TRIGON VANGUARD II vs. Creek OBH-15 MK2

  • Hallo liebe Community,
    wer hat konkret Vergleichs-Erfahrung mit den Phono-Vorverstärkern:


    TRIGON VANGUARD II 380 EUR
    Creek OBH-15 MK2 395 EUR


    und welchen würdet ihr empfehlen? Ich weiß, ein vieldiskutiertes und vielleicht auch leidiges Thema...


    Zum Hintergrund: Ich betreibe einen Dual 721 mit einem Audio Technica AT5V an einer Kenwood HD 1000 aus den 90ern.


    Ich suche also einen Vorverstärker bis 500 – 600 EUR, der aus dem Dreher das optimale rausholt, aber auf für bessere Dreher (Masselaufwerke, wenn es das Budget mal hergibt) aufgestellt ist. Daher denke ich, sollte der Preamp einstellbar sein.

    • Musical Fidelity sind aufgrund der Netzteil-Probleme raus
    • Ebenso wenig sind die Project Dosen interessant
    • Das ganze sollte aber auch schick aussehen, weshalb eine Lehmann Black Cube Statement auch raus ist

    Und dann bleibt nicht mehr viel in dieser Preisklasse, oder? Mein Händler schwört auf den Creek, aber macht der so einen Mega Unterschied zum TRIGON VANGUARD II?


    Ich hab schon so viel hier gelesen und finde eure Infos und Erfahrungen immer sehr hilfreich!! Ich hoffe ihr könnt mir auch bei dieser hoffentlich konkreten Frage helfen!
    Danke schonmal!
    tschokk

    Dual 721, Audio Technica AT5V, (alternativ: Pro-Ject Xpression III Comfort, Ortofon 2M Red), Kenwood HD 1000, Dynaudio Excite 34

    The post was edited 3 times, last by tschokk ().

  • Hallo,


    ich habe die Trigon Vanguard II im Einsatz und bin damit voll zufrieden, vorallem mit den sehr flexiblen Einstellmöglichkeiten. Gerade für Systeme mit sehr niedriger Anschlusskapazität
    wie dein AT-5V mit empfohlenen 100-200pF ist die Trigon optimal, da sie sich hier flexibel mit 0/47/100/147pF bei einer Grundkapazität von 60-100pF einstellen lässt. Auch die
    Einstellmöglichkeiten für die Verstärkung sind von 42-66db bei 0,24-4mV sehr flexibel, ebenfalls der Eingangswiederstand der von 25,3 Ohm -47 KOhm einstellbar ist. Dadurch ist
    die Trigon auch für die Meisten MC Systeme gut geeignet.


    Die Trigon bekommst du auch oft gebraucht für 180-250,-€ angeboten.


    Zum klanglichen Unterschied zur Creek kann ich nichts sagen, da ich sie im Vergleich noch nicht gehört habe.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    Pioneer MU-70 - Schick 12"/Ortofon SPU Royal N - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14
    Kenwood KD-750 - Ortofon 2M Black - Trigon Vanguard II & Volcano III

  • Ich hatte mal eine Vanguard und fand den Hochton ziemlich unterbelichtet. Da gefallen mir die Creeks, die ich kenne, wesentlich besser. Die OBH15mk2 gibt es noch nicht so lange und ich kenne daher nur die mk1 Version, aber ich kenne auch die OBH8 und 9 und finde alle drei sehr gut für's Geld. Ich vermute mal, daß die eigentliche Verstärkerschaltung der 15 wohl mehr oder weniger gleich ist und nur die Anpassungsmöglichkeit dazu gekommen ist.


    Gruß
    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Hallo,


    danke für die schnellen Antworten!
    Am besten wäre es sicherlich, beide Geräte oder Alternativen probezuhören. Das kann ich hier derzeit nur beim Creek.


    Gibt es aus eurer Sicht noch relevante Alternativen?


    Besten Dank
    tschokk

    Dual 721, Audio Technica AT5V, (alternativ: Pro-Ject Xpression III Comfort, Ortofon 2M Red), Kenwood HD 1000, Dynaudio Excite 34

  • moin,


    wenn es auch gebraucht sein darf....die trigon advance bekommst du für max. 500,- €


    neue akkus ab werk nochmal 90,-€.


    damit hör ich und bin sehr zufriddn......


    grüße aus dem norden


    christian :)

    "music was my first love...."
    john miles

  • Freunde,


    mit der Trigon Advance liegen wir aber schon bei satten 1.000 EUR. Ich denke, um das gute Stück gebraucht für 500 EUR zu bekommen muss man schon Glück haben - oder hat jemand gerade sowas rumliegen? Aber danke für die Empfehlung!


    Zum Greek OBH-15 MK2 gab es bisher wenig Anmerkungen. Ist die Marke nicht so populär oder gar problembehaftet?

    Dual 721, Audio Technica AT5V, (alternativ: Pro-Ject Xpression III Comfort, Ortofon 2M Red), Kenwood HD 1000, Dynaudio Excite 34

  • Hallo tschokk (oder wie immer dein richtiger Namen lauten mag),


    die MK2-Version ist seit ungefähr einem Jahr auf dem Markt und Creek hat, über die Jahre, auch noch mehr Phonopres angeboten. Es werden vermutlich diverse Phonopres von Creek hier in der Benutzung sein. Von daher kann es gut sein, dass es hier schlicht nicht allzu viele User gibt, die genau diesen besitzen.


    Gruß
    Rainer

    AAA - Mitglied ... und das ist auch gut so. :)

    The post was edited 1 time, last by Rainer Bergmann ().

  • Alternativ zu den genanten Vorstufen wäre da noch die Aikido Phono 1A, sie ist für MM und High Output MC Systeme geeignet, bietet wie die Trigon die Möglichkeit
    der Anpassung von Eingangskapazität und Eingangswiederstand, allerdings nicht so abgestuft wie bei der Trigon.


    Mag sein das die Croft klanglich der Trigon überlegen ist, ist aber nicht so flexibel da sie nicht einstellbar ist.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    Pioneer MU-70 - Schick 12"/Ortofon SPU Royal N - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14
    Kenwood KD-750 - Ortofon 2M Black - Trigon Vanguard II & Volcano III

  • Moin,


    ich würde auf die 600€ noch ein Hunni drauflegen und dann Innovative Audio (Reinhard Hoffmann)
    kontaktieren da biste dann auch stark aufgestellt für größere Laufwerke und Tonabnehmer.


    Du kannst dir das Phonomopped vorabanschauen im Audiomarkt einfach Firmenname eingeben
    oder die Suchfunktion hier benutzen sind wirklich gut angelegte 699€ versprochen. ;)



    Gruß
    Stephan

    "Liebe deine Ecken und Kanten.Denn nur eine Null hat Keine."

  • Moin moin
    Kann mich ake wieder einmal nur anschließen. Ich mag den Creek obh 15 mk1 sehr. Im Vergleich zu meinem Aikido 1+ klingt der anders. Aber nicht schlechter. Kann beide Geräte empfehlen. Wenn jetzt der mk1 und der mk2 bis auf die Anpassung gleich sind dann erst recht. Aber der Aikido ist billiger und flexibler.
    Mit einem Tip von Ake mache ich grad übrigens folgendes mit meinem mk1. Kosten unter 10€...
    Besten Gruß, Andreas

  • Mit einem Tip von Ake mache ich grad übrigens folgendes mit meinem mk1. Kosten unter 10€...


    Schick, schick... :thumbup:


    Gruß
    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Die Vanguard war meine erste Phonovorstufe, ist schon stark limentierend.
    Dabei ist ein gutes Frontend die wichtigste Basis für einen guten Klang.


    Gruß
    Detlef


    übrigens der Tip mit dem Phonomopet von Innovtive der hat viel.

    Manche blasen auf einem Kamm und meinen die Berliner Philharmoniker spielen zu hören! (Frei nach Konfuzius)

    The post was edited 2 times, last by Detlef138 ().

  • Hallo Leute,


    danke für euer Feedback!
    Nun haben wir also:
    Trigon Vanguard II (weiterhin Interessant)
    Creek OBH-15 MK2 (weiterhin Interessant, die Creek-Fans werden mehr)


    Trigon Advance (mit viel Geduld bei 500,00 - danke Jörg)


    Aikido Phono 1A - designtechnisch draussen
    Croft RIAA Phono - designtechnisch draussen
    Innovative Audio - designtechnisch draussen


    Eine wahre Alternative zu Trigon oder Creek in dem Segment, dass auch ein bisschen was vom Design hermacht, werde ich wohl nicht finden...

    Dual 721, Audio Technica AT5V, (alternativ: Pro-Ject Xpression III Comfort, Ortofon 2M Red), Kenwood HD 1000, Dynaudio Excite 34

  • Ja die Trigon Vanguard II


    Die Innovative Audio / Röhren Phono MK2B / Phonomopped hat auch was, geht vom Budget mit 699 gerade noch so (jaja, wir sind schon wie der 100 EUR drüber), aber die sieht ja auch mal wieder aus wie ausm Bastelladen...


    Dual 721, Audio Technica AT5V, (alternativ: Pro-Ject Xpression III Comfort, Ortofon 2M Red), Kenwood HD 1000, Dynaudio Excite 34