Welchen Plattenspieler verwendet Ihr?

  • Hallo Michael,

    Fein geschliffenes Understatement, würde ich mal sagen...

    Da kann ich Jo nur recht geben :thumbup:



    und natürlich Frank ebenso ^^

    Kleinbürgerlich höchstens äußerlich, ansonsten großes Herz und unglaubliche

    Gerätschaften.


    Danke Michael

    :thumbup:


    Bleibt gesund Freunde.


    LG

    Volker

    "Besser Schweigen und als möglicher Idiot gelten, als Sprechen und alle Zweifel beseitigen" - A. Lincoln


    McIntosh, Cary Audio, Thorens, Schick, Ortofon, Heco

  • Lieber Volker, lieber Frank, lieber Jo,


    ihr beschämt mich... Danke für die Blumen... Freue mich auf den nächsten Freitag... Schade, dass Görlitz nicht ganz um die Ecke ist...


    Herzlich


    Michael

    „Doubt everything...“

  • Kannst Du direkt bei denen kaufen, anhören, zeigen lassen etc. oder bei einem autorisiertem Fachhändler. Ja der Tonarm ist er T 1000

  • AS hat ein kleines aber feines Händlernetz.

    Auch auf dem Messen sollte man bei Interesse mal das Gespräch suchen.

    Frau Frohnhöfer und der Vertriebschef sind immer sehr freundlich und zuvorkommend in der Beratung.


    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Was soll ich sagen, ich wohne am Westend....sozusagen auf dem entgegengesetzten Zipfel Deutschlands!

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

    Edited once, last by bilauaudio ().

  • Wir leben im äußersten Südwesten, das hält den Jo ja auch bisher von einem Besuch unseres Stammtisches ab ;) ...

    Das wird hoffentlich nicht immer so bleiben. Euer Stammtisch scheint mir eine besonders nette und interessante Note zu haben. Ich behalte Euch mal im Auge.


    Geimpft bin ich schon, morgen chauffiere ich Madame erstmalig zur Impfstation.

    Langsam sehe ich den Tunnel am Ende des Lichts. ;)

    Mit freundlichen Grüßen aus Görlitz, Jo

  • Ja sowas kann man doch nicht ungenutzt stehen lassen.... =O

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Und da war es schon wieder! :/

    Corona Bastelstunde...und turn durch die Rega-Laufwerke:

    Vorher:

    P 7 RB 700 Benz Ruby 3 Wood silbernes TTPSU und MC ÜT

    IMG_3280.JPG


    Nachher:

    P 7 Roksan Tabritz Benz Ruby 3 O. A. schwarzes TTPSU und PP1 T9


    IMG_5666.JPG


    IMG_5668.JPG


    IMG_5670.JPG


    IMG_5671.JPG


    IMG_5676.JPG


    und höhergelegt.... Da ich kein Winkelstecker für den Roksan Tabritz habe!!!

    Kabelknicke sind halt nicht schön.... =O


    PS.: Demnaechst kommt der naechste Rega Umbau... ;)

    Files

    • IMG_3278.JPG

      (245.02 kB, downloaded 18 times, last: )

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Der Tabritz klang anfangs sehr schlank (schon vorher am P 5) mit dem Benz Ruby 3 O.A. mit 4 g Zusatzmasse wurd das Benz dann aber ausgeglichener. Da ich nie das Benz

    einzeln an den beiden Armen getestet habe ist natürlich schwierig zu Vergleichen. Horst_t

    kann da sicher mehr zum Unterschied sagen zwischen den beiden Benzen, ich kann nur sagen, daß der Roksan Tabritz schlanker als der Rega RB 700 klingt.

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Ohh da habe ich mich vertan... :huh::huh:

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(