Kleine Bluetooth Lautsprecher - welche taugen klanglich?

  • Wurde hier Bose noch nicht ins Feld geführt ???

    Ich habe den Soundlink Mini II und finde das Ding absolut genial.

    Das Klangbild mag etwas Bass betont sein, aber die Wiedergabe wirkt dadurch definitiv nicht unpräzise, oder aufgedickt.

    Eher angenehm voll und klar.

    Sprache kommt auch sehr deutlich .


    Die Höhen klingen gut und nicht übermäßig (nervig) brillant.

    Die Mitten kommen gut artikuliert und der Bass kann mehr , als man dem kleinen , aber schweren Gehäuse zutraut.


    Stellt man den Soundlink frei auf , klingt er nicht so voll, wie in einer Ecke , oder Nische aufgestellt.


    Via Smartphone/Bluetooth, lässt sich das Klangbild auch per Equalizer optimieren.


    Von Bose gibt es auch eine neuere Generation Bluetooth Lautsprecher.

    Die habe ich jedoch noch nicht selber gehört..


    Beste Grüße,

    Oliver

    ...mag Musik

  • Stellt man den Soundlink frei auf , klingt er nicht so voll, wie in einer Ecke , oder Nische aufgestellt.

    Genau das ist mein gegenwärtiges Problem: ich kann meinen LS nicht frei aufstellen. Er kann nur an zwei Stellen stehen und an beiden klingt er adipös.

    Restauration = Wiederherstellung früherer gesellschaftlicher, politischer Verhältnisse

  • Der kleine JBL Flip 3 klang nicht aufgedickt - allerdings würde ich für die Küche kein Akkugerät kaufen.

    Die Haltbarkeit solcher Geräte ist begrenzt.

    LS: Klipsch Heresy III, Vollverstärker: Mission Cyrus II + PSX, CD: Creek CD42, Blu-Ray: Panasonic DMP-UB900EGK, Plattespieler: Reson RS1 m. Ortofon 2M Blue, Phonostufe: Albs RAM IV

  • Die Tivoli Produktreihe schon gecheckt? https://tivoliaudio.de/

    Ich habe das alte, analoge Tivoli One im Bad und es ist dafür perfekt. Wenn ich das mit Digitalkost füttere, steigert sich der Klang noch erheblich gegenüber UKW. Aber die aktuellen Modelle können ja fast alle Bluetooth/WLAN.

    Linn LP12 (Karousel)/Keel/Radikal/Urika/Ekos 2/Akiva/Linn Akurate DSM Katalyst/QNAP 219P II/Cisco WS-C2960-8-TC-L/Linn Akurate Tuner/1 x Majik 6100 & 1 x Majik 4100/Linn Akubarik (aktiv), Grado PS500e

  • Fast auf den Tag genau ein Jahr her ist das letzte Posting in diesem Thread.


    Ich möchte allen, die auf der Suche nach gut klingenden kleinen Bluetooth Lautsprechern sind, noch zwei Kandidaten ans Herz legen. Ich habe beide vor vielen Monaten gekauft und ausgiebig, täglich, gehört.


    • B&O Beoplay P2 (für unterwegs mit der Aktentasche)
    • B&O A2 Active (für unterwegens mit Koffer)


    Selbst der kleine P2 schlägt den Grunding GSB500 um Längen. Der P2 klingt substantiell trotz seiner lächerlichen Größe. Vor allem aber klingt er natürlich. Und das ist es in erster Linie, was ihn von dem Grundig unterscheidet. Ich höre damit Beethoven Violinsonaten. Ernsthaft! Natürlich nur unterwegs, daber dann richtig gerne.


    Der A2 ist noch besser aber kaum vergleichbar weil viel größer.


    Ich bin seit einiger Zeit Dynaudio-Konvertit. Irgendwas machen die Skandinavier anders. Die Natürlichkeit - die isses!

    Restauration = Wiederherstellung früherer gesellschaftlicher, politischer Verhältnisse

  • Ein Bekannter sucht ein Paar Bluetooth Lautsprecher für Stereobetrieb völlig drahtlos. War immer ein Problem, da ein Bluetooth stereo-Transmitter und zwei Bluetooth receiver notwendig wären, jeweils einer für "L" und einer für "R".

    == Gewerblicher Teilnehmer ==

  • Ein Bekannter sucht ein Paar Bluetooth Lautsprecher für Stereobetrieb völlig drahtlos.

    Das geht auch mit dem Bang&Olufsen A2, den ich aber nur mono kenne.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Restauration = Wiederherstellung früherer gesellschaftlicher, politischer Verhältnisse

  • Der Vifa Oslo ist mit Abstand der beste portable Bluetooth Lautsprecher, den ich je gehört habe und inzwischen auch selber besitze.


    Er kann substantiell, auch tief und wie HiFi, wie eine "richtige Box" klingen.


    In manchen Situationen mag ich es, wenn die Musik eher kompakt und aus einer bestimmten Richtung kommt. Wenn die Musik als Hintergrundberieselung läuft. Dann kann mich der Sound einer dicken Anlage eher stören.


    vifa olso.jpg

    Restauration = Wiederherstellung früherer gesellschaftlicher, politischer Verhältnisse

  • macht einen interessanten Eindruck - hier sieht man Details von innen

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    und weitere Beschreibungen dazu

    https://www.techhive.com/artic…or-the-deep-pocketed.html

    https://www.pressreader.com/au…/20170213/283390536613964

    == Gewerblicher Teilnehmer ==

  • Als mobile Einheit (Garten, Strand …) nehme ich nen Teufel Rockster Go. Bin zufrieden, er ist robust sowie quasi wasserdicht … wenn er man dreckig werden sollte (Strand, Sand etc.), abspülen, fertig …

    VG
    Mario



    „Du akzeptiert keine Theorien, es sei denn sie untermauern deine eigene.“

    „... Es dient der Wahrheitsfindung …“ 😖😂

  • Hallo


    hat jemand Erfahrungen mit der Akkulaufzeit des Vifa Helsinki. Klanglich wohl über jeden Zweifel erhaben liegt die Akkulaufzeit je nach Abhörlautstärke angeblich bei 3-8h. Das wäre im Vergleich mit der Konkurrenz arg kurz. Kann das jemand aus eigener Erfahrung bestätigen?


    Danke

    Grüße Jörg