Welchen Plattenspieler verwendet Ihr?

  • Doch natürlich ist das ein Diskussionsthema: es könnte konsequenterweise ja auch mit Musikmaterial der Frau gefüttert werden. Und beim Tangentialarm geht es auch, wie beim Einparken einer Frau mit dem Auto, um gewisse Feinfühligkeit.... Der Reifen eines Autos ist aber von windigen Konstruktören speziell auf die Eignung dieses Passus erschaffen worden. Bei der Nadel eines Dynavectors DV 10 X 5 wurde aus Massearmut darauf verzichtet. Aber es soll ja auch Frauen geben, die für die Einparkhilfe eines Tangentialarms extra ein Führerschein gemacht haben. :meld:

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Nein ich möchte dieses Thema nicht stickmatisieren, aber es gibt halt geschlechterunterschiedliche Präferenzen... Wir hören zwar unseren Frauen oft nicht zu, was uns das Gehör für feinste Musiknuancen freihalten läßt.... Und unsere Wertesten hören uns halt genau zu, was die Bedienung der Einparkhilfe für rillenbezogene Anfahrsysteme stärkt. Aber für solche Frauen, die diesen Feingeist an motorischen Fähigkeiten verborgen bleibt gibt es ja Vollautomaten, die ich halt bei Tangentialarmen eher nicht kenne. Und wenn der Herr des Hauses das Gewitter in häuslicher Umgebung ertragen hat schon mal zur Spezie des Hornresonator greift um den Feinsinn für die Musik mit "Nachdruck" wieder herzustellen. Ich möchte das hier jetzt nicht über einen Kamm scheren, die Statistik zeigt aber, daß diese These zu 95 % stimmt.


    P.S.: Ich vergaß zu erwähnen, daß es von dem wohl bekannten Hersteller Revox auch eine Spezie von Plattenspieler gab, wo es sehr wohl Tangentialarme mit Automatikfunktion gab und wenn der Herr des Hauses manchmal die Nuancen in der Stimme er Frau schneller deuten würde, auch nicht extra in 110 dB/ W investieren müsste um schneller zu seinem Hobby zu gelangen. So ist es halt dann doch sehr oft... 😜

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

    Edited once, last by bilauaudio ().

  • Aber in der Herstellung der Plattenspieler gibt es ziemlich viele Frauen ;)

    Gruß Axel


    Helmut Kohl, Verhinderer des Glasfaserausbau für sein Spezi Leo Kirch. Helmut Schmidt hatte wegen der Zukunft den Glasfaserausbau beschlossen. Helmut Kohl hat ihn verhindert. Bestimmt ganz selbstlos X/ . Ein Hoch auf Kanzler Birne

  • Komisch, da kenne ich maximal zwei: die Frau Scheu und die Frau von dem Erbauer von Pro-ject.... Ist das nicht EAT, man helfe mir mit dem Namen der Frau???

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(