Aktuelles Heft der AAA

  • Lag gerade im Briefkasten die neue "analog" 02.20. Heute Abend wird gelesen.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Bei mir ist sie auch angekommen.

    Schönes Editorial von Thomas! Ein Thema, das gerne wie ein Tabu behandelt wird, obwohl es keinen Grund dafür gibt. Wir sind Im Durchschnitt sicherlich ü50, da sollten sich die meisten darüber im Klaren sein, dass wir jenseits 10 kHz nur noch Erinnerungen an diesen Frequenzbereich haben. Na und, so lange diese Erinnerungen da sind ..., alles bestens.

    Grüsse aus Neuwied :thumbup:
    Michael

    AAA-Mitglied
    Anlage: AEG M15a, M20, Studer B67, Revox A77, Tandberg TD20-A, Braun TG 1000,

    Kenwood KD-8030 mit Grado Reference Series Reference 2, K+H Endstufen und K+H SL 92

  • Wir sind Im Durchschnitt sicherlich ü50, da sollten sich die meisten darüber im Klaren sein, dass wir jenseits 10 kHz nur noch Erinnerungen an diesen Frequenzbereich haben

    Das muss aber nicht bei allen so sein, ich höre noch deutlich drüber :)


    Liebe Grüße


    Thomas

    Meine Hörschmeichler sieht man im Profil "Über mich" ;)

  • Ich habe doch von Durchschnitt gesprochen und nicht von Allen. Offenbar wirklich ein schwieriges Thema.

    Grüsse aus Neuwied :thumbup:
    Michael

    AAA-Mitglied
    Anlage: AEG M15a, M20, Studer B67, Revox A77, Tandberg TD20-A, Braun TG 1000,

    Kenwood KD-8030 mit Grado Reference Series Reference 2, K+H Endstufen und K+H SL 92

  • Schönes Editorial von Thomas!

    Ich habe mich über das Editorial eher ein wenig aufgeregt.

    Erst wird denjenigen unterstellt, die gerne mal Geräte und damit was neues ausprobieren, dass damit eine latente Unzufriedenheit einhergeht und nur mit über die Jahre konstanter angesammelter Anlage Musik genossen werden kann, dann wird unserer Generation die Hörfähigkeit ganz abgesprochen...

    Zum Glück gibt das Editorial nur die Meinung des Chefredakteurs und nicht die Meinung der AAA Mitglieder wieder :-)

    Gruss

    Juergen


    ...und bitte nicht falsch verstehen,
    habe mich sehr über das Heft und die geschriebenen Artikel gefreut!

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

    The post was edited 1 time, last by shakti ().

  • dito, der Grill ist an, der gekühlte Rose ebenfalls!
    lasst es euch schmecken!


    Gruss

    Juergen


    und danach wird weiter im Magazin geblättert :-)

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Das Editorial ist oft etwas neben der Spur, sozusagen das Gegenstück zu Ziad früher

    in der Fidelity. Da braucht es schon etwas Alkohol.

    Niemand kann Rock´n´roll erklären ... na ja vielleicht Pete Townshend.

  • Vielleicht gibt es eine Korrelation zwischen übermäßigem, ungesundem, in keiner Epoche vor unserer dagewesenen, auch hier im Forum immer wieder befeierten, beschrieenen? Fleischkonsum und sinkendem Hörvermögen?

    „Doubt everything...“