12" Arm auf Micro Seiki BL-51

  • Habe zwar gelesen, dass gerade ein leichter Arm gut zum BL-51 passen soll, aber dennoch meine Frage, ob auch längere Armemontiert werden können, bzw. wer Erfahrung damit hat?


    :merci:

    Immer locker bleiben ...


    Grüsse
    Frank


    ssnɯ uǝɹöɥ ʞısnɯ ulǝƃöʌ ʇıɯ ɯıǝq ʇɥɔıu ɥɔı ssɐp 'ɥoɹɟ ɥɔı uıq sɐʍ

  • Ich glaube, daß es dem Laufwerk ziemlich egal is, wie lang deiner is.


    Ich will was Anderes probieren.
    Da ich mich an der Marmorzarge meines BL satt gesehen habe, will ich mir was Neues bauen.
    Zarge aus schwarzem Schiefer, gerade so groß, daß sie den Teller überragt.
    Ne Schieferdose für den Antrieb und ein paar Schieferdosen für die Arme.
    Die kann ich dann frei um den Teller arrangieren.


    Vorteile:
    Ich bin bei Ersatzriemen auf keine Länge fest gelegt.
    Tonarme passen immer.

    Ich habe keine Ahnung, und davon verstehe ich auch nichts :wacko:

  • Einfach messen was maximal drauf geht.


    Soll die Haube noch passen?


    3" mehr als Standard dürfte mMn schwierig werden, rein mechanisch/physikalisch


    Erfahrung BL51+12" keine.

    have fun! - Platten gehören auf den Teller, nicht ans Moped!
    Gruß - Kolle
    :)

  • Soll die Haube noch passen?


    Darum ging's mir in Hintergedanken, denn die runde TA-Basis hat immerhin 14cm = 5,5" Durchmesser und der 9" Arm sitzt ziemlich weit links auf diesem Teller - auch ist neben dieser breiten Basis zum Zargenrand noch Platz ... ich werde mal die Maße eines TD 520 vergleichen.

    Immer locker bleiben ...


    Grüsse
    Frank


    ssnɯ uǝɹöɥ ʞısnɯ ulǝƃöʌ ʇıɯ ɯıǝq ʇɥɔıu ɥɔı ssɐp 'ɥoɹɟ ɥɔı uıq sɐʍ

  • wie Du es schaffst Tellerlager und alle Tonarmbasen in eine planparallele Ebene zu bekommen


    Polierte Granitplatte o.ä. drunter - das "Problem" hat doch jeder Transrotor, Seiki o.ä. Spieler mit getrennten Basen.

    Immer locker bleiben ...


    Grüsse
    Frank


    ssnɯ uǝɹöɥ ʞısnɯ ulǝƃöʌ ʇıɯ ɯıǝq ʇɥɔıu ɥɔı ssɐp 'ɥoɹɟ ɥɔı uıq sɐʍ

  • Du brauchst Abstände von knapp 30cm zwischen Tellermitte und Armbasis-Mitte für 12" Arme (290mm beim Jelco, 295 beim 3012).
    Einfach messen, ob sich das ausgeht. Bei meinem Monitor Audio ET500 geht es sich nicht aus ohne die "Zarge" zu modifizieren.
    Ich habe da lieber den 3009 über seine Spezifikationen "gedehnt" (längeres Headshell und weit hinten montiert) und komme so auf etwa 9,6", nur war die Einstellung etwas mühsam ;)

    schöne Grüße aus Wien


    Stefan

  • Moin Stafan @all,


    wenn die Dosen Zargenhöhe haben, sehe ich kein Problem.
    Außerdem kann ich die Tonarme in der Höhe verstellen.
    Hauptsache der VTA stimmt -denke ich.
    Werde berichten.



    PS Stefan, gibt es Neuentwicklungen?

    Ich habe keine Ahnung, und davon verstehe ich auch nichts :wacko:

    The post was edited 2 times, last by Willi ().

  • Hallo Frank,
    Ich hatte auf meinem BL51x erst einen AT1010, dass ist ein 10 Zoll .
    Ob es passt, hängt aber auch ein wenig davon ab, wie groß die Basis des Tonarms ist, ein SME - Schlitten benötigt viel mehr Platz als eine einfache REGA oder LINN Bohrung.
    Was sagt denn MyMicro?


    Ich habe meinen BL51x übrigens in den letzten Jahren ohne Haube aufgestellt.
    Sieht besser aus, staubt nicht so zu (!), dass Teil war statisch ohne Ende und klingt besser.


    Gruß,Dirk

    Gruß an BND, NSA, CIA, FBI , MI6, Mossad, KGB und all die Jungs und Mädels mit den großen Ohren und scharfen Augen


  • Moin Willi ,


    Nee, einen alten Hut ,aber in neuem Gewand.


    Werfe ich die Tage mal in die Post. Iss nix großes. Läuft aber bei mir schon seit einiger Zeit.


    Gruß Stefan