Welchen Plattenspieler verwendet Ihr?

  • Ich bin kein Designer, du brauchst aber einen ähnlichen Gegenpart zum Teller, damit es optisch gefällig wirkt.

    Bei den CA Performance, Concept u.a. sind m.M. die Proportionen nicht stimmig.

    Passt hier zum Vergleich nicht ganz!

    Außerdem ist bei den Riesen ein adäquater Lagersitz unterzubringen.

  • ...hmmmja....ich behaupte nun mal einfach, dass es klanglich keinen Unterschied machen würde alle Materialien 30% zurück zu nehmen und das ganze flacher zu gestalten.


    So erinnert er mich an Geschütztürme eines Forts an der Hafeneinfahrt...


    ....die Kanonen von Navarone^^

    Und ich wage mal zu behaupten, das sich die beiden Entwickler sich was dabei gedacht haben, das so zu machen wie es ist.


    Teller und Lager sind ja schon riesig.


    Letztendlich ist entscheidend was raus kommt und das ist schon richtig gut.


    LG


    Mario

    Edited once, last by Mario F. ().

  • Wenn ich einen Audi Q8 fahre und den Plattenspieler passend dazu haben möchte, sind Geräte wie Sperling, Reed, Fuchs, Borges die richtige Gewichtsklasse. Da wäre so ein Rega nix.

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Hallo,


    der Sperling L1 ist eben Form follows function - bezüglich der Einstellbarkeit der Tonarme sind da einige gute Ideen drin, die in einem Project oder Nottingham oder oder eben nicht so präsent sind (wohl aber in den Feickerts mit den Löchern). Das reine Aussehen hat mich damals aber auch erschreckt - da braucht es schon 35 qm drumherum. Kompromisslos eben.


    Schönen Abend

    Arnold (Radfahrer)

    aufhören, wo andere weitermachen

  • Rega die Dritte...in zwei Wochen!!

    Rega P 5 RB 250 Transrotor (Board mußte eingefraeßt werden), von mir repariertes Clearaudio Maestro (Nadel AT VMN 95 ML angepasst) Corian-Teller mit 6 geklebten Messinggewichten, TTPSU.


    IMG_5680.JPG


    IMG_5684.JPG


    IMG_5688.JPG


    IMG_5705.JPG


    IMG_5709.JPG


    IMG_5716.JPG


    IMG_5717.JPG


    IMG_5732.JPG


    IMG_5735.JPG


    So, das muß es für dieses Jahr mit Rega gewesesen sein, außer Verkaufsaktionen!

    Den drücke ich jetzt meiner Frau auf, ob sie möchte oder nicht!!! =O:/

    Höreindrücke von allen drei werden nachgereicht...bei soviel Aenderungen muß das auch mal sein....ich bin dann mal weg...es gibt einiges zu tun!!! 8o

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Wenn ich einen Audi Q8 fahre und den Plattenspieler passend dazu haben möchte, sind Geräte wie Sperling, Reed, Fuchs, Borges die richtige Gewichtsklasse. Da wäre so ein Rega nix.

    Darin liegt leider eine traurige Wahrheit, da ich vermute, dass viel Highend mehr oder weniger als Prestigeobjekte in ebenso teuren Immobilien ihr eher stummes Dasein fristen.

    In Asien mag das anders aussehen!?

    Einen Uno werde ich mir nicht leisten können (oder wollen), ich finde ihn trotzdem traumhaft!

    Q8 ach ne, zu meinem Notti passt ein F-Pace besser!

  • Hallo zusammen,

    Hier finde es schön verpackt, das Design ist fließend!


    Thomas


    9531ADD1-F2D8-48BE-ACB1-6255C827F347.jpeg

    bei aller technischer Vollkommenheit und den geschwungenen Formen ist und bleibt es ein Monster. Aber als Festungsbastion gut gelungen. Schön ist anders. Aber das liegt ja im Auge des Betrachters.


    Grüße

    Volker

    "Besser Schweigen und als möglicher Idiot gelten, als Sprechen und alle Zweifel beseitigen" - A. Lincoln


    McIntosh, Cary Audio, Thorens, Schick, Ortofon, Heco

  • Darin liegt leider eine traurige Wahrheit, da ich vermute, dass viel Highend mehr oder weniger als Prestigeobjekte in ebenso teuren Immobilien ihr eher stummes Dasein fristen.

    In Asien mag das anders aussehen!?

    Einen Uno werde ich mir nicht leisten können (oder wollen), ich finde ihn trotzdem traumhaft!

    Q8 ach ne, zu meinem Notti passt ein F-Pace besser!

    Was ein Quark :D immer diese alt abgedroschenen Vorurteile. Mal ganz ernsthaft, zum Protzen ist so ein Sperling nun wirklich nicht geeignet, da ist kein Acryl, kein Cron dran, die Marke ist nicht bekannt genug, überhaupt interessiert sich keine Sau für Plattenspieler. Das ist ganz einfach ne Maschine zum Platten Abspielen und feddich und ja da muss man schon auch lange für Sparen oder viel Glück haben einen gebrauchten zu ergattern, wenn man sich so einen Traum erfüllen will. Das macht man ganz bewusst und verzichtet dafür auf vieles andere.


    LG


    Mario

  • Moin Mario ,


    ich gönne Dir den Dreher von Herzen, weiß ich doch was für ein großer Herzenswunsch es von Dir gewesen ist :-) und .... wenn man so eine Teil besitzt, ist das Thema Laufwerk beendet.

    Mein Bling Bling Dreher ist da eher zum protzen, jedoch sehe ich den sehr nüchtern als Drehmaschine damit die Nadel gut in den Rillen läuft...und meiner Perle gefällt das Teil halt, was ja auch nicht zu verachten ist :)


    Gruss

    Fränk

  • Mario,


    auch ich gönne Dir deine feinmechanisch, ausgefuxte Maschine.

    Sozialneid lag mir fern.

    Leider erlebe ich in meiner Branche (Einbaugeräte Küche), dass Geräte sich

    nach 3 Jahren kaputtgestanden haben und dann das große Zetern losgeht,

    wenn der Kundendienst anrückt.

    Schade um den Aufwand, der von der Entwicklung bis zur Beratung, Lieferung betrieben

    wird.

    Ausnahme ist i.d.R. der Kaffeevollautomat.


    Ich mal jetzt mal Platz für :on:!

    Thomas

  • Keine Sorgen Thomas der dreht hier seine Runden😉


    Allerdings verstehe ich deinen Vermutung, das etwas weniger genutzt wird, nur weil es in der Anschaffung teuer ist, nicht. Aber gut lassen wir’s dabei.


    LG


    Mario

  • Hallo Michael,

    sehr schöne Zarge, gefällt mir. Ist sie DIY oder gekauft?

    Welches Holz ist es? Amerikanische Kirsche?


    Gruß

    Andreas


    Dual 1229, Pickering XV15/1200, Trigon Vanguard II,Dr. Fuß Netzteil; Kenwood Receiver KR3600, Saba Greencones in Gehäuse nach Willimzig, Subwoofer Nubert AW 443; NAD C545BEE; Waschmaschine Hannl Micro/Rundbürste