Welchen Plattenspieler verwendet Ihr?

  • Ein sonniges Hallo in die Runde,

    nach 17 Monaten Bau-/Restaurationszeit in enger Abstimmung mit Chris Feickert, Thomas Schick und Hessenanalog bei denen ich mich herzlich bedanke für die Unterstützung, ist nun mein "Schätzchen" endlich fertig und möchte ihn euch einfach mal vorstellen:

    DFA Twin MK 1 Delrin Edition 320mm Plattenteller

    - Basisplatte, Tonarmausleger, Mittelteile (sprich alle! weißen Teile) sind von Kunstoffe Grünberg GmbH und Polywerk Berlin GmbH aus POM/Delrin nachgefertigt worden. - Plexiglas matt Plattenletter mit eingelassenen Messinggewichten (schwarz lackiert). - Lackierung Weiß 9003 Schleiflack von Lackschmid (Burmester Hauslackierer) - Millenium Audio M-Puck Vario Füße. - Auflagematte Harmonix TU 800. - Tonarm rechts: Musical Life Conductor SE 12" (der letzte gebaute von Michael Stolz). - Tonabnehmer: KUZMA KC 3 - Tonarm links: kennen bestimmt die meisten von euch, oder!? - Linear Netzteil mit Hifi-Tuning Supreme3 Gold/Silber 400mA Feinsicherung. - DC-Kabel von fis Kabel (Bernd Fitzlaff Berlin). - Auflagewicht Pathe Wings Chrome 710g.

    Obwohl Geduld nie zu meinen Stärken zählten, hat sich die Mühe, Zeit, die Rückschläge und der finanzielle Aufwand für mich persönlich gelohnt und mittlerweile hat sich mein Rücken von den 68 kg heben wieder erholt😉😁

  • Der schönste Twin den ich kenne!!! :thumbup:


    Aber dahinter(Bild 2 und 5) luntzt der zweit Schönste hervor! 8o


    Gibt`s von dem auch Bilder?

    Grüße, Peter




    Früher wollte ich Busfahrer werden weil ich das zischen der Tür so toll fand.

    Doch dann entdeckte ich Dosenbier!


    Hessischer Meister im Vollkontakt-Blues 2005.

  • Hallo,

    der Arm links sieht aus wie einer von Thomas Schick. Kann das sein?

    Ich wusste gar nicht, dass er auch "Bananen" baut.


    Schick, der Schick (?) und auch sonst!


    Gruß

    Michael

  • Hallo Michael,

    du hast absolut Recht, es ist wieder etwas ganz feines aus Liebenthal vom Thomas Schick und zwar sein Modell B-12 in Smoke Chrome, welchen er mir vor 2 Tagen aufbaute und bis auf's sprichwörtliche Mü einstellte bis wir beide fußwippend auf der Couch saßen.

  • Hallo Dirk,

    die beiden unteren Auslegen werden wie ein Hotdogbrötchen mit den beiden VA2 Edelstahlstangen eingeklemmt. Auf den 3 Distanzhülsen kommt die für den gewünschten Tonarm angefertigte Tonarmbasis (insgesamt habe ich 3 anfertigen lassen, eine für einen Reed 1H ist eventuell noch angedacht, schauen wir mal). Anschließend werden diese mit 3x M4 Inbusschrauben (VA2) verschraubt. Für dich/euch 3 Fotos zur Veranschaulichung.


    Viele liebe Grüße

    Mirko

  • Der schönste Twin den ich kenne!!! :thumbup:


    Aber dahinter(Bild 2 und 5) luntzt der zweit Schönste hervor! 8o


    Gibt`s von dem auch Bilder?

    Bilder? Ja, gerne und ich denke der ein oder andere sieht es mir nach 450 Seiten nach, dass ich als Feickert Fanboy den Threads heute einmal beschlagnahme...😉


    DFA Twin MK 2 inkl. Invertia Plattenteller in BMW british racing green metallic


    ...im übrigen hier einmal die inoffizielle Erklärung zur Namensgebung 2005 warum er Twin heißt: "Weil man nur mit einem 2. DFA Twin, sprich einem Zwilling seinen analogen Seelenfrieden findet...!"😉 Darum stehen bei mir diese beiden😁


    Euch allen einen schönen Samstag

  • Der ist so hübsch, da kommt schon etwas Neid auf! 8o

    Grüße, Peter




    Früher wollte ich Busfahrer werden weil ich das zischen der Tür so toll fand.

    Doch dann entdeckte ich Dosenbier!


    Hessischer Meister im Vollkontakt-Blues 2005.

  • Dirk, sämtliche weiß lackierten Teile vom Laufwerk sind aus POM/Delrin gefertigt.

    Die Edelstahlstangen werden in die jeweilige Vorrichtung (Stangenführung) reingeschoben. Die "Sandwich-Konstruktion" von unten 320mm 1. Edelstahlplatte 2. POM-Platte 3. POM-Platte 4. Edelstahlplatte werden später mit der großen 30mm starken Basis-Grundplatte verschraubt.

    Einen schönen Abend

    Mirko

  • Hallo Mirko

    Die Edelstahlstangen werden in die jeweilige Vorrichtung (Stangenführung) reingeschoben.

    Verstehe, dachte die Stangen weren noch irgendwo unter dem Plattenteller verschraubt.

    Einen schönen Abend

    Wünsche ich auch.

    Gruß Dirk

    Transrotor Max, Rega RB 330, Konstant M1 Reference, Phono III, MC Cantare

  • Das neue Gewand meiner DIY Zarge ist fertig, hier ein paar Eindrücke


    Laufwerk3


    Laufwerk1


    Laufwerk2


    Nur die Verpackung hat sich geändert, Technik/Tonarme sind geblieben.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14

  • Das war der Herr Schick!

    Grüße, Peter




    Früher wollte ich Busfahrer werden weil ich das zischen der Tür so toll fand.

    Doch dann entdeckte ich Dosenbier!


    Hessischer Meister im Vollkontakt-Blues 2005.

  • Ist auch nicht mein Beruf, bin weder Schreiner noch Lackierer, nur etwas handwerklich begabt. :P

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14

  • Nobbi, vielen Dank für die Blumen...im Grunde hast du recht, denn beide Twins hat damals Chris bei mir Zuhause aufgestellt, justiert und fein abgestimmt u.a. mit Adjust+...da ich aber unbedingt ein Unikat haben wollte, welches all das Know How und die Erfahrungen beinhalten sollte, welche Chris in der Zwischenzeit gesammelt hatte, war es unabdingbar das Chris den Modifikationensprozess begleitet hat...

  • Was für ein Qualitätsarbeit 👌👍

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(