Aktuelles Heft der AAA

  • Danke Thies, das geht aber bei mir nur für das aktuelle Heft, für die älteren soll ich aber bezahlen.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Danke Euch, allerdings nimmt auf der AAA Webseite in der entsprechenden Rubrik nichts beim Login an, es kommt die Meldung "Das Login ist ungültig". Ich werde mal Jürgen fragen.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Das ist schon klar, hatte auch Login-Daten, aber die werden nicht akzeptiert. Auch soll man im Feld Login etwas eingeben, darunter ist ein Suchfeld, keine Eingabe für ein Passwort.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Kostenloser Download der Online-Vollversion analog 1/20
    für alle Benutzer des Analogforums



    Hallo zusammen,

    wir haben uns entschlossen, Euch allen in dieser schwierigen Zeit eine kleine Freude zu machen und die Vollversion, d.h. die komplette Ausgabe der analog 1/20 zum kostenlosen Download zur Verfügung zu stellen.

    Wir möchten Euch damit zu Zeiten der Corona Krise, in denen viele zu Hause bleiben müssen gute fachliche Informationen frei Haus liefern. Wir möchten dabei natürlich auch auf unsere AAA Firmenmitglieder und langjährigen Aussteller auf dem Analogforum Krefeld aufmerksam machen, die unsere Arbeit an der "analogen Front" weiterhin durch Ihre Anzeigen unterstützen.


    Wir wünschen Euch viel Freude an diesem Heft und vielleicht hat ja demnächst auch der ein oder andere hier im Forum, der noch nicht Mitglied der AAA ist Spaß, uns zu unterstützen.Kostenloser

    Download Vollversion analog 1/20

    (bitte dann auf die analog 1/20 gehen)


    Viele Grüße und vor allem bleibt gesund


    Tom Tasch
    hier als Pressesprecher Analogue Audio Association e.V.

  • schick mir bitte eine E-Mail. Es gibt ein neues Passwort für das Login. Das schicke ich dir dann heute Abend.

    Hallo Rainer,

    Deine e-mail Funktion ist nicht aktiviert, ich schicke Dir erst mal eine PN.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Wieder ein prima Heft.

    An dieser Stelle Chapeau Herr Senft, auch die Editorials finde ich klasse.


    Analoge Grüße,


    lori

  • Da ich auch schon mal einen Artikel für das tolle Heft schreiben durfte, kommt natürlich auch mein Senf. Der Lebenslauf gleich am Anfang, ist ein ganz hervorragender Artikel! Gerade der Humor des Autor´s ist ganz toll:)


    Auch ein großer Dank an Thomas Senft, die Kritik an den "direct to tape" Tape´s so zu schreiben. Die 2 jungen Leute gehören unterstützt, aber sie werden auch merken, dass ein Studium noch lange keine gute Produktion garantiert. Da gehören viele viele Jahre Erfahrung dazu. Trotzdem toll was die so machen!


    Weiter bin ich noch nicht gekommen.

  • Auch von mir ein großes Lob an alle inklusive Thomas, Uwe und unseren 4 Plattenkritikern. Das ist wieder mal ein tolles Heft und im Vergleich den üblichen Hifi Gazetten ganz großes Kino!


    Gruß


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • Da ich auch schon mal einen Artikel für das tolle Heft schreiben durfte, kommt natürlich auch mein Senf. Der Lebenslauf gleich am Anfang, ist ein ganz hervorragender Artikel! Gerade der Humor des Autor´s ist ganz toll:)


    Auch ein großer Dank an Thomas Senft, die Kritik an den "direct to tape" Tape´s so zu schreiben. Die 2 jungen Leute gehören unterstützt, aber sie werden auch merken, dass ein Studium noch lange keine gute Produktion garantiert. Da gehören viele viele Jahre Erfahrung dazu. Trotzdem toll was die so machen!


    Weiter bin ich noch nicht gekommen.

    Wir haben am Sonntag „nach Geschäftsschluss“ die Bänder der jungen Kollegen auf der United Home Bandmaschine laufen lassen. Das was Thomas beschrieben hat, zeigte sich schon seinerzeit. Man war bass erstaunt, zumal die Bänder über die selbst mitgebrachte M 15 eigentlich ganz gut klangen. Ich verstehe die Kritik von Thomas auch nicht böswillig. Müssen die Jungs halt nochmal ran. Wir haben doch in unseren Reihen einige Experten: Rainer, Rainer, Uli, die vielleicht mal Tips geben könnten. Man sollte sie unterstützen. So vielen Nachwuchs gibt es ja bei den Analogen nicht.

  • Ich denke, wenn dann sollten Sie sich Rat suchen und nicht andersherum.

    Das Quinton Band hätte ich gerne bestellt, aber natürlich muss ich erstmal die Musik hören. Ich bekam gerade einen Schweißausbruch, weil ich dachte es wäre schon wieder was an meinem Zeugs kaputt.

  • Hallo TOM,

    das eingeblendete Soundfile oben hört sich über über meinen Rechner vollkommen miserabel an. Es ist auch übersteuert.

    Vom Band, z. B. auf meiner Studer A807, ist das eine andere Liga.

    Mit besten Grüßen von Claus

    - Aktives Mitglied bei der Analogue Audio Association
    - Autor unserer Zeitschrift "analog“
    - Repräsentant des Vereins auf öffentlichen Veranstaltungen (Messen) sowie bei Vertrieben und Händlern
    - Durchführen von Workshops bei öffentlichen Veranstaltungen
    - Jugend- und Nachwuchsarbeit: Wecken von Begeisterung junger Menschen bezüglich des hochwertigen Hörens von Musik