Welchen Plattenspieler verwendet Ihr?


  • Lies Dir bei ernsthaftem Interesse mal die Geschichte der Firma Dual durch. Zu empfehlen ist hier das Buch von Kotschenreuther, da wird die Geschichte von Mismanagement, betriebswirtschaftlichen und marketingtechnischen Fehlern im Kontext der damaligen Zeit recht gut beleuchtet.

    Da kommt die Tage die 6. überarbeitete Neuauflage.

    Suche Nadelschutz für Shure M91.

  • Es wiederholt sich alles im Leben wieder.

    Ich habe die Dokumentation von REVOX in dem Buch von Peter Holenstein,da ist die Geschichte von Willi Studer beschrieben, der uns mit den besten Bandmaschinen beglückt hat.image.jpg

    Viele Grüße Dieter

  • Dual, oder Thorens sind halt nicht auf CD Plärrer umgestiegen....


    ...umgestiegen vielleicht nicht, haben aber auch nix auslassen wollen/können:
    https://www.hifi-wiki.de/index.php/Dual_CD_20
    https://hifi-wiki.com/index.php/Thorens_TCD_2000

    Und ganz ohne Suchen und Besetzen neuer Marktnischen gings beim "alten" Vinylabspieler ebenfalls nicht:

    So baute der eine früher, der andere später, auch "moderne" Direkttriebler - durchaus abseits der althergebrachten "reinen Firmen-Lehre" des Reibrad- oder (einstufigen) Riemenantriebs.



    Die "CD-Sache" muss letztlich nicht schlecht für das analoge Kerngeschäft sein und ist mittlerweile sogar selber eine bedrohte Art:

    So baut Rega weiterhin Plattenspieler als Riementriebler, hat sich aber zudem seit den 90ern bei den CD-Spielern ebenso etabliert und produziert diese auch weiterhin.

    Unvergessen dürfte aus dem Hause Linn der damals atemberaubend teure "Unidisk"-Digitalscheibenspieler sein.
    Diese Gerätegattung aber hat die digitale Streaming-Revolution bei Linn schon seit über einem Jahrzehnt gefressen - der LP12 besteht dagegen in nunmehr zahlreichen Varianten weiter.



    Analoge Grüße aus dem Digi-Tal,
    AnTon

  • War der Dual CD-Player nicht ein Rotel?

    Ich glaube mich daran zu erinnern.


    ...jou, so liest sich das auf wiki etwa für folgendes Modell:
    https://www.hifi-wiki.de/index.php/Dual_CD_5150_RC



    Allerdings war "damals" in den 80ern mehr oder weniger jeder Hifi-Hersteller darauf erpicht, möglichst schnell das neue digitale Wundergerät "CD-Spieler" im Produktportfolio zu haben - und was man eben nicht zeitnah selbst entwickeln oder/und produzieren konnte, wurde halt zugekauft.


    Das galt widerum auch für Rotel - jedenfalls war der Rotel RCD 870 aus 1983 noch ein Kyocerea (!):
    https://www.hifi-wiki.de/index.php/Rotel_RCD-870

    Würde man auf den ersten Blick eher für einen Cassettenrecorder halten:
    https://vintage-audio-laser.com/Rotel-RCD-870

    ...hier zum Vergleich das Kyocera-Original:
    https://vintage-audio-laser.com/Kyocera-DA-01

    Ob der Kyocera eine CD-Kopierfunktion hatte, weiss ich allerdings nicht ;)




    "Vintage"- Grüße,
    AnTon

  • DAS ist zumindest ein Hitachi CD Player, kein Rotel

    mit Nebenerwerbsgewerbe nach §19 UmstG

  • DAS ist zumindest ein Hitachi CD Player, kein Rotel

    • :meld: Hersteller: Dual
    • Modell: CD 130 (OEM: Hitachi DA-800)
    • Baujahre: 1983 - 1985
    • Hergestellt in: Japan
    • Farbe: Satin-metallic
    • Fernbedienung: Ja
    • Leistungsaufnahme: 23 W
    • Abmessungen: 435 x 110 x 264 mm (BxHxT)
    • Gewicht: 5,9 kg
    • Neupreis ca.: 1'600 DM

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • nicht dein Ernst die Aussage.....

    natürlich steht da Dual drauf. Hersteller war trotzdem Hitachi......

    OEM nennt man das ....



    EDTIT : Sorry steht ja auch da im Text , mein Fehler :sorry:


    :merci:

    mit Nebenerwerbsgewerbe nach §19 UmstG

  • VW ist gerade dabei, den Anschluss zu verlieren. Und das liegt sicher nicht an der Qualität der Fahrzeuge der letzten Jahnzehnte. Die sind nämlich garnicht mal so schlecht, aber die Konkurrenz aus Asien macht es momentan besser. Oooops, history repeats itself =O


    Lies Dir bei ernsthaftem Interesse mal die Geschichte der Firma Dual durch. Zu empfehlen ist hier das Buch von Kotschenreuther, da wird die Geschichte von Mismanagement, betriebswirtschaftlichen und marketingtechnischen Fehlern im Kontext der damaligen Zeit recht gut beleuchtet.


    PS: im Gegensatz zu VW wurde Dual übrigens nie mit milliardenschweren Bürgschaften durch die Bundesregierung unterstützt. Kannst ja spaßeshalber mal google bemühen, wie hoch der VW-Konzern verschuldet ist ;)

    tomfritz


    Ich war mal so frei und habe es für dich recherchiert :meld:

    https://companiesmarketcap-com…d%20non%2Dcurrent%20debts.

  • Wer weiß wie es wäre, wenn es Original-„Dual“ noch gäbe. Vielleicht würden die ja mittlerweile auch einen Reference- oder Statement-Dreher bauen?

    Hätte, hätte, Fahrradkette 8)

    Alte Musik die man einst geliebt hat, ist wie einen alten Freund wieder zu treffen!

    Frei nach Loriot: Ein Leben ohne (Hard)Rock, Metal und Funk ist möglich, aber sinnlos 🤘

  • Hallo Garuda

    danke für Deinen konstruktiven Beitrag. Schön, dass alle hier ihre Arm/System Kombinationen mit Messwerten unterlegen.

    Der 601 hat beileibe keinen ULM Tonarm. Mit dem DL 103 dürfte er eine Resonanz weit im unkritischen Bereich haben. Zur Erbauung 2 Ausschnitte aus einem 601 Testbericht, der mit Messungen untermauert wurde, das war Gott sei dank früher noch Usus gegenüber den heutigen, oft inhaltsleeren High End Schwurbeleien.

    Viel Spass beim Lesen, es dient hoffentlich der Erhellung. Ich habe jetzt viel Spass beim Hören.

    LG
    Hans

    Hallo zusammen

    nachdem sich der Dual 601 mit einem DL 103R warmgelaufen hat, bin ich selbst erstaunt über das Ergebnis. Mir fehlt im Vergleich zu den Drehern die ich kenne nichts, der Arm mit dem System scheint eher ein perfekt Match zu sein. So wie er sich benimmt, wird er erst einmal weiter in der Kette verbleiben. Schon witzig, was da mit wenig Aufwand möglich ist. Auch die leichte Zarge scheint kein Hemmschuh zu sein.

    LG und schönes Wochenende

    Hans

  • Die Kombi ist mit welcher anderen verblindet verglichen worden?

    Hallo Petti

    da ich hier nur entspannt für kleines Geld "spiele" und keinen Besser/Schlechter Wettkampf betreibe habe ich auch verblindet keinen Sparringspartner angeschlossen.

    Der letzte diesbezügliche Blindtest fand mit einer Platine Verdier und einem Dual 701 statt 😎

    Entspannte Grüße

    Hans