Alu Kelche. Ja oder nein ?

  • Hallo,


    schön sehen sie ja aus, einen praktischen Nutzen haben sie bei Normalgebrauch aber eigentlich wohl eher nicht. Zusammen mit 2 Aluspulen kommt da schon einiges an Gewicht zusätzlich auf die Bandteller. Kann man sie bedenkenlos auf einer Revox B77 betreiben oder sollte man es doch lieber sein lassen ? Was meint ihr ?




    LG
    Thomas

  • Halb so Wild. Die Lager der Wickelmotoren sind sehr gediegen. Ich benutz die auch. Kein Problem.

    Viele Grüße von Uli - dem Rheinländer:
    hat von nix 'ne Ahnung - kann aber alles erklären. ^^
    Ist AAA-Mitglied, Realist und plant Wunder
    ;)

  • Hallo Thomas,




    die Teile braucht kein Mensch, sehen aber Goil aus, genau wie die große Betriebshaube <img src=" height="23" srcset="http://www.analog-forum.de/wbboard/cms/images/smilies/emojione/1f44d@2x.png 2x"> 


    Und die Kelche gehören nun mal gerade zur B77, antüteln den Kram und sich über den Anblick freuen.
    Über die höhere Gewichtsbelastung würde ich mir keine Gedanken machen, ich mache mir jedenfalls keine und meine 700er sind deutlich älter :D




    Mit besten Grüßen aus der friesischen Karibik




    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Nur leider geht hier niemand auf höheren Bremsbandverschleiss bei den kleineren Maschinen (A77 / B77 / PR99 / auch A700 etc) verursacht durch das erhöhte Abbrems-Gewicht/Moment ein.

    [align=center]Alfred E. Neumann, das Maskottchen des Mad Magazins und die Symbolfigur für ewigen und unnötigen Schwachsinn...
    [align=center]

  • Nur leider geht hier niemand auf höheren Bremsbandverschleiss bei den kleineren Maschinen (A77 / B77 / PR99 / auch A700 etc) verursacht durch das erhöhte Abbrems-Gewicht/Moment ein.

    Hallo Jonny,


    schön von Dir zu lesen ;)
    Hast Du schon mal ein Bremsband verschlissen? Ich nicht.


    Mit besten Grüßen aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Hallo Thomas,


    sind eh schon gekauft


    wenn ich mal fragen darf, welche sind es denn geworden? Ich bin auch seit Jahren am Überlegen, ob ich mir nicht für meine AKAI GX 635 welche zulegen soll (nur wegen der Optik).

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Hallo Micha,


    für die Akai kannst Du aber die Revox Kelche nicht benutzen, das passt nicht zusammen.


    Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Ich habe dieselben Kelche aus Acrylglas - sehen toll aus und sind HIER zu bekommen (runterscrollen).

    Immer locker bleiben ...


    Grüsse
    Frank


    ssnɯ uǝɹöɥ ʞısnɯ ulǝƃöʌ ʇıɯ ɯıǝq ʇɥɔıu ɥɔı ssɐp 'ɥoɹɟ ɥɔı uıq sɐʍ

  • Hallo Thomas,



    wenn ich mal fragen darf, welche sind es denn geworden? Ich bin auch seit Jahren am Überlegen, ob ich mir nicht für meine AKAI GX 635 welche zulegen soll (nur wegen der Optik).



    Hallo Micha,


    die ganz normalen von/für Revox.




    Gruß
    Thomas

  • Hallo Micha,


    NAB Adapter gib tes hier zum Beispiel http://www.darklab-magnetics.de/darklab_webshop/index.htm


    Der AD12 sollte auch unter die Haube der Akai passen [Blocked Image: http://www.darklab-magnetics.de/darklab_webshop/AD_12.jpg] bei der A77 passt er jedenfalls unter die Betriebshaube
    Dann bleibt aber immer ein Problem wenn Du Kunststoff - NAB Spulen benutzen willst. Diesen Adapter kannst Du nicht "tiefer legen". Für Akai würde ich immer den original Adapter benutzen, ist eh der beste von allen. In der Bucht gibt / gab es einen Anbieter der für die Akai Adapter passende Alukelche vertickte.


    Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

    The post was edited 2 times, last by Garuda: Edith sagt kaufe ein L ().


  • Jupp - meine A700 aus 1978 hat schon zweimal neue Bremsbänder wärend meiner "aktiven" Zeit als "Tonbandler" (schneiden/kleben etc..) durch erhöhten "Rangierbetrieb" erhalten.


    Gruss vonne Waterkant
    Jonny

    [align=center]Alfred E. Neumann, das Maskottchen des Mad Magazins und die Symbolfigur für ewigen und unnötigen Schwachsinn...
    [align=center]

  • Hallo Jonny,


    das ist zwar ärgerlich wäre aber wahrscheinlich auch mit Kunststoffspulen passiert.


    Aber wieso in Deiner Aktiven Zeit, hast Du Deine schöne Studer eingemottet?
    Wenn nicht, hättest Du nicht Lust bei unseren Tonbandkettenpacket mitzumachen.
    Macht einen riesen Spaß, mir jedenfalls.


    Mit besten Grüßen aus der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Quote

    " Aber wieso in Deiner Aktiven Zeit, hast Du Deine schöne Studer eingemottet?
    Wenn nicht, hättest Du nicht Lust bei unseren Tonbandkettenpacket mitzumachen."


    Sorry für OT:
    Aktive Zeit war Ende der 70-iger, Anfang der 80-iger. Habe mit einfachsten Mitteln (2x A700 u. 2x Uher StereoMix 500 + Sennheiser u. Shure Bühnenmikros) unsere Band aufgenommen. Die Bänder wurden im NDR für Klaus Wellershaus Sendung "Lokale Rockbands" dann auch gesendet.


    Als Rentner fehlt mir heute leider die Zeit u. Muße zum "Tonbandeln" - A700 / A812 /A820 stehen tatsächlich neben Mixern etc. eingemottet im Keller...
    Vielleicht raffe ich mich mal wieder auf....


    Gruß
    Jonny

    [align=center]Alfred E. Neumann, das Maskottchen des Mad Magazins und die Symbolfigur für ewigen und unnötigen Schwachsinn...
    [align=center]