Welche LP habt ihr das letzte Mal aufgelegt? Teil 5

  • Ja, ich weiß, schon oft gezeigt, aber diese hier ist einfach nur...ein Teil meiner Jugend und auf ihre Art und Weise, unerreicht...:thumbup::thumbup::thumbup:


    Die Meldung, daß Bassist Larry Junstrom vor Kurzem mit 70 Jahren verstorben ist, macht mir mal wieder bewußt, wie schnell es gehen kann. Also nochmal die 3 Gitarren 'außer Rand und Band' gehört. Wer weiß, wie oft das noch geht....:/...:saint:


    Lynyrd Skynyrd - Second Helping


    IMG_20190427_211930.jpg


    IMG_20190427_211942.jpg


  • Es ist spät, aber nicht zu spät, um noch eine zu teilen, die mich immer und immer wieder begeistert, obwohl ja eher dem Jazz zu zuordnen.


    Mir egal, gemäß meinem Credo: 'ich leg auf, was mir in den Sinn kommt und gut is'


    Wie schon mal beschrieben, spielt er mit seinem 'kleinem' Marshall bei mir im Hörraum, nur für mich...gute Nacht...:sleeping:


    Joe Pass - Montreux '77


    IMG_20180921_180457.jpg


    IMG_20180921_180507.jpg



  • This is John Joseph Lydon aka Johnny Rotten:


    Public Image Limited (P.I.L.) - This Is PIL


    PIL.jpg


    PIL Official, 2012 (2 LP)


    Public Image Ltd veröffentlichen nach 20 Jahren ihr erstes neues Album auf ihrem eigenen Label „PiL Official“. Das selbstfinanzierte Album wurde im letzten Jahr im Studio von Steve Winwood aufgenommen. PiL gelten as eine der innovativsten und einflussreichsten Band alle Zeiten; ihre Musik und ihre Vision brachten ihnen fünf UK Top 20 Singles und 5 UK Top 20 Alben ein.


    ,,20 Jahre nach ,,That What Is Not" gelingt der Truppe um Gründungsmitglied Lydon mit ,,This Is PIL" ein erstaunlicher Neustart - feine Dub-Zitate und die üblichen Schnodder-Vokale inklusive." (stereoplay, Juli 2012)


    PS: Für eine Scheibe dieses Genres sehr guter Klang 👍

    Viele Grüße aus der Südheide


    Ralph

    _____________________
    ... und sie dreht sich doch!

  • PiL gelten as eine der innovativsten und einflussreichsten Band alle Zeiten

    Nicht das ich was gegen PIL hätte, ihr "Live in Tokyo" Video ist sogar das unterhaltsamste Live Konzert was ich kenne...aber innovativ? Innovationen kann ich da nicht entdecken...

    vriendelijke groeten aan de fatbike rijder :)

    The post was edited 1 time, last by T.U.F.K.A.U. ().

  • Moin Tom, hier dreht die Fassung von 2010:


    Johnny Cash - American VI: Ain't No Grave


    cash.jpg


    Lost Highway, American Recordings, 2010


    American VI – Ain’t No Grave bildet ein würdiges, ja ergreifendes und majestätisches Finale, das untermauert, dass der im September 2003 in Nashville verstorbenen Johnny Cash zu den größten Musikern aller Zeiten gehört. Viel braucht er auch diesmal nicht, nur seine Akustik-Gitarre, ein Piano, diese tiefe Stimme und eine unglaubliche Ausstrahlung. Schon der Opener, das Traditionell „Ain’t No Grave“ mit seinem schleppenden Groove, Footstomps und tollen Geräuschen haut einen um. Es scheint, als wenn die Aufnahmen der Songs wie ein Lebensverlängerungselexier auf Cash wirkten, teilweise entstanden sie während des Ablebens seiner Frau June Carter und einige Monate vor dem eigenen Tod. Wie sehr sich hier ein gezeichneter und geschwächter Mann aufbäumt, wie viel Kraft er trotz Schmerzen in diese Lieder aus der Feder von Kris Kristofferson („For The Good Times“), Sheryl Crow („Redemption Day“), Tom Paxto oder Bob Nolan legt, ist ein Dokument seines unerschütterlichen Glaubens. Damit endet die Serie der American Recordings, wie sie begann: mit einem meisterhaften Album. (jpc)

    Viele Grüße aus der Südheide


    Ralph

    _____________________
    ... und sie dreht sich doch!

  • Eric Clapton - Crossroads Revisited: Selections From The Crossroads Guitar Festivals

    FB8B0D73-DC86-4DD0-BA9E-08E2BAF40101.jpeg


    https://www.jpc.de/jpcng/popro…he-crossr-gf/hnum/9504593


    Prima - die Frau ist zum Fußball gucken und gerade wird diese Box geliefert.

    Schaut Euch die Line-Up und die Songauswahl an - ich werd wahnsinnig... 8)


    57C3285F-6CFD-4F22-887D-0D0F0A6C4D6B.jpeg


    Das wird ein sehr spaßiger Nachmittag.


    Musikalische Grüße

    Tom

    support the artists - by Vinyl or CD...

    DPS3 iT + Colibri XGP / DDX-1500 + FR64s + Jico Seto Hori

  • Hallo Ralph,


    meine ist ebenfalls von 2010 :thumbup:


    Musikalische Grüße

    Tom

    support the artists - by Vinyl or CD...

    DPS3 iT + Colibri XGP / DDX-1500 + FR64s + Jico Seto Hori

  • Sally Barker

    Schon mit ihren frühen Soloalben „Sally Barker“ (1989) und „This Rhythm Is Mine“ (1990) begründete die 1959 geborene Sängerin, Gitarristin und Songschreiberin ihre Ausnahmestellung in der britischen Folkrock-Szene. Sie tourte mit Steeleye Span, Bob Dylan und Robert Plant und gründete das weibliche Folk-Quartett The Poozies, und sang gemeinsam mit Sir Tom Jones den Marc Cohn-Song aus dem Jahr 1991 über King Elvis und den Südstaaten Gospel/Blues „Walking In Memphis“


    K800_IMG_3941.JPGK800_IMG_3943.JPG





    Viele Grüße

    Reinhard

  • habe ich mir am Donnerstag ebenfalls bestellt, soll am Montag geliefert werden.

    Dann bin ich aber bereits wieder auf Dienstreise, so dass das Vergnügen leider noch eine Woche warten muss 😔

    Ich höre mit...:

    steht alles in meinem Profil

  • meine ist ebenfalls von 2010

    Huch, sorry Tom 😏 Hatte irenswie in Erinnerung die Back To Black gesehen zu haben 😳. Diese Demenz macht mich fettich 🤪


    Nun aber was von und mit »Wake up, little Susie«


    Siouxsie And The Banshees - Juju


    juju.jpg


    Polydor, 1981 / 2018


    und bevor ich wieder irgendeinen gequirlten Honig schreibe, schreibe ich nix 🤭

    Viele Grüße aus der Südheide


    Ralph

    _____________________
    ... und sie dreht sich doch!


  • Joy Division.....gute Versionen die ich in der Art noch nicht hatte und ich habe Reichlich 8)

    Music is magick, a religious phenomena, that short circuits control through human response. Let's go out of control. Experience without dogma... A morality of anti-cult. The ritus of youth. Our alchemical human heritage...(Genesis P-Orridge)

  • Tolle Scheibe, gefällt mir sehr gut.



    Grüße Michael

    DIY TD 126, Dr.Fuß, Schick 12" + Graphit Headshell, Lyra Kleos SL, Denon 103R, Ortofon Quintet Mono, Blue Amp Model 42 Mk lll, Jeff Rowland Concerto, Digam LD 1404, LS DIY, Loricraft PRC3.


    " Merke: Voodoo-HiFi erkennt man am symmetrischen Eingang "

  • Audience - The House On The Hill

    Luftiger und leicht fliessender Artrock/Prog-Folk erwartet einen hier, der mit tollen poppigen Kompositionen aufwartet ohne je oberflächlich zu sein und nie langweilig wird. Immerhin, die Platte ist aus dem Jahr 1971, fast 50 Jahre alt!


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/79285/


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/79287/


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/79288/

    Viele Grüße

    Reinhard