein. Analog zur Schönheit liegt guter Klang immer im Ohr des Hörenden... ;)


    Seltenheit und entsprechende Nachfrage machen halt den Preis, da hast Du vollkommen recht. Es geht aber noch mehr Western Electric Für manche Modelle aus den 40er werden horrende Summen gezahlt. Sind die das wirklich wert? Da habe ich so meine Zweifel.


    Die hier ebenfalls von gleicher Firma, sollen sich ganz hervorragend anhören bzw. tun's auch, weil ich selber schon eines hatte.


    SPU_GTE_1.jpg


    Hab da noch so einen SUT mit gleichem Inhalt ;)


    IMG_20190501_152938_2.jpg


    Schönes WE noch

    Servus Christoph


    "Mein Haus, mein Auto, mein Boot...?"

  • Hallo Christian,

    ich habe mal im Thread SPL Phonos RIAA etwas geschrieben .....

    Grüße Dirk