Ton Steine Scherben - Gesamtwerk

  • Eigentlich viel zu früh für eine Rezension - ich habe noch keinen Ton gehört, bin aber alleine von der Aufmachung so begeistert, dass ich ein paar Zeilen schreiben muss.


    Geliefert von JPC kommt ein schöner schwarzer Schuber mit glänzender schwarzer Schrift, bombensicher verpackt in einem stabilen Karton. Enthalten sind alle fünf Studioalben auf 8 schwarzen Vinyls. Alle Platten kommen in gefütterter Innenhülle und mit Plakat mit allen Texten. Die Außenhüllen entsprechen - so mein erster Eindruck - den Originalen (habe allerdings nicht alle) und sind sehr schön gemacht. Dazu kommt ein Buch mit vielen Bildern und Texten zur Entstehung der Alben, außerdem ein Plakat und eine "Keine Macht für Niemand"-Sprühschablone.


    Diese Box ist einfach wunderschön - und mich knapp über 80 Euro gekostet. Für mich das perfekte Gegengift zur Rammstein-Box, die ich gerne gehabt hätte, bei der ich mich dann aber doch verweigert habe, da ich den Preis schlicht als Abzocke empfinde.


    Wer noch die Gelegenheit hat, ein Exemplar der Scherben-Box zu ergattern, der sollte zuschlagen. Ich fürchte allerdings, das Teil ist bereits vergriffen.


    Eindrücke zu Press- und Tonqualität liefere ich nach.

  • :meld:


    Hab die Box am Freitag bekommen, bis jetzt die ersten drei Alben komplett durchgehört, alle plan und ohne Nebengeräusche. Und guter Klang wenn man ans Alter der Aufnahmen denkt. Bin ebenfalls sehr angetan von der Box! :thumbsup:


    Gruß


    Achim

    Thorens TD 320 MK III mit Benz ACE L
    Sony PS-4300 mit Grado Platinum Reference
    Trigon Vanguard II
    NAD C 162
    Harman/Kardon PA 2200
    Luxman M-03


    Pioneer DV 656A

  • Hi,


    ich habe eine Frage speziell zu der LP "IV". Ich ahbe beide im Orginal, aber speziell die IV klingt schon sehr dumpf (und ich habe mich immer gefragt, ob das wirklich so sein sollte). Auf der IV sind zwei meiner Allzeitlieblingslieder der Scherben drauf, "Jenseits von Eden" und der "Der Turm stürzt ein". Die "IV" (und auch die "Scherben") sind wohl neu abgemischt worden. Kann einer etwas zu klang sagen?

  • Zum Klang der Box kann ich zwar nichts sagen - aber das original der IV wurde wohl auf Recycling Vinyl gepresst ...


    Daher der miese Klang. Da dürfte jede Reissue besser klingen.


    Die Box ist wohl auch teilweise noch zu bekommen - aber dann recht teuer.



    Bei den beiden Songs von der IV bin ich voll Deiner Meinung ;-)



    LG


    Uli

    >>:everybody has to sometimes break the rules:<<

  • Kann einer etwas zu klang sagen?


    Ja, das würde mich auch sehr interessieren. Habe mir erst dieses Jahr die IV zugelegt, und der Klang ist leider wirklich dumpf. Kann mir allerdings nicht vorstellen, dass das allein an der Pressung liegt, habe da eher die Aufnahme im Verdacht.


    Meiner Meinung nach ist die IV das beste Scherben-Album.


    Gruß
    Christian

    ... und wo zum Teufel bin ich hier überhaupt?

  • Nach den Eindrücken hier im Forum habe ich mir die zeitgleich erschiene CD Box geholt. Die Platen habe ich schon als Orginale bzw. 80er Repress vorliegen, bei der Vinlybox wäre ich an dem besseren Klang interessiert gewesen. Das folgende gehört also eigentlich in den analogen Part des Forums, sorry dafür. Hier soll es aber um die Musik gehen.


    Zum Hintergrund:
    In dem informativen Beibuch geht R.P.S. Lanrue (=Ralph Peter Steitz, neben Rio Reiser die Haupttriebfeder von TSS) auf jede einzelne Platte ein. Dort ist auch zu lesen, warum der Originalmix der „IV“ eher schlecht war: „technische Möglichkeiten (mit neuem Gerät) waren sehr begrenzt“, „häufig konnten wir auch das Stereobild nicht richtig verteilen, da unsere Kopfhörer defekt waren“, „die ganze Anlage nicht richtig geerdet war“, „Aber wir haben dann die Fehler alle drin gelassen“, „… dass wir lieber eine sogenannte 'Mongolei-Produktion' gemacht haben“, „der damalige Scherben-Adressat war ja auch nicht der typische „Hifi-Fan“.
    Man könnte also von einer bewussten Lo-Fi Produktion sprechen.


    In der Box sind zusätzlich eine deutlich besser klingende neu Abmischung der „IV“ und auch der „Scherben“ enthalten. Hier wurden die Originalbänder neu abgemischt (war aber auch schon in 2006er Box so, wurde von Udo Arndt durchgeführt).


    Aber ...
    Die Originalbänder lagerten bei R.P.S. Lanrue in Portugal, dort wurden sie 2004 nach Deutschland ins Berliner Archiv überführt. Wegen der Menge und dem Gewicht der Bänder ist allerdings ein Karton in Portugal geblieben. Kurz danach ist das Haus von R.P.S. Lanrue einem Waldbrand zum Opfer gefallen und die Bänder sind vernichtet worden. So kommt es, dass von der IV nur von 14 der ursprünglichen 22 Songs die Originalbänder existieren. Bei der „Scherben“ sind es 8 von 14 Songs. Somit liegt nicht alles im neuen und besseren Mix vor. Deshalb sind in der CD-Box sowohl die vollständige Orginal- als auch die neue bessere, aber unvollständige, Abmischung enthalten. Leider fehlt „Jenseits von Eden“ in der neuen Abmischung, so bleibt die Fassung auf der „Live in Berlin“ die für mich beste.


    Wer also auf Vinyl verzichten kann ist mir CD-Box gut bedient. Zusätzlich zu den in der Vinyl-Box enthaltenen Studio-Alben sind noch drei Live Alben und eine Raritätensammlung enthalten.