Welchen Plattenspieler verwendet Ihr?

  • Der Antrieb funktioniert mit dem Vorlaufband bei mir perfekt. Drehmoment passt für den 9kg schweren Teller sehr gut. Die richtige Spannung zu finden ist etwas schwieriger als mit String, irgendwann passt es aber genau.

    Ich habe auch noch eine Watec Motordose, hat weniger Drehmoment und mit String mehr Schlupf, funktioniert aber auch gut.

    Grüße Kai

    Grüße Kai

  • Die Grundig-Anlagen waren schon eine Hausnummer. Vor allem war für jeden was dabei: ...

    Für mich sehen die Grundig Anlagen aus den 80er schon Toll aus, gerade die großen... Aber es gibt für mich kein Plattenspieler der vom Design dazu passen würde, den von Grundig würde ich keinen wollen.

  • Nur weil "es so hieß", muß es nicht richtig sein ;)
    Es gab schon sehr solide gebaute Grundig-Geräte, sicherlich auch einiges an Mist.

    Es muss ja auch nicht unbedingt ernst gemeint sein, ma sogn..

    Viele Grüße
    Hans-Peter


    Musical Fidelity M5si

    Musical Fidelity M3scd

    Thorens TD 126 MkIII mit Ortofon VinylMaster Silver
    Elac Discovery Server DS-S101-G

    Bluesound Node 2i
    Bowers & Wilkins 705


    Mein Blog

    Meine Platten

  • Zeigen bitte!

    Rainer


    Treidler HMS Strom - Rega P3 Heed Orbit - Holfi Ellipse - NUC7i3 Roon Rock - Lindemann Net II - Furu FP S022N - Black Cat Lupo NF - Audio Analogue Puccini Ani - Einstein The Thrill - Q Acoustics Concept 300. FE Pagode Sig - BAS Absorber...

  • SR717_1a.jpg

    SR717_2a.jpg


    Das ist mein Sansui SR-717. Gebaut von 1974 bis 1976, war der teuerste aus der SR-Serie (kostete damals stattliche 1500 DM) und ist sehr selten (öfters zu sehen aus der Serie sind die Modelle SR-838 und SR-929).

    Die Gummitellermatte habe ich ersetzt durch eine Acrylmatte (6 mm) von Delta Dynamics, als TA passt für meine alten Ohren am besten das olle Denon DL 103 welches ich in einen Holzbody von Uwe umgetopft habe.

    I'm sure I like SHURE

  • schöner Spieler

    !

    :thumbup:

    Dr. Feickert Volare
    Dynavector Karat 17 D2, Mk II

    Audio Technica ART-9 XI

    Übertrager - Vanderveen
    Vorstufe - AVM
    Endstufe - Quad Elite QSP

    Lautsprecher - Dali Mentor

    Subwoofer - SVS SB-2000 Pro


    .. brät hier jemand Speck?

  • Sansui hatte ich immer nur für die Versaerker (groß und stark) im Kopf, nie für Plattenspieler.

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Bin mir bewusst, der 1019 ist technisch nicht vergleichbar mit dem SR-717, aber der Dual wird oft unterschätzt. Ich habe ihn gut gewartet (alles zerlegt und neu abgeschmiert), abgesehen davon passt er optisch besser zu den Marantz Komponenten im Wohnzimmer.

    Der SR-717 kommt jetzt in ein anderes Zimmer zu seinen Geschwistern.

    Sansui_a.jpg


    Adeste fideles... kommt her ihr Gläubigen...., ne Weihnachten ist gerade vorüber, ein AS Fideles für 990 € ist mir dafür zu teuer, weiß auch nicht ob die Compliance mit 17 @10 Hz für den schweren Tonarm so passend ist.8o

    I'm sure I like SHURE

  • Quote

    Die Gummitellermatte habe ich ersetzt durch eine Acrylmatte (6 mm) von Delta Dynamics, als TA passt für meine alten Ohren am besten das olle Denon DL 103 welches ich in einen Holzbody von Uwe umgetopft habe.

    Are you shure? ;)

    ---


    Mfgr,
    Rob


    "There is a crack in everything..... That's how the light gets in."

  • Wie schwer ist denn der Tonarm des Sansui?


    Gruß

    Frank

    Ich unterstelle du meinst die effektive Tonarmmasse (die bei der Abtastung zu bewegen ist), also dynamisch, Headshell, TA plus Montagematerial?

    Die ist mir nicht bekannt, eine Federmessung habe ich noch nie gemacht, bei vinylengine gib's in der database ein Tool (Effective Mass Calculator) aber wenn es sein muss verwende ich Test-Schallplatten (z. B. image hifi, Tonarm/System Resonanztest). Über den SR 717 findet man im europäischen Raum wenig Infos. Den SR-717 habe ich mir vor ca 15 Jahren gebraucht gekauft, da fehlten Anti-Skate und Lateralgewicht, einige Infos dazu habe ich bei den Amis bei Audiokarma gefunden. Und das Denon DL103 mit einem cu von 10 @10 Hz passt für mich wunderbar, hört sich auch am (revidierten) Dual 1019 top an:)

    Ich bin mit diesen vintage Geräten aufgewachsen, wäre schade wenn die von der Bühne verschwinden. Ein Transrotor Tourbillon FMD für fast 30 k€ käme bei mir nie in die Hütte, selbst wenn ich nicht wüsste wohin mit der Kohle.8)


    Gruß Ernst

    I'm sure I like SHURE