Höher, tiefer...breiter...Designflautsche oder tolles Laufwerk

  • Es gibt doch auch Märklin-Lok Sammler die keine Eisenbahnanlage haben. Vielleicht hören die "Tempelanlagen-Bauer" keine Musik...nur Testplatten.


    Gruss vom nebligen See
    Rudolf

    Musikliebhaber + Vintage Fan

  • Hallo Forum,


    was mich am meisten erstaunt ist, dass das Rack darunter (oder wie nennt sich das jetzt...), irgendwie gar nicht auf die Möglichkeit eingeht, dass man als Benutzer irgendwo ein paar Schallplatten hinlegen oder hinstellen möchte...zumindest eines der Fächer könnte hoch genug sein, um Schallplatten rein stellen zu können... :thumbdown:



    meiner Meinung nach ist an diesem Ding das Unterteil einfach noch nicht zu Ende gedacht...


    am besten, man verzichtet bei so einem Monstrum auf Fächer und baut gleich einen amtlichen Sockel...abgestellte Platten verderben auch die Gesamtoptik...


    Gruß,


    Rainer

  • Nun, der Vorgehensweise des passepartout erinnernd, wird sicher noch keine Halle voll von diesen Monumenten des neo-Brutalismus vollgeparkt sein und auf Abverkauf warten.


    Hier wird quasy just in time gebaut, sprich, sowie Geld vom potentiellen Kunden kommt, wird die nächste Schraube erworben und eingedreht.
    Insofern muss man sich ob Ressourcenverschwendung wohl keinen grossen Kopf machen. :)

    Gruss,


    ole




    The post was edited 1 time, last by raetsken ().

  • Moin,


    finde die Idee mit Rack darunter nicht schlecht das Elektronik auch von Luftfederung
    profitieren kann.
    Ok das Aussehen kann in Natura viel besser sein als animiert hoffe ich mal ;)


    Gruß
    Stephan


    P.S da fällt mir doch gleich eine Idee ein für meine Luftfederung 8o

    "Liebe deine Ecken und Kanten.Denn nur eine Null hat Keine."

    The post was edited 2 times, last by DasguteOhr ().

  • finde die Idee mit Rack darunter nicht schlecht das Elektronik auch von Luftfederung
    profitieren kann.
    Ok das Aussehen kann in Natura viel besser sein als animiert hoffe ich mal


    ...außerdem ist das Gesamtkunstwerk viel zu niedrig, ...viel besser wäre es z.B., wenn sich die Oberkante des Plattentellers so in ca. 2m Höhe befinden würde und man, um eine Platte aufzulegen erst drei resonanzoptimierte Stufen hinaufsteigen muss... zu so einem Laufwerk muss man einfach aufschauen können... 8o


    ...und nein, ich denke Elektronik würde auch irgendwie die Optik stören...und richtig, Platten würden in mindestens 9 von 10 Fällen von der Luftfederung nicht entscheidend profitieren... :thumbdown:


    Gruß,


    Rainer

  • Moin,


    der Mensch der dahinter steckt hat zumindest schon mehr als einen Plattenspieler gebaut.
    Und gute Ideen hat er auch immer gehabt.
    Ansonsten ranken sich da diverse Legenden die ich in Ermangelung eigener Erfahrung nicht verifizieren kann...



    Gruss,
    Christoph

    Gewerblicher Teilnehmer

    AAA Mitglied








  • das ist eine wertneutrale und inhaltlich korrekte Ausssage, die ich so akzeptieren kann :D:D

    Gruss,


    ole




    The post was edited 1 time, last by raetsken ().

  • Es gibt schon einen Interessenten hier aus dem Forum. 8)
    Im Biete Bereich steht ein Apolyt zum Verkauf und nach dem ersten Apolyt kann nur der zweite Apolyt folgen.
    Ist allerdings sehr interessant, dass vom ersten Apolyt ganze 16 Exemplaren gebaut wurden, aber nur 6 das aufwendige Luftlager besitzen. :S


    Gruß, Dirk

    Gruß an BND, NSA, CIA, FBI , MI6, Mossad, KGB und all die Jungs und Mädels mit den großen Ohren und scharfen Augen

  • der Mensch der dahinter steckt hat zumindest schon mehr als einen Plattenspieler gebaut.
    Und gute Ideen hat er auch immer gehabt.
    Ansonsten ranken sich da diverse Legenden die ich in Ermangelung eigener Erfahrung nicht verifizieren kann...


    Der Mensch, welcher hinter dem Apolyten steht, ist einer der ganz wenigen Menschen, der wirklich Ahnung von Analog hat und weiß was wofür verantwortlich ist.
    Mit diesem LW kann man sich mal näher beschäftigen und lernen. Alles Physik ... Mit ziemlicher Sicherheit ist an diesem LW keine einzige Schraube ohne Sinn und Verstand verbaut.

  • Quote

    Der Mensch, welcher hinter dem Apolyten steht, ist einer der ganz wenigen Menschen, der wirklich Ahnung von Analog hat und weiß was wofür verantwortlich ist.
    Mit diesem LW kann man sich mal näher beschäftigen und lernen. Alles Physik ... Mit ziemlicher Sicherheit ist an diesem LW keine einzige Schraube ohne Sinn und Verstand verbaut.


    Und das 'Alles' um ein mit extremen Mängeln behaftetes Medium bis zum Letzten auszureizen?

  • ...
    Und das 'Alles' um ein mit extremen Mängeln behaftetes Medium bis zum Letzten auszureizen?


    Die Lp ist immerhin in der Lage das musikalische Geschehen komplett wiederzugeben. Die sog. "Schwächen" sind vernachlässigbar, wenn man Spaß an der Musik hat. Dabei hilft schon ein gutes Laufwerk, oder? ;)

    The post was edited 1 time, last by Normi ().