Ist das Hana SL eine Alternative zum Benz ACE L?

  • Hallo zusammen,


    auf meinem Thorens TD 3001 mit TP 90SF Arm höre ich mit einem älteren Benz ACE L. Ich bin mit dieser Kombi mehr als zufrieden. Mehr brauche ich nicht. Da das Benz aber nicht mehr das jüngste ist und auch sicher einiges an Laufzeit hinter sich hat, suche ich so langsam nach einer Alternative. Das aktuelle ACE SL ist mir mit fast 1000,- Euro etwas zu teuer. Auf das Hana bin ich gekommen, da ein Händler von diesem System schwärmte. Es wäre seiner Meinung nach ganz sicher eine Alternative zum ACE. Klar, er möchte natürlich seine Hana Systeme verkaufen. Aber auch im Netz findet man viel positives über diese Systeme.


    Kann mir jemand seinen Eindruck bzgl. Hana SL beschreiben. Toll wäre natürlich wenn derjenige auch einen Vergleich mit dem ACE L hätte. Würde das Hana wohl ähnlich gut am TP 90 funktionieren? Oder lohnt sich der Aufpreis und man sollte doch lieber beim ACE SL bleiben?


    Carsten

  • Ich würde beim Benz bleiben überlege einmal wie der Service für das Hana aussieht??? und vergleich dies einmal mit dem Benz. Du bist zufrieden mit deinem Benz... warum etwas ändern wenn es wegen dem Geld ist würde ja auch ein AT gehen aber wenn du einmal eine gewisse Grundklasse an Tonabnehmer hattest wirst du dem auch hinterher nachweinen
    schöne Woche allen
    Herbert

  • An deiner Stelle würde ich bei Benz nachfragen, was ein Upgrade/Trade In von deinem ACE zum -SL kostet. Bei Benz läßt sich da schon einiges sparen.


    Ich hatte bisher leider keine Zeit, das "große" Hana zu testen, das kleine klang aber schon mal richtig rund. Preislich wäre das große natürlich eine Alternative. Was man beim Hana beim Tonarm nicht unterschätzen darf: die Hana´s wiegen nur 5g (das ACE hat 8,8g). Das könnte zum Problem werden.


    Gruß


    Klaus

    “I don't know why but everybody has a hit in Germany. You know, David Hasselhoff had a hit in Germany, a number one. I had a number one in Germany. I guess they just don't know much about music over there.”


    Lee Majors

  • Moin Carsten,


    Du solltest zunächst alles Positive in die Waagschale werfen, die aktuelle Zufriedenheit, Service-Möglichkeiten und Anpassung an den Tonarm. Genau das hatte ich bei meinem damaligen Wood L2 auch gemacht und eine Revision bei BENZ durchlaufen.


    Neben BENZ gibt es natürlich eine ganze Reihe TA-Systeme, die mindestens so viel können und ich habe den Schritt abseits BENZ nicht bereut, ganz im Gegenteil. Muss halt klanglich und technisch passen, eine Änderung im TA-System bringt mir jedenfalls sehr viel mehr Vergnügen als mich wie damals auf eine zweite Laufzeit mit bekanntem Klang einzulassen.


    Ich wünsche Dir eine gute Entscheidung.


    Grüße aus Nettetal
    Stefan

    "Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von allen!" Karl Valentin

  • Hallo Carsten,


    mit Hörerfahrungen kann ich leider nicht dienen, aber mit einer Hintergrundinfo zu den Hana-Abtastern. Gebaut werden die Teile von Excel Sound, einem der letzten großen Hersteller von Tonabnehmern in Tokyo. Excel fertigt vorwiegend für andere Unternehmen, unter anderem auch für Benz.


    Aktuelle Benz-Produkte aus dem Excel-Lieferprogramm sind die Einsteigermodelle MC-Silver und MC-Gold. Diese dürften in groben Zügen den preiswerteren Hanas EH und EL entsprechen. Technisch sind das alte Bekannte, gab's unter dem Excel-Brand schon um 1980 und seitdem unter den verschiedensten Markennamen, z.B. als Audioquest.


    Klanglich empfand ich die Excels immer als durchaus überzeugend, knackig und dynamisch. Aber auf den Nimbus eines handgedengelten Schweizer Abtasters wirst Du verzichten müssen. Auch hinsichtlich einer etwaigen Reparatur sehe ich eher schwarz.


    Grüße, Brent

    Gewerblicher Teilnehmer

    Edited once, last by johnny.yen ().

  • Hallo,


    vielen Dank für die Anregungen. Ja klar, das Benz zum Service schicken wäre natürlich eine gute Alternative. Da weiß man was man bekommt. Auch der Hinweis das das Hana leichter ist als das Benz ist sicher nicht zu unterschätzen. Ich werde mir das Hana beim Händler mal anhören, und zusätzlich einen Kostenvoranschlag bei Benz einholen. Vielleicht liegt dannach die Entscheidung ja schon auf der Hand. Auf eine zweite Laufzeit mit dem mir bekannten Klang würde ich mich aber sofort wieder einlassen. Es sind ja auch noch ein paar andere Systeme in meinem Bestand aber das Benz zusammen mit dem Thorens ist meine beste Kombi.


    Carsten

  • Das Gewicht sollte eigentlich kein Problem sein. Das Denon DL110 wiegt nur 4,5g und geht auch problemlos - zumindest am normalen TP90.
    Zum Hana kann ich nichts aus erster Hand beitragen, zum Benz aber schon.
    Ich hab mal ein ACE gebraucht gekauft, bei dem sich die Nadel dann leider schon als verschlissen entpuppt hat. Auch wenn meine Eindrücke hinsichtlich Auflösung und Verzerrungen dadurch nicht aussagekräftig waren, tonal denke ich schon, daß der Eindruck aussagekräftig war. Und da gibt es nun zu sagen, daß das ACE SL gänzlich anders ausgelegt ist als das normale ACE L. Das SL klingt wesentlich energischer und kraftvoller von unten raus während das alte ACE eher gemütlich und laid-back geklungen hat. Wenn man das (wie ich) mag, ist das SL der wesentlich bessere Tonabnehmer und der Preisanstieg geht völlig in Ordnung.
    Wenn Du das ACE überarbeiten lassen willst dann sei Dir bewußt, daß Du wohl nur noch ein SL kriegen kannst.
    Als mögliche Alternative würde ich mal das Ortofon Quintet Black ins Rennen werfen. Da gibt es jetzt zwar auch nen neuen Nadelträger (Saphir statt Bor) aber ich nehme mal an, daß sich der generelle Charakter des Systems dadurch nicht ändern dürfte. Und vielleicht kannst Du ja noch eines mit Bor-Nadelträger ergattern.


    Gruß
    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Eins verstehe ich nicht: wenn Hana respektive Excel eine der letzten großen TA-Hersteller ist und Benz selbst (und wahrscheinlich noch andere) dort Systeme einkaufen - warum sollte die Reparatur dann ein Problem sein?
    Gruß
    Chris

  • Hallo,


    wer sagt die Reparatur sei ein Problem? Ich wurde lediglich darauf hingewiesen mein ACE mit einem Service auf den aktuellen Stand bringen zu lassen. Es geht ja auch nicht um eine Reparatur, sondern um einen Service um das alte ACE wieder neuwertig zu bekommen. Obwohl ich nicht weiß ob ich mit einem Update auf ein SL nicht doch ein anderes System wieder bekomme. Falls ja, könnte man auch durchaus auch ein Hana testen. Oder alternativ beispielsweise ein Ortofon Quintet Black. Anders wird es eh.


    Mal schauen wie es weiter geht. Noch spielt mein Benz ja mehr als zufriedenstellend. Jedenfalls immer noch deutlich besser als alle anderen Systeme in meinem Bestand. Und die haben alle kaum Laufzeit hinter sich. Wenn es Neuigkeiten gibt werde ich berichten.


    Nochmals danke für Eure Vorschläge.


    Carsten

  • Carsten,


    Auch hinsichtlich einer etwaigen Reparatur sehe ich eher schwarz.

    Brent hat auf etwaige Reparatur-Probleme mit Hana/Excel hingewiesen. Im Gegensatz zu den Benzen (nicht Gold und Silber), sind die Hanas vergossen.


    Gruß


    Klaus

    “I don't know why but everybody has a hit in Germany. You know, David Hasselhoff had a hit in Germany, a number one. I had a number one in Germany. I guess they just don't know much about music over there.”


    Lee Majors

  • wer sagt die Reparatur sei ein Problem? Ich wurde lediglich darauf hingewiesen mein ACE mit einem Service auf den aktuellen Stand bringen zu lassen. Es geht ja auch nicht um eine Reparatur, sondern um einen Service um das alte ACE wieder neuwertig zu bekommen.


    Benz macht sich nicht mehr die Mühe, einzelne Systeme zu updaten. Entweder es ist in Ordnung, Verschleiß ist gering, dann wird justiert. Im anderen Fall, bekommt man ein fertiges Austauschsystem und der Alte wird zerlegt, Grundplatte wiederverwendet und der Rest geht ins Alteisen. Der Austauschpreis ist dann eher, um einen bei Benz zu halten...und das ist auch gut so.


    Gruß André

    Edited once, last by phonoaudio ().

  • Moin,


    ich hab' gerade noch 'mal nachgelesen, in der Hana-Anleitung steht folgendes: "If you accidentally damage your cartridge, the manufacturer does offer a generous retip plan. This also applies to cartridges that are out of the warranty period."


    Klingt doch ganz gut. Ich war davon ausgegangen, dass da nix mehr läuft außer vergünstigtem Neukauf, für Tonabnehmer die um oder weniger als 500,- € kosten, bietet ja sonst kaum noch ein Hersteller einen Reparaturservice an.


    Viele Grüße, Brent

    Gewerblicher Teilnehmer

    Edited once, last by johnny.yen ().

  • Hallo,
    Mein Benz ACE S, hatte einen FG Schliff und ist abgenutzt, für 600€ gab es ein komplett neue ACE S L mit Micro Ridge Schliff
    Lg


    Google mal nach Ilona HiFi. Herr Jacobsen ist der richtige Mann dafür

    In jeder Schlacht kommt der Moment in dem beide Seiten glauben geschlagen zu sein wer dann weiter angreift, gewinnt.
    ulysses-s-grant/

    Edited once, last by declaration ().

  • Herr Lukaschek ist absolut lebendig. Alles nur ein Hype der Händler. Er baut wenn er baut also locker bleiben.


    Und meins wird die Tage gebaut

    In jeder Schlacht kommt der Moment in dem beide Seiten glauben geschlagen zu sein wer dann weiter angreift, gewinnt.
    ulysses-s-grant/

    Edited once, last by declaration ().

  • Das ACE L wird demnach noch gebaut? Meine Annahme war, dass es durch das ACE SL ersetzt wurde. Aber wann?


    Moin,
    ich glaube das ACE L verschwand gleichzeitig mit der Preisanpassung bei Benz Micro im März 2015.
    Das ACE SL gab es aber auch damals schon und wird weiter produziert (jetzt halt mit MR Nadelschliff). Das SL hat das L also nicht ersetzt, sondern es wurde nur das L aus dem Programm genommen.
    Alle noch angebotenen ACE L sind also noch "Altbestände" aus der "alten Produktion".


    Gruß Thomas


    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.


    Roger Andrew Caras


  • Moin,
    ich glaube das ACE L verschwand gleichzeitig mit der Preisanpassung bei Benz Micro im März 2015.
    Das ACE SL gab es aber auch damals schon und wird weiter produziert (jetzt halt mit MR Nadelschliff). Das SL hat das L also nicht ersetzt, sondern es wurde nur das L aus dem Programm genommen.
    Alle noch angebotenen ACE L sind also noch "Altbestände" aus der "alten Produktion".


    Gruß Thomas

    Das L ist schon seit 3 Jahren beim Vertrieb nicht mehr gelistet, wer wollte konnte auf Anfrage bei Benz direkt (meines Wissens nicht über den Vertrieb) aber ein L ordern. Auf Wunsch werden auch "Reparaturen" - sind ja Neubauten - noch mit FG ausgeführt, wie lange noch, weiß ich leider nicht. Halte ich aber für nicht empfehlenswert, da für mich der MR die deutlich bessere Nadel ist.


    Gruß


    Klaus

    “I don't know why but everybody has a hit in Germany. You know, David Hasselhoff had a hit in Germany, a number one. I had a number one in Germany. I guess they just don't know much about music over there.”


    Lee Majors

  • Hallo Ihr Benz Besitzer,
    das ACE L bzw. Glider L oder Wood L gibt es definitiv nicht mehr seit ca. 3 Jahren, es lohnt aber auch nicht die Mühe, da Gyger´s Diamantschleimaschienen scheinbar am Ende der Lebendauer zu sein scheinen. Benz waren nicht die einzigen, die sich über die schlechte Qualität dieser Diamanten beschwert haben obwohl Goldring noch feste weiter mit Gyger Diamanten verkauft. Herr Lukaschek hat auch direkte Verschleiß-Tests im Vergleich gemacht und ist zu dem Entschluß gekommen, daß dies kein Sinn hat für ähnliche Preise fast ein doppelten Verschleiß und damit doppelt so oft Rückläufer zu haben. Benz Vielhörer die wie ich ca. 1000 Stunden im Jahr Platte hören wollen ja nicht schon nach 1,5 Jahren tauschen müßen. Da hält der MR Diamant doch schon 3 Jahre. So wie ich, die min. 4 Tonabnehmer mit MR o.ä. besitzen, da werden dann natürlich die Stunden verteilt. Aber Standard-Elliptische Diamanten kommen da gar nicht mehr in Frage. 0,3 x 0,7 mil 800-1000 Stunden, FG-2 1500-1800 Stunden, MR, VDH 1 bzw. 1S oder Shibata 3000-3500 Stunden. Die Kosten verdoppeln sich zwar jeweils aber 50-100-200 € macht die Haltbarkeit und die bessere Auflösung wieder wett.
    Natürlich gibt es auch Unterschiede von verschieden verwendeten Diamant Rohmaterialien, aber das ginge zu weit! :huh:
    Gruß André

    Edited 2 times, last by phonoaudio ().