Linn Krystal...

  • Danke, wurde auch Zeit. Auch wenn das Klyde noch angeführt wird, gehe ich davon aus bzw. hoffe ich, dass es dieses ersetzen wird, also in der 1.000,-€ Liga positioniert wird und nicht irgendwo zwischen Kandid und Klyde. Das Klyde hat mich nie restlos überzeugt, insofern wäre es schön, wenn da mal was käme...


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Jazz is not dead, it just smells funny (Frank Zappa)


    Just Listen

  • Von der Optik her könnte man meinen, daß die jetzt bei Lyra fertigen lassen.


    Das Kandid kommt bekanntlich von Lyra. Zum Krystal hatte der Chefentwickler im Linn Forum o.g. Zulieferer erwähnt. Ausserdem stand irgendwo, dass man einige Grundprinzipien aus dem Spitzenmodell Kandid übernommen habe. Das sieht man ja auch.

    Steve Albini: "I don't use computers to make records. I use tape machines, like nature intended. I use computers for correspondence, arguments, poker and porn."