Auch Sony bringt nen Plattenspieler auf den Markt

  • It's a "So nie"... :rolleyes:


    Andreas : Du meintest wohl ein "No go" :thumbup:


    Interessant ist, zumindest für mich, die Elektronik für die Digitalisierung ...


    Digitalisieren konnte mein PC schon vor 17 Jahren :whistling: ; viel wichtiger ist doch was vorne "dran haengt" um so zu einem sehr guten Ergebnis zu kommen ;)


    Aber immerhin: It's a SONY :thumbsup:


    Gruss Stefan

    Malerei verwandelt den Raum in Zeit,
    Musik die Zeit im Raum :)

  • Verglichen mit dem was andere Hersteller (Rega, Project) für den Preis anbieten (500€) bietet er halt wenigstens die Geschwindigkeitsumschaltung :-) High-End wird wohl keiner für das Geld erwarten.
    Vielleicht spielt er out-of-the-box ja akzeptabel und mit den andren auf Augenhöhe. Dann wars ein großer Wurf. Wenn nicht braucht er halt ein wenig Reengineering...

    Viele Grüße
    Dieter


    AAA Mitglied

    Hat zu viele Pläne und zu wenig Zeit zum Basteln 8)

  • Ich denke, der Sony Player wird ein großer Verkaufserfolg werden. Das Ding sieht nicht schlecht aus und bietet für den propagierten Preis von 500 Euro ein All-Inklusive Paket. Tonarm, Tonabnehmer, Phonovorstufe und AD-Wandler sind schon eingebaut und ein großer Markenname steht auch drauf. Was will der Nicht Highender mit Vinylinteresse oder -besitz, der keinen Platttenspieler (mehr) hat, denn mehr? Im Gegensatz zu Technics, die zwar eine tolle und überarbeitete Variante des 1210 in der Pipeline haben, aber anscheinend dafür mehrere Kilo Euro verlangen, wird der Sony ein Bestseller werden. Ein Schnapper ist er gegen Billiggeräte von Project und Rega mit Sicherheit. An die Grandezza der wahren Turntableklassiker von Sony reicht der Neue aber nicht heran. Gut, dass ich schon zwei schöne alte Vintage Sonys in meinem Fundus habe. Gegen Optik, Verarbeitung und Haptik meiner beiden Pretiosen PS-8750 und PS-2250 hat der Neue keine Chance ;) Sony beweist hiermit aber, dass ein voll ausgestattetes Gerät auch heute zum Preis von knapp 1000 DM möglich ist. Wäre das Gerät teurer, wäre es genauso Wucher, wie viele andere heutige Kisten.


    Gruß


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

    The post was edited 2 times, last by Sansui SR929 ().

  • Die Zielgruppe bei dem Sony sollte wohl jedem hier klar sein.


    Das Dingens steht dann bei Saturn und Co als "High End" und wird für Otto normal out of the box mehr als gut genug sein.

  • Hi,
    sicherlich kein High-End aber das Thema Musik von Vinyl erschließt dadurch auch einer Generation die die Platte gar nicht mehr kennt. Seh das positiv und durchaus im Sinne zum Fortbestand unseres Hobbys.
    Axel

    Trau keinem Lautsprecher unter 1.50

  • vergleiche mal das Teil mit einem PSX 50 nur z.B.


    Boah der PSX50 ist ja nun eine völlig andere Klasse von Plattenspieler, da kannst du auch einen Smart mit einer S-Klasse vergleichen, dürfte genauso aussagekräftig sein...ein PSX50 würde heute viele tausend Euro kosten...


    Wenn du ihn mit etwas vergleichen willst dann z.b. mit einem PS-LX5 http://www.thevintageknob.org/sony-PS-LX5.html der hat 1983 530DM gekostet (Quelle Audiotest 05/1983), wobei der Inflations und Stückzahl bereinigt damals sicher schon teurer war als der PS-HX500 heute.


    Auch wenn mir der neue optisch nicht so besonders gut gefällt, der Teller müßte eindeutig etwas höher bauen, finde ich es gut das die Multis mittlerweile wieder mehr am Markt mitmischen, ganz egal wo das Teil letztendlich gefertigt sein mag. Den Tonarm finde ich rein optisch betrachtet allerdings recht interessant, der macht einen guten Eindruck.


    Gruß Sascha

    Eigener Musikraum im Keller (Maße 6,01x4,05x2,25m)-HMS Wandsteckdose-Fischaudio Filterleiste-Amazon1-Feickert10.5-Shelter 501 MK2 an VolpeRIAA2/Babymonsternetzteil
    Trigon Recall mit Update - Trigon Snowwhite - Trigon Dwarf - Q-Acoustics Concept 500

  • ...finde ich es gut das die Multis mittlerweile wieder mehr am Markt mitmischen, ganz egal wo das Teil letztendlich gefertigt sein mag....

    Ich finde die Multis sollten die Finger von lassen, außer sie bringen ihre "Klassiker" zu vernüftigen Preisen wieder raus, z.B. Technics.
    Wenn sich der Hype gelegt hat, sind die Multis sehr schnell wieder weg, da kein großes Geld mehr gemacht werden kann. :huh:

  • Hallo Sascha,


    Mit dem PSX 50 Vergleich wollte ich nur Darstellen was man für unter 500 Euro von Sony bekommen kann
    (Auch wenns gebraucht ist)
    Sollte kein direkter Vergleich zu dem neuen Dreher sein, das sind wirklich Welten denke ich.


    Gruß Lars

    Yamaha PF800 mit Yamaha MC9, Yamaha YP-B4 mit AT120Eb, Yamaha YP-D6 mit AT5V, Thorens TD 145 MKII mit Ortofon FF150 MKII