McIntosh Preamp Glas reparieren?

  • Abend,


    was gibt es für Möglichkeiten der Reparatur der Glasfront eines C-32 Preamp, der an einer unteren Ecke angestoßen ist?


    :merci:

    Immer locker bleiben ...


    Grüsse
    Frank


    ssnɯ uǝɹöɥ ʞısnɯ ulǝƃöʌ ʇıɯ ɯıǝq ʇɥɔıu ɥɔı ssɐp 'ɥoɹɟ ɥɔı uıq sɐʍ

  • Glas reparieren wird wohl kaum gehen. :sorry:
    Schau doch mal bei: mcintoshaudio.com
    Dort ist das Glas für 139,-$ gelistet.


    PS. Hast du nur die C32, oder auch noch andere Mcs ?


    Thomas
    ( bei mir MX110, MX 113, MX117, MC 2505, 2x MC60 und MCD7007)

  • Reparieren macht nicht viel Sinn und 139 Bucks für ein neues Reproglas ist imho ein fairer Preis. Für meinen MA-230 Verstärker habe ich vor Jahren eine kleine Serie neuer Gläser anfertigen lassen. Der Druckbetrieb war mir zuvor durch seine hervorragenden Kopien von Jukeboxscheiben aufgefallen. Der Preis für 10 dieser Frontgläser für den MA-230 lag bei ca. 1000 Euro.


    Gruß


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • Ok, danke - ich wusste ja gar nicht, dass man diese Gläser noch bekommt. Allerdings kostet es sicher einiges mehr, bis die Scheibe dann in Deutschland ankommt ...

    Immer locker bleiben ...


    Grüsse
    Frank


    ssnɯ uǝɹöɥ ʞısnɯ ulǝƃöʌ ʇıɯ ɯıǝq ʇɥɔıu ɥɔı ssɐp 'ɥoɹɟ ɥɔı uıq sɐʍ

  • Habe fertig: nachdem es das Glas ja als Ersatzteil gibt (danke für den Tipp), stand einer Reparatur mit drohendem Totalverlust (Glasbruch) nichts mehr im Wege.


    Da man weiß, dass erwärmtes Acrylharz in die kleinste Ritze fließt, habe die Bruchstückchen in mehreren Lagen mit erwärmten Harz verklebt und danach (von hinten) schwarz lackiert. Nach dem Montieren des Metall-Scheibenrahmens hat man nicht mal mehr von hinten gesehen, dass da was kaputt war.


    Und da ich zwischenzeitlich auch alle defekten Birnchen der Vor- und Endstufe getauscht habe, strahlt die Kombi wieder in ihrem alten blau-grünen Glanz. :thumbsup:

    Immer locker bleiben ...


    Grüsse
    Frank


    ssnɯ uǝɹöɥ ʞısnɯ ulǝƃöʌ ʇıɯ ɯıǝq ʇɥɔıu ɥɔı ssɐp 'ɥoɹɟ ɥɔı uıq sɐʍ

    Edited 2 times, last by _Frank_ ().

  • Habe fertig: nachdem es das Glas ja als Ersatzteil gibt (danke für den Tipp), stand einer Reparatur mit drohendem Totalverlust (Glasbruch) nichts mehr im Wege.


    Da man weiß, dass erwärmtes Acrylharz in die kleinste Ritze fließt, habe die Bruchstückchen in mehreren Lagen mit erwärmten Harz verklebt und danach (von hinten) schwarz lackiert. Nach dem Montieren des Metall-Scheibenrahmens hat man nicht mal mehr von hinten gesehen, dass da was kaputt war.


    Und da ich zwischenzeitlich auch alle defekten Birnchen der Vor- und Endstufe getauscht habe, strahlt die Kombi wieder in ihrem alten blau-grünen Glanz. :thumbsup:

    Hallo,


    ist zwar schon eine Weile her, aber ich habe ein ähnliches Problem.

    Verstehe ich richtig
    - du hast einfach Harz von hinten in den Riss laufen lassen

    oder

    - hats du die Glasstücke mit Harz zusammen geklebt?

    Was meinst Du mit "in mehreren Lagen"?


    Gruß Jochen