Ö1 in Bayern hören

  • Grob sollte man beim Astraempfang freie Sicht nach Südosten haben. Auf dem Dach bitte an den Blitzschutz denken. Unterhalb des Dachvorsprungs ist das nicht notwendig. Viel Erfolg!

  • Inzwischen hab ich ne schlechte Nachricht: Sat-Schüssel is auf meinem Haus verboten.
    Drum hör ich nun manchmal Ö1 übers Internet: Kopfhörerbuchse vom Laptop an die Hifi-Anlage anschließen.
    Rauschen tut da ja nix, aber Klang ist sehr dürftig.
    Geht das besser? Hat jemand Erfahrung mit Streaming von Internetradio?

    Auf Provokationen wird grundsätzlich nicht geantwortet


  • Geht das besser? Hat jemand Erfahrung mit Streaming von Internetradio?

    ja, hab ich!
    Beste Erfahrungen hatte ich mit der SAT-Schüssel gemacht und nutze, da nun keine Schüssel vorhanden, nun Streaming mit guter Signalaufbereitung.
    Verglichen mit dem zur Verfügung stehenden Kabel ist - bei mir - eine deutliche Qualitätsverbesserung auszumachen.
    Peter

  • Hallo,


    auf die Qualität (Datenrate, etc.) des Streams hast Du keinen Einfluß, da muß man leider nehmen was der Sender anbietet. I.d.R ist das ein 128kB-Stream mit sehr mäßiger Qualität. Wohl aber kannst Du an der Signalaufbereitung arbeiten. Notebook --> Kopfhörerausgang --> Verstärker ist immer die schlechteste Lösung. Besser und bereits mit geringem Investitionsaufwand verbunden wäre die Variante Notebook --> USB-DAC --> Verstärker. Für's Radiostreaming reicht ein einfacher Wandler völlig aus.


    Aber leider alles kein Vergleich zur UKW-Qualität über eine gute Richtantenne und ebensolchen Tuner.



    Gruß,
    Marc

  • Internetradio wär dann viellleicht wirklich ne Lösung für mich, um endlich Ö1 zufrieden hören zu können. (Nebenbei macht das Hoffnung auf noch viele andere ausländische Klassik-Sender).
    Aber mein Laptop will ich dafür dann nich weiter brauchen, sondern dann solls ne extra Kiste (statt dem ollen Tuner) sein, als Hochpegelquelle. WLAN will ich dann aber nicht, sondern ein Kabel zur LAN-Netzwerkbuchse in der Wand.
    Was brauch ich da, wenn der Klang hai-end sein will? Pro-Ject Stream Box? Oder reicht ne billigere Kiste von Mediamarkt (z.B. Sengean WFT3)?

    Auf Provokationen wird grundsätzlich nicht geantwortet

  • Sat-Schüssel is auf meinem Haus verboten.


    Vielleicht aber nicht auf dem Balkon oder Garten? Es gibt auch sehr unscheinbare Antennen. Einfach mal nach "Sat-Flachantenne" oder auch "DigiGlobe" suchen. Dann kann eigentlich niemand was gegen haben. Auf jeden Fall ist Satempfang immer besser als der Internetstream, weil mit einer höheren Datenrate gesendet wird.

  • Wenn es tatsächlich rauscht, beschwere dich sehr bestimmt beim Kabelanbieter. Vielleicht liegt es ja nicht an der Einspeisung sondern irgendwo liegt ein Defekt beim Kabelanbieter vor.

    Endlich gibts ne Klärung:




    Es war richtig, nich beim Kabelanbieter locker zu lassen. Hab jetzt nochmal
    nen Service-Techniker kommen lassen: Auch er hat trotz richtiger und
    ausreichender Signalstärke, am Kabel bei mir vor Ort, bestätigt, daß man auf den
    Klassiksendern, also auch Ö1, zuviel Rauschen hört und bei der Kopfstation
    angerufen. Dort wurde mitgeteilt, daß das Problem wohl bekannt is. Hm. Ö1
    holen die sich übrigens über Satellit. Nächstes Jahr soll ne neue, bessere Anlage bei der
    Kopfstation installiert werden. Lets hope for the best!



    Cheers
    Huck

    Auf Provokationen wird grundsätzlich nicht geantwortet

  • Nach langer Zeit muß ich mich wieder melden.

    Im Herbst hat der Kabelanbieter alle analogen Radiosender abgeschaltet, also auch Ö1. Radio wird nur noch für Digitaltuner angeboten, aber Ö1 is nich in der Liste.

    Es gibt in der Stadt zwar noch einen anderen Kabelanbieter, der würde auch Ö1 anbieten, aber dieser Anbieter hat keine Leitung (muß Glasfaser sein) in unserer Straße. So ein Mist!

    War drauf und dran den Analog-Tuner zu verkaufen - aber ein echter Indianer gibt nich so schnell auf. Hab ne Wurfantenne geholt, haha, Ö1 kommt damit in Signalstärke 1 von 6. Bayern Klassik in Stärke 3 von 6.

    Kann ich das verbessern? Wurfantenne verlängern oder woanders hinhängen? Oder sonst wie? Oder alles zwecklos?

    Auf Provokationen wird grundsätzlich nicht geantwortet

  • Wurfantennen bringen halt oft nur die Ortssender und manchmal nichtmal das. Bevor Du aber jetzt in eine Außenatenne investierst, könntest Du Dir einen gestreckten Dipol selbst herstellen. Dazu braucht man z.B. ein Stück Alu-Thermofolie aus der zwei Streifen über ca. 70cm - 75cm geschnitten werden. Die Streifen sollten etwas 10cm - 15cm breit sein (ist unkritisch). An das eine Ende eines Streifens wird die Mittelseele eines Koaxkabels angeschlossen. An das Ende des anderen Streifens kommt die Abschirmung des Koaxkabels. Beide Streifen sollten in der Mitte ca. 2cm Abstand haben. Diesen Dipol dann für Versuchszwecke zunächst auf einer Latte o.ä. fixieren und dann im Raum die Stelle suchen, an der die höchste Feldstärke erzielt wird. Sollte das schon ausreichend sein, dann könnte dort der Dipol hin (wenn es keine Einwände gibt). Andernfalls geht die Richtung dann wohl eher in Richtung Außenantenne oder notfalls auch in Richtung verstärkende Zimmerantenne.

    Die fertig gebastelte Antenne sollte dann so ähnlich aussehen... https://www.radiomuseum.org/im…antenne_dipol_1192129.jpg