Welche LP habt ihr das letzte Mal aufgelegt? Teil 5

  • Betthupferl ist Carly Simon mit „The Best Of“ von 1976. Tolle Songs, tolle Stimme!


    44C0139F-C921-4014-BBF5-A084226EDED3.jpg


    Die meisten Bilder von ihr zeugen ja eher von herber Schönheit, dies ist wirklich schön:


    88DEDCCA-5E4E-4AEF-82A5-41170CAE2C45.jpeg

  • Crosby , Stills, Nash & Young - 4 Way Street , Live DoLP

    Die Live-Aufnahmen entstanden bei Auftritten im Fillmore East in New York City



    157467-crosby-stills-nash-young-4-way-street-jpg


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gruß
    Wolfgang

    Edited 2 times, last by kendumi ().

  • Amanda Mcbroom Lincoln Mayorga West Of OZ Sheffield Lab ,

    Limited Edition, Direct Disc Recording

    ganz hervorragender Klng


    Amanda Mcbroom Lincoln Mayorga West Of OZ Sheffield Lab.jpg


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Gruß
    Wolfgang

  • ihr seid doch alle nur...


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    IMG_0535

    Jubel, Trubel, Heiterkeit, seid zur Heiterkeit bereit. Mein Name ist Hase, ich weiß Bescheid!"


    Bis später, Peter

  • ...wenn dieser Klangteppich bei "Shine on you crazy Diamond" losgeht, kriege ich immernoch Gänsehaut...


    IMG_0553

    Jubel, Trubel, Heiterkeit, seid zur Heiterkeit bereit. Mein Name ist Hase, ich weiß Bescheid!"


    Bis später, Peter

  • Gerade nach langer Zeit mal wieder:


    Element Of Crime: Lieblingsfarben und Tiere.


    Gruß

    Andreas


    EMT 938 mit TSD 15; Cyrus Quattro; Mission Cyrus one (alte Version 80-er Jahre ); Fezz Alfa Lupi; Opera Prima 2015; Waschmaschine Hannl Micro/Rundbürste

  • der Tag fängt bei mir Musikalisch mit

    Camel: Moonmadness an


    Camel Moonmadness.jpg


    Song Air Born Live version

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Heinz

  • Zweite neue der letzten Woche: Johnny Winter mit dem 1976er Live Album "Captured Live" Die Aufnahmen stammen von der 1975er US Tour und wurden in San Bernardino, San Diego und Oakland mitgeschnitten.

    Etwas flach im Klang, aber das Vinyl selber ist wie von MOV gewohnt ohne Fehl und Tadel.

    William Ruhlman schreibt bei Allmusic dazu folgendes: "Alle Songs sind im Grunde genommen Vehikel für sein Gitarrenspiel, das er manchmal im Einklang mit dem zweiten Gitarristen Floyd Radford spielt. Winter spielt schnell, füllt die Takte mit einem Schwall von Noten, die jeden Gitarrenfan beeindrucken müssen, und er verdient den großen Beifall, der zwischen den Nummern zu hören ist. Es ist keine Überraschung, dass sein größter Verkaufsschlager ein Live-Album ist (Live Johnny Winter And von 1971), und dieses ist ein weiteres gelungenes Werk"


    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


    https://www.discogs.com/de/Joh…red-Live/release/19709968


    Captured Live.JPG

    Give Peace A Chance

    Peter

    TR ZET1 mit Dr. Fuß Netzteil, Ortofon Cadenza Red, MF MX-Vinyl, Accuphase E-212, Dynaudio X34
    Meine komplette Sammlung incl. CDs ==> https://www.musik-sammler.de/sammlung/kurare/

    Rory Gallagher ... ná déan dearmad riamh



  • Moin Froinde, es rockt mit:


    Point Blank - The Hard Way


    point.png


    MCA, 1980


    Drums - Peter Gruen / Guitar, Vocals - Kim Davis, Rusty Burns / Keyboards, Vocals - Karl Berke / Vocals - John O'Daniel / Vocals, Bass - Bill Randolph


    Point Blank ist die Art von 70er-Jahre-Hardrock-Band, die jeder vergessen oder aus der Geschichte gestrichen hat: ein sechsköpfiges Ungetüm mit zwei Gitarristen, einem Keyboarder und einem Sänger, der kein Instrument spielt, die sich zusammengetan haben, um richtig hart zu rocken. Es gibt eine Menge tonnenschwerer Riffs, Keyboard-Arpeggios, Falsett-Schreie, sogar die eine oder andere Slow-Blues-Nummer und eine Coverversion von Deep Purples "Highway Star". Offensichtlich waren die Band und ihre Produzenten der Meinung, dass Point Blank auf der Bühne in ihrem Element waren, denn auf ihrem Debüt von 1976 gibt es drei Live-Tracks, die nicht auf der zweiten Seite zu finden sind. Sie sind einfach nur eingestreut, was die Gruppe davon abhält, auf der Platte eine echte Dynamik zu entwickeln. Andererseits ist es fraglich, ob sie mit einem kompletten Studioalbum an Fahrt gewonnen hätten, denn sie versuchen sich an jedem Hardrock-Stil ein bisschen, von Purple über Bad Company bis Zeppelin und BTO-Boogie. Infolgedessen entwickeln sie hier nie ihre eigene Identität, aber die verstreute Herangehensweise macht das Album zu einem leicht amüsanten Zeitstück (besonders mit dem sexuellen Wortspiel auf dem Cover, einer Illustration einer Schraube, die in eine Nuss eindringt, wobei die Öffnung der Nuss rot und heiß zu sein scheint; es gibt einen Grund, warum es immer noch viele Witze über den Hardrock der 70er Jahre gibt). Allerdings nicht allzu amüsant; nicht nur Leute, die eine echte Liebe für den albumorientierten Hardrock der mittleren 70er Jahre haben oder die Band damals kannten, sollten sich dieses Album zulegen. (allmusic)

    Viele Grüße aus der Südheide


    Ralph


    eigentlich bin ich ganz nett, wenn ich Freunde hätte, könnten die das sicher bestätigen :/

    ____________________________
    ... und sie dreht sich doch!